gameswelt.tv

Thief - Preview

Seit dem letzten Abenteuer von Garret ist viel Zeit vergangen. In der Stadt herrscht mittlerweile eine Zweiklassengesellschaft, die in die wohlhabenden Bewohner und die Mittelschicht aufgeteilt ist. Zwischen beiden Parteien herrscht eine angespannte Beziehung. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der wohlhabende Teil die Zukunft der Stadt bilden soll und der Mittelstand nach und nach vernachlässigt wird. Der Baron, der die Rolle des Antagonisten übernimmt, wollte zwischen beiden Parteien den Frieden sichern, ist von seinen Absichten jedoch abgekehrt. Es kam, wie es kommen musste: Eine Bürgerrevolte wurde angezettelt.

Thief (2014) Bild 1Thief (2014) Bild 2Thief (2014) Bild 3

Der Kopf hinter der Revolte nennt sich Orion, eine charismatische Leitfigur, welche die Massen durch geschickte Wortwahl auf seine Seite zieht. Unser Abschnitt beginnt an einem fortgeschrittenen Zeitpunkt im Spiel. Die Stadt befindet sich derzeit in Aufruhr. Garret nimmt die Umstände als Gelegenheit, um in das Anwesen des Barons einzubrechen und ein wertvolles Familienerbstück zu stehlen. Dabei handelt es sich um das „Heart of the Lion“, einen Diamanten von sehr hohem Wert. Schnell erkennt man die Wurzeln der Serie. Während des Schleichens zeigt euch ein Raucheffekt am Rand, ob ihr euch im Schatten und somit in Sicherheit befindet.

Zudem habt ihr eine Fokusanzeige, die euch in eine Art Supermodus versetzt. In diesem speziellen Zustand könnt ihr beispielsweise mehrere Dinge gleichzeitig stehlen, Schlösser schneller öffnen, Fallen entdecken oder Schritte wahrnehmen. Um den Fokus wieder aufzuladen, müsst ihr Mohnblumen zu euch nehmen. Euer Gemütszustand regeneriert sich ebenfalls nicht von selbst und muss mit Nahrungspaketen wiederhergestellt werden. Darüber hinaus könnt ihr mit der Umgebung interagieren, um die Aufmerksamkeit von euch abzuwenden.

Thief - gamescom 2013 Der Aufstand Trailer (dt.)

So wurde in der Präsentation eine Flasche aufgehoben und in eine andere Richtung geworfen, sodass der Lärm von unserem Dieb ablenkte. Während des weiteren Streifzuges durch das Anwesen des Barons finden wir eine Karte, die uns den Weg zu einer versteckten Tür offenbart. Um uns Zugang zum Raum zu verschaffen, müssen wir den Rahmen der Tür abtasten, um einen versteckten Schalter zu betätigen. Im Raum entdecken wir anschließend einen Sarg, der sich nach genauerer Betrachtung nur mit einem Schieberätsel öffnen lässt.

Nachdem der Mechanismus betätigt wurde, öffnen wir den Sarg und schnappen uns die Beute. Mit dem Diebesgut in der Tasche flüchtet Garret anschließend mittels Seilpfeil durch die Öffnung im Dach und beendet somit ein weiteres Kapitel seiner Diebeshistorie. Der ganze Spieldurchlauf hat den Eindruck gemacht, als wäre Dishonored eine große Inspiration für die Entwickler gewesen. So kann sich Garret zwar nicht teleportieren, jedoch schnell einen Satz nach vorne machen, um einige Meter zu überbrücken. Wie stark der Einschlag tatsächlich ausfällt, erfahren wir am 28. Februar 2014. Dann soll Thief für PlayStation 3, Xbox 360, PC und die Next Gen-Konsolen erscheinen.

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Thief

  • Garret sollte weder Punkte fürs töten kriegen noch den Cheat Fokus Modus haben. Dann sollen sie die Level besser designen. Es wirkt alles Konsolenartig. Per Knopfdruck "swoopen", focus wie nen Oktopus klauen und Schritte durch Wände spüren. Bist du nicht gut im suchen?Drück den Knopf und die siehst Items und Laufpassagen aufleuchten...da kann ich gleich mit Hack spielen.Gegner von oben niedermachen per Knopfdruck...traurig. Optisch nett, der Rest ist arg mau. Ich denke das Siel wird net mehr als ne 6-7 kriegen. Ich tippe auf auf 6/10.

  • Zitat von »Gehennah«
    Zitat von »Lyk«
    Zitat von »Gehennah«


    Aber persönlich den Rest hat mir "+50 Points HEADSHOT" gegeben.


    Sowas gibts doch heutzutage überall. Das würde mich am wenigsten stören.


    Ich würde fast sagen das ich mich komplett von solchen Spielen fern halte weil mir keins Einfällt mit so etwas das ich in letzter Zeit gezockt habe aber Erinnerung täuschen.




    Mal abgesehen von Borderlands 1/2 wo ich das als passendes Stilmittel akzeptiere gebe ich Dir vollkommen Recht.

  • Zitat von »Lyk«
    Zitat von »Gehennah«


    Aber persönlich den Rest hat mir "+50 Points HEADSHOT" gegeben.


    Sowas gibts doch heutzutage überall. Das würde mich am wenigsten stören.


    Ich würde fast sagen das ich mich komplett von solchen Spielen fern halte weil mir keins Einfällt mit so etwas das ich in letzter Zeit gezockt habe aber Erinnerung täuschen.


  • Zitat von »Gehennah«


    Aber persönlich den Rest hat mir "+50 Points HEADSHOT" gegeben.


    Sowas gibts doch heutzutage überall. Das würde mich am wenigsten stören.

  • Ja peachSan. Der Grund ist das es "immersive-breaking" ist wenn man Springen kann wenn man es selber für Richtig hält. Aber ich wette eine hüfthohe Wand über die ich nicht Klettern kann lässt einen tiefer in die Welt eintauchen...

    Die Seilpfeile sind übrigens auch Context Sensitiv.

    Aber persönlich den Rest hat mir "+50 Points HEADSHOT" gegeben.

  • Ist bekannt, ob man bei (zumindest bei der PC-Version) frei speichern kann? Ich habe nämlich schon mehrfach die Erfahrung gemacht, dass Schleichspiele ohne Quicksave für mich einfach nicht funktionieren. Gerade weil ich mir fürs Schleichen Zeit nehme, ist es für mich einfach zu frustrierend, mehrere Minuten zum letzten Checkpoint zurückgesetzt zu werden. Das hat mir schon die beiden jüngsten Splinter-Cell-Ableger verleidet, und falls Thief ebenfalls auf Checkpoints setzt, werde ich wohl schweren Herzens einen Bogen drum machen...

  • Betreff

    hier wurde mit keinem wort erwähnt das man bei diesem titel nicht frei springen kann - man kann NICHT springen . lediglich an bestimmten stellen, wenn das spiel es für sinnvoll erachtet "darf" der spieler springen . ne ganz alberne erklärung vom entwickler gab es auch noch dazu . wenn dem so ist find ich das voll banane ... das geht gar nicht . gelesen vor ca. einer woche bei den kollegen von 4players

  • Naja streng- und genau genommen ist Thief ja auch Thi4f. Der Titel wurde halt nur leicht überarbeitet. Von daher ist das durchaus nachvollziehbar daß man Thief 4 erwarten könnte.

  • Zitat von »Lyk«
    Zitat von »Gehennah«
    Aber gut ein Thief 4 hab ich auch nicht erwartet nach den ersten Infos.


    Es ist ja kein Thief 4, oder siehst du eine 4 im Titel? ;)


    Deswegen hab ich ja auch geschrieben das ich kein Thief 4 erwartet habe.

  • Zitat von »Gehennah«
    Aber gut ein Thief 4 hab ich auch nicht erwartet nach den ersten Infos.


    Es ist ja kein Thief 4, oder siehst du eine 4 im Titel? ;)

  • Ich bin mit genug Designentscheidungen bei dem Spielunzufrieden was man bisher so gesehen hat. Aber gut ein Thief 4 hab ich auch nicht erwartet nach den ersten Infos.

  • Naja es mag vllt nicht mehr das Thief von früher sein, aber es geht auch nciht einen komplett anderen Weg, das ist doch gut.

    Ich freue mich jedenfalls schon drauf, hübsch schauts auch aus:)

  • Thief war die Vorlage für Dishonored, Dishonored wieder für Thief, so läuft es eben und das ist auch in Ordnung.
    Überzeugt bin ich allerdings immer noch nicht von dem Spiel :/

Informationen zu Thief (2014)

Titel:
Thief (2014)
System:
PC PlayStation 4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360
Entwickler:
Eidos Interactive
Publisher:
Square Enix
Genre:
Action-Adventure
USK/PEGI:
Ab 16 Jahren / 16+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
28.02.2014
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Windows Vista/7/8
  • Dual Core CPU oder Quad Core CPU
  • 4 GB RAM
  • AMD Radeon 4800-Serie / Nvidia GTS 250
  • DirectX 10
  • Steam-Account

Titel aus der Serie:

News zu Thief (2014)

  • multi Icon Thief

    Square Enix nimmt sich Problem mit Spielständen an

  • multi Icon Thief

    Mantle-Version erscheint in Kürze

  • PC Icon Thief

    Patch 1.2 wird über Steam verteilt

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Thief (2014)

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Thief (2014)

Videos zu Thief (2014)

Tipps zu Thief (2014)

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.