Komplettlösung - Thief: Deadly Shadows : So werdet ihr zum Meisterdieb!

  • PC
  • Xbox
Von Kommentieren
Mission 4


Ziele:

  • einen Weg in das Strandhaus finden
  • das Kompendium der Schande stehlen
  • besonderes Beutestück auftreiben
  • 40 Prozent der Beute klauen
  • das Grundstück wieder verlassen

 

Thief: Deadly Shadows

Ihr startet die Mission in einer dunklen Höhle. Folgt zuerst dem Gang und verwendet dann den Aufzug, um nach oben zu gelangen. Hier geht es weiter geradeaus, bis ihr auf die erste Wache trefft. Versetzt ihr einen Schlag auf den Hinterkopf, sobald sie von euch weggeht und versteckt den Körper in einer dunklen Ecke, besser noch im Fahrstuhl-Schacht. Nach den Gewölben erreicht ihr einen Raum, in dem zwei Wachen Karten spielen. Schleicht euch schnell rechts durch die Schatten an ihnen vorbei, bevor eine der beiden aufsteht und nach oben geht. Oben angekommen, verlasst ihr das Haus und folgt dem Weg um die Ecke. Links neben dem Eingang des großen Hauses seht ihr nun eine Wache. Schleicht euch hinter sie und verpasst ihr einen Schlag auf den Kopf. Betretet dann durch die Tür das Haus und lest den Zettel, der vor euch auf dem Tisch liegt. Geht die Treppe hoch und betäubt auch hier die Wache. Jetzt solltet ihr unten freie Bahn haben.

Thief: Deadly Shadows

Weiter geht es in dem Raum auf der linken Seiten, in welchem eine Frau umhergeistert. Schaltet sie aus und geht dann über die Treppe nach oben. Hier knackt ihr zunächst die Kiste neben der Treppe und eliminiert dann die Wache, welche den Flur patrouilliert. Ihr könnt euch nun oben noch ein wenig umschauen und einiges an Beute mitgehen lassen, aber wichtige Teile findet ihr nicht mehr. Geht daher abschließend dann über die kleine Treppe und den folgenden Flur oben in den nächsten Abschnitt weiter. Hier angekommen, lauft ihr geradeaus und schaltet dann die Wache aus, welche den Gang entlangläuft. Knackt dann die große Doppeltür zu eurer Linken und lest das Buch, welches sich rechts auf dem Schreibtisch befindet. Geht von hier aus weiter in den nächsten Raum und nehmt den Spiegel mit – ihr habt euer besonderes Beutestück. Jetzt geht es wieder zurück auf den Flur, wo ihr dieses Mal nach rechts abbiegt. Die im Kreis laufenden Wachen solltet ihr hinterrücks problemlos erschlagen können. Vor der Treppe, die nach unten führt, biegt ihr nun wieder nach links ab durch eine kleine Tür. Knackt die Truhe und belauscht das Gespräch in der Ferne.

Thief: Deadly Shadows

Nach einer Weile werden sie sich trennen und ihr könnt sie in den Räumen unten der Reihe nach ausschalten. Geht nun die Treppe hoch und lauscht dem 'Gespräch' – die Witwe wünscht sich ein wenig Wein, um einschlafen zu können. Also tun wir ihr den Gefallen: Geht nun die Treppe nach unten, an der ihr zuvor links abgebogen seid und wendet euch ganz unten schließlich nach rechts. Die hier umhergeisternden Wachen und Frauen könnt ihr alle ohne Schwierigkeiten nacheinander ausschalten. In dem kleinen Gang durchschreitet ihr nun die zweite Tür zu eurer Linken, durchquert den Speisesaal und geht dann durch die Tür links weiter in die Küche. Schnappt euch nun eine der beiden Weinflaschen, welche auf dem Tisch vor euch stehen und bringt sie der Witwe nach oben. Stellt sie auf dem Tisch ab und sie wird ein wenig plappern. Geht dann wieder zurück zu Lord Moiras Gemächern und spielt das Grammophon ab, welches eine wichtige Nachricht versteckt.

Thief: Deadly Shadows

Geht wieder die beiden Treppen hinunter und wendet euch unten erneut nach rechts, knackt im Gang nun allerdings die Doppeltür auf der rechten Seite. Öffnet die Truhe, lest das Buch, nehmt die Beute mit und betätigt dann den Knopf unterhalb des Schreibtisches. Nun habt ihr 40 Sekunden Zeit, um wieder zurück zur Treppe zu rennen, hier aber nach rechts durch den großen Raum abzubiegen, und dann geradeaus durch die doppelte Glastür zu laufen. An der rechten Wand dieses Raumes hat sich nun eine geheime Tür geöffnet. Benutzt den Fahrstuhl nach unten und geht durch die Tür. Hier findet ihr das Kompendium sowie ein wenig Beute. Betretet die Tür an der Seite, um wieder zum Strand zu kommen und verlasst das Gebiet über den Fahrstuhl zum Boot.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel