Komplettlösung - The Evil Within 2 : Komplettlösung: Alle Kapitel: hier findet ihr sämtliche Waffen, Schlüssel und Erinnerungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Evil Within 2 Komplettlösung: Myra verfolgen

Sebastian wacht in einer völlig zerstörten Festung auf, die nun größtenteils weiß gefärbt ist. Sobald ihr durch das große Tor geht, offenbart sich euch eine zerfallene Welt, die überall zu Bruch geht.

Das folgende Kapitel sieht auf den ersten Blick sehr kompliziert aus, ist aber in Wahrheit sehr simpel aufgebaut. Ihr könnt letztlich nur einem Weg folgen und gelangt nach ein paar Plattform zu einem zerstörten Gebäude. Darin findet ihr ein paar Objekte zum Einsammeln und einen Spiegel, mit dem ihr zurück in Sebastians Zimmer kehrt.

Danach führen euch ein paar Treppen weiter nach unten und zu einem etwas größeren Platz, auf dem mehrere Fahrzeuge stehen. Dort wird Myra euch den Weg versperren und euch drei Kreaturen auf den Hals hetzen. Sie sind etwas stärker und vor allem aufmerksamer als die „normalen“ Gegner, denen ihr zu Hauf im Spiel begegnet seid. Aber dafür stehen euch genügend Möglichkeiten zur Verfügung, euch in Deckung zu begeben und sie von hinten zu erdolchen.

Ihr seht am Rand des Gebietes ein Gebäude, in dem ihr vorrangig Munition findet. Ansonsten müsst ihr nach dem Bekämpfen der drei Kreaturen den schmalen Weg entlangmarschieren, auf dem ihr zuletzt Myra gesehen habt. Ungefähr in der Mitte bricht der Boden unter euren Füßen ein und ihr landet in einem weiteren Bereich mit gleich fünf Kreaturen.

Achtet verstärkt auf eure Umgebung, in der ihr leicht an diversen Ecken und Kanten hängen bleibt. Dafür stehen mehrere rote Fässer in der Gegend, die ihr mit einem Schuss zum Explodieren bringt. Erneut solltet ihr euch nach dem Kampf gründlich umsehen und erst dann zur nächsten Plattform begeben, wenn ihr alles Brauchbare eingesammelt habt.

Der Kampf gegen die zweiköpfige Kreatur

Auf der nächsten Plattform wartet nur ein Gegner auf euch, der aber bedeutend unangenehmer ist als alle anderen zuvor. Die Kreatur besteht aus zwei miteinander verschmolzenen Körper,aus deren Mitte ein Strommast ragt. Aus dem Grund ist sie immun gegen jede Form von Elektrizität, weshalb der Einsatz von Schockbolzen reine Vergeudung wäre.

Der Kampf gegen die Kreatur ist ein Kampf gegen ihre Ausdauer. Sie ist recht flink und richtet verheerenden Schaden an, wenn sie nach euch schlägt. Ihr müsst ständig wegrennen und die Kreatur auf Distanz halten. Zum Glück stehen in diesem Gebiet nicht nur ein paar schnöde Autos sondern mehrere Häuser herum, hinter denen ihr euch vor dem Sichtfeld der Kreatur flüchten könnt.

Feuert von Weitem vor allem auf das rot leuchtende Herz oder alternativ auf die beiden Köpfe der Kreatur. Weil es sich um den letzten Gegner des Spieles handelt, der mit ungelenken und schnellen Bewegungen arbeitet, könnt ihr ruhig eure Explosivbolzen gegen das Biest verbraten.

Abschließend zerstört ihr sämtliche Kisten, sammelt erneut alles ein, was nicht Niet- und Nagelfest ist, und klettert zur nächst tieferen Plattform, woraufhin das nächste Kapitel beginnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel