News - The Legend of Zelda: Twilight Princess HD : Weitere Details zu amiibo-Features

  • WiiU
Von Kommentieren

Durch Gerüchte und vermeintliche Leaks gab es bereits Informationen zu den Funktionen der amiibos in The Legend of Zelda: Twilight Princess HD. Entgegen der bisherigen Meldungen schaltet der Wolf-Link-amiibo keinen komplett neuen Dungeon frei.

Nintendo selbst hat nun genauer spezifiziert, wie die amiibos in The Legend of Zelda: Twilight Princess HD funktionieren. In einem nicht mehr verfügbaren YouTube-Video wurden demnach laut vg247.com und dualshockers.com genauere Details zu den amiibos vorgestellt. Darunter auch die Figur von Wolf Link, die den neuen Dungeon freischalten soll.

Statt euch aber ein komplett neues Element zu spendieren, handelt es sich bei dem Dungeon scheinbar lediglich um eine Variation der Drillhöhle (englisch: Cave of Ordeals), die bereits im Original für den GameCube enthalten war. Die Höhle umfasst fünfzig Ebenen und stellt eine Art spezielle Herausforderung dar, an deren Ende eine Belohnung wartet. Die Abwandlung soll den Namen Cave of Shadows tragen und sehr ähnlich, aber nicht identisch, mit der Drillhöhle sein. Allerdings scheint es so, dass statt Link, Wolf Link diese Variante des Herausforderungs-Dungeons meistern muss.

Gleichzeitig sollen in dem Video auch die Funktionen weiterer amiibos vorgestellt worden sein. So füllt der Link-amiibo den Pfeilvorrat wieder auf, während der Zelda-amiibo Herzen und damit Lebensenergie bringt. Der amiibo von Ganondorf hingegen erhöht für die laufende Spielsitzung den Schwierigkeitsgrad.

Bekanntlich sollen sich durch den Wolf-Link-amiibo Daten auf das neue The Legend of Zelda, das 2016 für Wii U erscheinen soll, übertragen lassen. The Legend of Zelda: Twilight Princess HD erscheint am 04. März als Standard-Version und Limited Edition inklusive Wolf-Link-amiibo.

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD - amiibo Trailer
Dieser neue Trailer zur HD-Neuauflage für Wii U zeigt euch die amiibo-Features.