Komplettlösung - Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory : Komplettlösung

  • PC
  • PS2
  • Xbox
  • GCN
  • DS(i)
Von Kommentieren

Sam Fischer ist zurück! Das neueste Abenteuer von Ubi Softs Vorzeige-Agenten sieht nicht nur verboten gut aus, sondern verspricht erneut knifflige Missionen und taktisch anspruchsvolle Action-Kost. Damit ihr euch an den umfangreichen Einsätzen nicht die Zähne ausbeißt, haben wir für euch eine ausführliche Komplettlösung zu dem Taktik-Kracher erstellt. Diese beinhaltet neben detaillierten Lösungshilfen zu allen zehn Missionen des Spiels auch allgemeine Tipps & Tricks zum generellen Spielablauf. Wir wünschen viel Erfolg!

Mass Effect

Folgende allgemeinen Tipps&Tricks solltet ihr in Ubi Softs Agenten-Shooter 'Splinter Cell 3: Chaos Theory' immer beachten:

  • Macht euch mit den Waffen vertraut: Enorm wichtig ist es, dass ihr Bescheid wisst, welche Waffe ihr wann einsetzen solltet. Generell sollte die Pistole eure Standardwaffe sein und NICHT das Gewehr. Die Pistole ist weitaus handlicher und wackelt nicht so viel umher, ihr könnt schneller zielen und seid flexibler. Das Gewehr sollte nur zum Einsatz kommen, wenn ihr einen Gegner wirklich unbedingt auf die Distanz erledigen wollt. Sinnvolle Erweiterungen für das Gewehr sind die Haftschocker, da sie einen Gegner sofort und ohne Zweifel ausschalten, sowie die Haftkameras, mit denen ihr gleich ganze Gegnergruppen per Gas einschläfern könnt. Auf Ringgeschosse sowie jegliche Granaten solltet ihr hingegen verzichten.
  • Lernt, die Gegner anzulocken: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, der gegnerischen Übermacht Herr zu werden. Am sinnvollsten ist es normalerweise, sich eine dunkle Ecke zu suchen und dann ein Geräusch zu machen, um einen Gegner herauszuziehen und ihn liquidieren zu können. Alternative Köder sind ausgeschaltete Lichter, geöffnete Türen oder geworfene Gegenstände – letztere sind vor allem dann effektiv, wenn ihr die Gegner nicht töten wollt, sondern einen Weg an ihnen vorbei sucht.
  • Habt Geduld: Fast immer, wenn ihr auf mehr als einen Gegner trefft, werden sich die Feinde zunächst ein wenig miteinander unterhalten. Wartet immer das Gespräch ab! Zum einen erhaltet ihr häufig so manchen interessanten Tipp, zum anderen könnt ihr eure Widersacher viel einfacher erledigen, wenn sie nicht nebeneinander stehen, sondern getrennt sind.
  • Sorgt für Dunkelheit: Ihr könnt fast immer Lichter ausschalten oder ausschießen und Kerzen auspusten, um für Schatten zu sorgen. Gegen viele Widersacher ist das ein effektives Mittel – solange sie kein Nachtsichtgerät besitzen.
  • Versteckt die Leichen: Um unnötigen Alarm zu vermeiden, solltet ihr die Leichen bzw. die bewusstlosen Körper immer in dunklen Ecken verstecken.
  • Wählt eure Mittel: Zu Beginn einer Mission habt ihr stets die Wahl zwischen mehreren Vorgaben. Überlegt euch, ob ihr lieber schießen oder lieber schleichen wollt und wählt entsprechend aus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel