Komplettlösung - Thimbleweed Park : Komplettlösung: So löst ihr den mysteriösen Mordfall

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Teil 9: Die Löschung

Onkel Chuck hat also herausgefunden, dass Thimbleweed Park lediglich ein Computerspiel ist, und überreicht Delores und ihren Mitstreitern jeweils einen Gegenstand, der ihnen dabei helfen soll, die Welt, die es ja jetzt eigentlich nicht mehr als solche gibt, zu retten. Wir müssen in die Wireframe-Welt steigen und dort den Original-PillowTron ausschalten – was immer das heißen mag …

Schaut euch die To-Do-Listen all eurer Charaktere an, um zu wissen, was es jetzt noch abschließend zu tun gibt.

Agent Reyes: In seinem Inventar findet sich nun ein Geständnis von Onkel Chuck, das seinen Vater vom Verdacht freispricht, die Kissenfabrik angezündet zu haben. Geht damit zur Zeitung und zeigt es der Reporterin. So gelangt Agent Reyes’ Geschichte zum Happy End.

Agent Ray verlässt Thimbleweed Park nicht ohne das, wofür sie ihre Auftraggeber hierhergeschickt haben. Doch was war das eigentlich? Es hatte irgendwas mit der Künstlichen Intelligenz zu tun. Mal ins Inventar schauen, was Chuck ihr überlassen hat: einen Spiel-des-Jahres-Pokal. Den überbringt sie dem Spieleentwickler David Fox auf der ThimbleCon und bekommt dafür sein Puzzle-Abhängigkeits-Diagramm mit dem Geheimnis guten Adventure-Designs. Damit ist auch ihr Auftrag erledigt.

Ransome: Dem pöbelnden Clown tut sein Verhalten leid, mit dem er viele Menschen verletzt hat. Er hat eine Entschuldigungskarte von Chuck bekommen. Vielleicht kann er damit ja einiges wieder gutmachen. Dafür redet er mit Sandy, die uns zuvor schon den Ransome-Flashback erzählt hat, und Ransome nun in seinen eigenen Flashback zurückschickt, damit er die Vergangenheit ändern kann. Eigentlich doch ganz logisch, oder? Geht hinaus auf die Bühne, aber beleidigt diesmal die Leute auf niveauvolle und respektvolle Weise, um Ransome von seinem Fluch zu erlösen.

Franklin ist seine Existenz als Geist leid und will nur noch ein letztes Mal mit Delores reden. Dafür muss er sich aber zunächst gegen Xavier behaupten, der noch immer die Geister des Hotels herumkommandiert. Konfrontiert ihn im Penthouse mit der Wahrheit über sein garstiges Wesen und werft ihm alles vor, was die Dialogoptionen hergeben. Daraufhin könnt ihr euch seinen Kristall nehmen. Geht damit ins Geheimzimmer und holt Delores dazu. Mit dem Kristall in der Tasche könnt ihr nun endlich mit ihr reden, euch bei ihr entschuldigen und euch von ihr verabschieden. Dadurch ist Franklin auch erlöst.

Jetzt fehlt nur noch Delores: Doch wozu könnte das Ballontier bloß passen? Hmm… Chuck sprach davon, dass das ursprüngliche Kickstarter-Video von Thimleweed Park einen Hinweis darauf liefern könnte – und tatsächlich ist die Lösung dort versteckt (siehe unten). Ansonsten überlegt mal: Da war doch noch etwas, das alles andere erst in Gang gebracht, aber ansonsten noch kaum eine Rolle gespielt hat: genau, die Leiche unter der Brücke vom Anfang. Sobald Delores das Ballontier mit ihr benutzt, glitcht sie in die Wireframe-Welt, quasi eine frühe Version des Spiels.

Thimbleweed Park - Kickstarter Debut Trailer
Mit Thimbleweed Park soll ein spiritueller Nachfolger zu Maniac Mansion per Kickstarter finanziert werden.

Geht die Straße entlang in die Stadt und von dort weiter zum Aussichtspunkt. Fans von Maniac Mansion sei an dieser Stelle ein Besuch des Anwesens geraten, das in dieser alternativen Version des Spiels zahlreiche Insider-Gags parat hat. Besonders ein Besuch in der Küche dürfte nostalgische Erinnerungen wachrufen.

Zu guter Letzt geht es aber natürlich in die Fabrik und dort bis zum Original-PillowTron3000. Die Fallen sind diesmal keine Gefahr mehr, selbst durch Türen könnt ihr einfach hindurchgehen, ohne sie zu öffnen, da es in dieser frühen Version des Spiels nicht mal „Animationen dafür gibt“. Auch der große Ventilator stellt kein Hindernis dar, obwohl dieser animiert ist. Dahinter findet ihr den bösen Computer.

Geht hinein und schiebt wie zuvor die Röhren in ihre Fassungen. Bei der letzten zögert Delores, sodass ihr den Befehl mehrfach erteilen müsst, doch dann … Habt ihr Thimbleweed Park durchgespielt. Oder gelöscht? Jedenfalls herzlichen Glückwunsch! Wirklich herzlichen Glückwunsch? Schaut euch den Abspann bis zum Ende an, und vielleicht habt ihr dann eine Antwort darauf. Oder auch nicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel