Komplettlösung - The Surge : Komplettlösung: Alle Level, Bosse, Waffen, Tipps, Secrets und Strategien im Walkthrough

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Surge: Resolve-Biolabore: Der große Platz mit den Gewächshäuser

Ihr werdet unter freiem Himmel sogleich von einem Berserker angegriffen und solltet beim Kampf auf die Holzkisten zu eurer Linken und zu eurer Rechten achten. Hinter ihnen verstecken sich nämlich zwei weitere Drohnen, die sich sogleich einmischen, wenn ihr die Kisten zerstört! Auf der anderen Seite solltet ihr nicht zu geizig mit euren Vitalinjektionen sein, weil ihr sogleich auf eine alternative MediBay stoßt.

Links neben der alternativen MediBay gelangt ihr durch eine gelbe Tür zum Kerngebiet der Resolve-Biolabore. Schaut über das Geländer und verschafft euch einen kleinen Überblick über den vergleichsweise großen Platz: Vor euch stehen mehrere Gewächshäuser, die natürlich von allerlei Gegnern bewacht werden. Hinten rechts seht ihr eine Schmelzmaschine und hinten links ein paar orangefarbene, zylinderförmige Container.

Marschiert nun die Treppen zu eurer Linken hinab und lockt ganz unten den Gegner zu euch, den ihr von Weitem seht. Bekämpft ihn in der Nähe der Treppen und geht erst danach durch die breite Öffnung in der Wand, hinter der ihr sogleich von rechts von einem Berserker attackiert werdet.

Bleibt wieder stehen und schaut euch abermals um: Aus der Richtung, von wo euch den Berserker angefallen hat, seht ihr ein paar gelbe Zäune. Links daneben führt euch eine kleine Treppe nach unten und links neben dieser Treppe verläuft eine Plattform zu einer Rampe.

Begebt euch als Erstes zu den gelben Zäunen und folgt dem Weg zu eurer Rechten. Er führt euch nacheinander zu einem blauen, einem roten und einem gelben Container, zwischen denen der nächste Berserker lauert. Zudem versteckt sich hinter dem roten Container ein Gegner mit Raketenwerfer, den ihr von hinten angreift. Wichtig: Lockt ihn von der Plattformkante weg, bevor ihr weiter auf ihn einprügelt! Ansonsten lauft ihr Gefahr, dass ihr von der Plattform fallt und bei ein paar besonders ungemütlichen Gegnern landet.

Hinter dem gelben Container seht ihr noch eine Holzkiste, in der ein Schrotthaufen versteckt liegt. Marschiert anschließend zurück zu den gelben Zäunen und lauft nun nach ganz hinten links zur Rampe. Nehmt den Schrotthaufen, dreht euch nach rechts und überblickt abermals die Lage. Die Rampe führt zum großen Platz, auf dem sich zwei mechanische Sicherheitsroboter aufhalten. Ihr erinnert euch vielleicht an diese Biester: Ihr habt sie bereits im Fertigungskomplex B kennengelernt, sofern ihr euch durch den optionalen Bereich der ausrangierten Sicherheitsrüstung gekämpft habt.

Links neben dem großen Platz seht ihr ein Gebäude, an dessen Wand ein roter Streifen aufgemalt und mit dem Schriftzug “OPS 03 Operations“ versehen ist. Dahinter seht ihr von Weitem einen Liquidator und ebenfalls einen Sicherheitsroboter. Jetzt kommt die wirklich schlechte Nachricht: Die Roboter in den Reserve-Biolaboren erscheinen immer wieder, egal wie oft ihr sie tötet. Wir raten deshalb vorerst, den Biestern aus dem Weg zu gehen. Selbst wenn ihr sie gezielt zum Sammeln von Altmetall bekämpfen wollt, solltet ihr dies erst nach dem Freischalten der nächsten Abkürzung in Angriff nehmen.

Peilt den Bereich links neben dem Gebäude mit dem “OPS 03 Operations“ Schriftzug an und beobachtet mit etwas Abstand sowohl den Liquidator als auch den Sicherheitsroboter. Wartet, bis sich letzterer von euch entfernt, und lockt ersteren in die Ecke zu eurer Linken. Bekämpft ihn so schnell wie möglich, bevor der Roboter zurückkehrt. Achtet diesbezüglich auf den tiefen, mechanischen Ton, der sich wie ein kaputter Buzzer anhört: Sobald er ertönt, hat euch der Sicherheitsroboter gesehen und bereitet sich zum Sprungangriff vor. Flüchtet in dem Fall schnell zurück zu den Treppen, die euch zur alternativen MediBay führen. Der Sicherheitsroboter wird euch jedenfalls nicht bis dorthin folgen, weshalb ihr nach ein paar Sekunden zurückkehren und euch erneut mit dem Liquidator beschäftigen könnt.

Haupt ihr den Liquidator erledigt, dann wartet bewusst, bis euch der Sicherheitsroboter sieht und der Buzzerton erklingt. Flüchtet sogleich zurück in Richtung Rampe und lockt den Roboter dorthin. Ihr dürft ihn nur nicht unterschätzen: Er sollte fix genug sein, weshalb er euch mit zwei ruckartigen Sprüngen einholt.

Jetzt kommt ein kleiner Trick ins Spiel: Stellt euch ans obere Ende der Rampe und wartet erneut, bis der Sicherheitsroboter zu euch springt. Weicht rasch aus und ihr stellt fest, dass sich der Roboter plötzlich umdreht und zurück zu seiner ursprünglichen Position stiefelt. Nutzt die Situation aus und greift seinen Schwanz rasch mit ein bis zwei Schlägen an. Sollte er sich in der Tat erneut umdrehen, dann reicht es wenn ihr zurück zur Rampe flüchtet

Auf diese Weise könnt ihr den Roboter beliebig oft anlocken und ihn nach und nach verprügeln. Achtung: Der selbe Trick funktioniert NICHT mit den anderen beiden Sicherheitsrobotern, die auf dem großen Platz herumstolzieren! Diese Burschen sind deutlich hartnäckiger, wenn ihr flüchtet, und folgen euch gar die Treppen bis zur alternativen MediBay hinauf!

Habt ihr den Sicherheitsroboter neben dem Gebäude mit dem “OPS 03 Operations“-Schriftzug erledigt, dann erforscht das verseuchte Gebiet, wo er sich aufgehalten hat. Ihr seht zu eurer Rechten eine Türsteuerung, die sich nicht benutzen lässt. Dahinter gelangt ihr zu den orangefarbenen, zylinderförmigen Containern, die ihr bereits von oben gesehen habt. Passt auf: Zu eurer Linken steht ein dunkler, quaderförmiger Container, in dem sich ein Gegner versteckt!

Abkürzung zur Servicestation: Wenn ihr an den Containern vorbeimarschiert, dann solltet ihr zu eurer Rechten einen Schaltkreis sehen. Geht nicht blind dorthin, sondern wartet, bis weiter hinten einer der anderen Sicherheitsroboter erscheint. Wartet, bis er sich verzieht, und überbrückt nun den Schaltkreis. Daraufhin könnt ihr zur Türsteuerung inmitten des verseuchten Gebietes zurückkehren und diese benutzen. Dahinter ergattert ihr ein Audiolog und schaltet einen Exo-Lift frei. Benutzt ihn, folgt der schmalen Gasse und freut euch, denn ihr befindet euch wieder in der Blue-Sky-Station!

Solltet ihr zurück zur MediBay gehen und per Exo-Lift zurück zu den Laboren fahren, dann rennt zu eurer Rechten sowohl an den orangefarbenen als auch am offenen Container mit dem einen Gegner vorbei und verschanzt euch in der hintere linken Ecke. Dort liegt ein defekter Sicherheitsroboter auf dem Boden, der sich erst dann rührt, wenn ihr ihn zweimal (!) angegriffen habt. Genauer: Er steht beim ersten Treffer auf und wehrt sich erst beim zweiten.

Jedenfalls sollte euch von allen Gegner nur der aktive Sicherheitsroboter in die Ecke folgen, der sich im versuchten Gebiet aufhält und den ihr vor dem Freischalten der Abkürzung bereits einmal erledigen musstet. Kümmert euch abermals um ihn und nutzt die vielen Ecken und Kanten, um euch vor seinen Sprungangriffen zu verstecken. Mit etwas Glück springt der Roboter direkt vor euch, ohne euch zu erwischen, und ist für ein paar Sekunden wehrlos gegen eure Konter ausgeliefert.

Durchsucht anschließend die Ecke, bis ihr einen Vitalboost gefunden habt. Verlasst die Ecke und schaut wieder in Richtung des Schaltkreises, den ihr drei Absätze zuvor überbrückt habt. Lokalisiert links neben ihm eine große, gelbe Tür und wartet genau wie vorhin, bis ihr weiter hinten einen der herumlaufenden Sicherheitsroboter seht. Lauft zu ihm und bekämpft ihn ebenfalls. Achtet darauf, dass ihr dabei nicht zu weit nach rechts abgedrängt werdet. Ansonsten lockt ihr noch den anderen Roboter an, der sich ebenfalls auf dem großen Platz aufhält.

Ist der Sicherheitsroboter Geschichte, dann geht zur großen, gelben Tür gegenüber des Schaltkreises und benutzt die Gegensprechanlage rechts daneben. Es meldet sich eine Dr. Melissa Chavez, die euch darum bittet die Tür zu öffnen und zu ihr zu gelangen. Dies ist leichter gesagt als getan: Ihr müsst laut ihrer Aussage das größte Gewächshaus aufsuchen und den universellen Türöffner betätigen. Leider gibt sie euch keine weiteren Hinweise, wie ihr dort hingelangen solltet.

Bevor ihr euch diesem Problem stellt, solltet ihr den Rest des großen Platzes erkunden: Durchstöbert zuerst die verseuchte Nische rechts neben der Tür, um etwas Wolframlegierung zu erhalten. Wenn ihr euch nun umdreht und in Richtung des großen Platzes schaut, dann seht ihr von Weitem all die Treppen und Rampen, über die ihr das Gebiet ursprünglich betreten habt. Des Weiteren lokalisiert ihr hinten links den verbleibenden Sicherheitsroboter.

Flitzt geradeaus zur Rampe, die euch zu den Treppen führt, begebt euch ganz nach oben. Erledigt erneut den Berserkre und eventuell die beiden Drohnen, bevor ihr die alternative MediBay benutzt. Kehrt zurück nach unten und erledigt erneut sämtliche Gegner hinter den Containern zu eurer Rechten, inklusive dem Kerl mit dem Raketenwerfer.

Lauft zurück zur Rampe und stellt euch hinter die defekte Leinwand, über jene Don Hacketts Videobotschaft flimmert. Zerstört die Holzkiste, die links daneben steht, und springt anschließend auf die Plattform, die vor der Leinwand liegt. Dort ergattert ihr einen Voltaik-Dynamo V2.

Springt von der Plattform auf den großen Platz und kümmert euch nun um den übrig gebliebenen Sicherheitsroboter. Euch steht nun gegen ihn eine rechte große Fläche zum Kämpfen zur Verfügung, weshalb ihr prima jedem seiner Angriffssprünge ausweichen und anschließend kontern könnt.

Kehrt wieder zurück zu den Treppen und steigt diesmal nur die ersten Stufen hinauf. Geht durch das Loch in der Wand, woraufhin ihr auf einem der Container steht. Dreht euch nach links und lokalisiert den roten Container, auf dem ein Gegenstand liegt. Springt mit etwas Anlauf rüber (was nicht so ganz einfach ist, weshalb ihr ein paar Fehlversuche in Kauf nehmen müsst) und schnappt euch die energetische Batterie V2.

Springt nach rechts zur Position, wo sich der Gegner mit dem Raketenwerfer befand, und von dort nach links auf den großen Platz. Dreht euch um und schnappt euch die Fenris A-7-Waffe, die in der Ecke liegt. Dreht euch wieder um und lokalisiert die inaktive Türsteuerung.

Zu guter Letzt gibt es nur noch ein kleines Geheimnis zu erkunden, wofür ihr jedoch etwas Mut und ein paar Vitalinjektionen benötigt: Nähert euch der großen Schmelzmaschine, bis ihr vor einem weiteren verseuchten Bereich steht. Darin stoßt ihr neben der Maschine auf ein paar Fernkampfdrohnen und ein korrodiertes Butterfly, das ihr einsammeln könnt. Haltet euch besser nicht lange mit den Gegnern auf, sondern rennt gleich zur Waffe und kehrt um. Heilt euch dabei regelmäßig, damit ihr nicht von den Giften des versuchten Bereichs dahingerafft werdet. Mehr als diese eine Waffe gibt es dort jedenfalls nicht zu entdecken.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel