Komplettlösung - Splinter Cell : Splinter Cell

  • PC
  • PS2
  • Xbox
  • GCN
Von Kommentieren
Mission 9: Präsidentenpalast
Tom Clancy's Splinter Cell
Zieht euch geradeaus an der Wand hoch und lasst euch auf der anderen Seite wieder fallen. Dort seht ihr ein Rohr, dass ihr nach oben klettert und nach rechts weiter hangelt, bis ihr in dieser Art und Weise auch am folgenden Vorsprung weiter nach rechts kraxelt. Lasst euch auf die Plattform hinab und springt von dort an den nächsten Vorsprung, an dem ihr euch bei der nächsten Gelegenheit wieder hochzieht.
Tom Clancy's Splinter Cell
Jetzt geht es wieder ein Rohr nach oben, wo ihr in geduckter Haltung nach rechts weiterlauft und dann den Sniper auf dem Turm ausschaltet. Kümmert euch jetzt um die Hunde, achtet aber darauf, möglichst ungesehen zu bleiben. Dann huscht ihr zu dem Zaun und lauft beim Eingang zum Labyrinth zunächst nach links und dann rechts. Schleichend überrumpelt ihr den Wächter von hinten und wartet auf den nächsten, den ihr ebenfalls ausschaltet und euch den Code schnappt. Mit diesem öffnet ihr die Tür und geht rechts durch den Schacht ins Gebäude, um gleich das Medipack und den Dietrich einzusacken.
Tom Clancy's Splinter Cell
Geradeaus geht es in den großen Saal, der mit einigen Lichtschranken gesichert ist, doch mit Hilfe des Nachtsichtgeräts sind diese leicht auszumachen. Am Ende der Halle befindet sich eine geschlossene Tür, die ihr vorsichtig knackt und kurz danach den angelockten Wachmann ausschaltet. Versteckt diesen gut und kümmert euch nun um den zweiten Wächter, um endlich die vorher bewachte Seitentür passieren zu können.
Tom Clancy's Splinter Cell
Jetzt wird es recht knifflig. Über die Treppe, die abermals mit Lichtschranken gesichert ist (Nachtsichtgerät benutzen und ausweichen), geht es weiter und ihr zerstört möglichst viele Lampen, um für sichere Dunkelheit zu sorgen. Achtet dabei aber darauf, nicht gesehen oder gehört zu werden. Die nächsten vier Gegner sind harte Brocken, da sie nur von vorne an einer bestimmten Stelle per Kopfschuss ausgeschaltet werden können.
Tom Clancy's Splinter Cell
Versteckt euch zu Beginn neben der Tür ganz rechts und geht jetzt Schritt für Schritt und quasi Soldat für Soldat vor. Nach jedem eliminierten Gegner versteckt ihr diesen und geht erst mal in Deckung, um nicht überrascht zu werden. Einer von ihnen hat einen Codezettel bei sich, den ihr euch natürlich schnappt und damit zur entsprechenden Tür weiter oben geht. Achtet beim Öffnen derselben auf den ersten Gegner, damit er euch nicht gleich sieht. In einem günstigen Augenblick hechtet ihr die Treppe links hinunter und lockt dort die Gegner nacheinander mit Geräuschen zu euch und schaltet sie aus. Es sind insgesamt vier Typen, wobei man den vierten auch wieder im Flur oben beseitigen kann - aber versteckt die Leichen gut. Dann geht's den zweiten Durchgang auf der linken Seite hinein, umgeht dabei die Überwachungskamera. Mit einem Dietrich wird nun die Tür geöffnet und sofort das Nachtsichtgerät aufgesetzt. Es folgen mal wieder einige Lichtschranken. Die ersten können durch Ducken, die nächsten durch elegante Sprünge umgangen werden.
Tom Clancy's Splinter Cell
Vor der Tür wartet ihr auf den Gegner, den ihr ausschaltet, bevor ihr den PC benutzt. Zurück zum Gang mit der Kamera haltet ihr euch links und wartet im Schatten nahe der Tür, bis der Feind verschwunden ist. Weicht der nächsten Kamera aus und geht links durch die Tür und benutzt bei der nächsten den Code aus dem PC.
Tom Clancy's Splinter Cell
Durch geschickte Schüsse könnt ihr die folgenden Gegner Mann für Mann anlocken und per frontalen Kopfschuss ausschalten. Achtet dabei aber auf den Alarmzustand und ein sicheres Versteck im Dunkeln (Lampen ausschießen). Sind die Soldaten ausgeschaltet, greift ihr euch die Granate und fahrt mit dem Lift nach unten.
Tom Clancy's Splinter Cell
Dort verdrückt ihr auch am besten zunächst hinter dem ersten Bücherregal, von wo aus ihr auch bereits den ersten Feind töten könnt. Die anderen werden nun meist angelockt und werden nacheinander beseitigt – optional hilft auch eine gut platzierte Granate. Neben der Treppe schlüpft ihr in den Keller, wo ihr Nikoladze finden werdet. Zerrt ihn zum Retina-Scanner und verhaltet euch danach erst mal vollkommen ruhig.
Tom Clancy's Splinter Cell
Setzt das Nachtsichtgerät auf und sprintet nach kurzer Wartezeit los. Biegt links ab, schaltet den dortigen Gegner von hinten aus und lauft dann den Gang nach oben. Geduckt geht es weiter nach links durch die offen stehende Tür. Sobald sich der Gegner von euch weg bewegt, klettert ihr das Rohr nach oben auf den Balkon, wo ihr einen Soldaten ausschaltet. Am Ende des Balkons wird die Tür mit einem Dietrich geöffnet und der Gang dahinter mit gezielten Schüssen 'verdunkelt'.
Tom Clancy's Splinter Cell
Jetzt könnt ihr Nikoladze mit Waffengewalt erledigen, wartet dann im Schatten auf den kommenden Gegner, den ihr ebenfalls aufs Korn nehmt. Geht durch die Tür und marschiert die Treppe hinunter. Den ersten Mann schaltet ihr bereits unter der Tür aus und lockt somit seinen Kumpanen an, den das gleiche Schicksal ereilt. Im großen Saal geht es über den Kasten in der Ecke nach oben bis auf den Balkon. Von dort aus könnt ihr ein bis zwei Männer ausschalten, doch die anderen werden zu euch nach oben stürmen. Versteckt euch am besten in einer sicheren Ecke und benutzt eure letzten Granaten und Kugeln, um die Gegner im großen Saal auszuschalten. Nachzüglern wird neben der großen Doppeltür aufgelauert, von wo aus ihr sie erledigt. Schlüpft nun selbst durch diese hindurch in den nächsten Raum, den ihr geradeaus verlasst. Damit habt ihr eure Mission abgeschlossen und das Spiel geschafft.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel