Komplettlösung - Stronghold : So meistert ihr die Burgensimulation!

  • PC
Von Kommentieren
Mission 18: Das Ende des Schweins

Aufgaben: 1. Tötet das Schwein

Zeitrahmen: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schwierigkeitsstufe: Sehr Schwer

Stronghold

Bei der Burg des Schweins habt ihr bereits drei Missionen zuvor eine Schlacht geschlagen. Während aber bei Mission 15 ein erschwerender Zeitrahmen hinzu kam, innerhalb dem ihr die Erstürmung der Burg abgeschlossen haben musstet, könnt ihr euch in dieser Mission alle Zeit der Welt lassen, um die Burg zu erobern und das Missionsziel zu erfüllen. Die Vorgehensweise ist dabei analog zu der in Mission 15: Beseitigt zuerst mit eurer Gruppe von 19 Bogenschützen alle Schützen auf den Türmen und Wällen der Vorburg und erstürmt dann die Hauptburg. Was bei der Vorgehensweise mit euren Bogenschützen zu beachten ist, wurde bereits in der Lösung zu Mission 15 ausführlich beschrieben - seht dort noch einmal bei Bedarf nach. Auch in dieser Mission beseitigt ihr zuerst die Schützen auf den beiden Ecktürmen und kümmert euch dann um die gegnerischen Einheiten auf den Wällen und dem Tor, die ihr mit dem Trick (obwohl es unserer Meinung nach eher ein Bug ist) wie in Mission 15 beschrieben beseitigt (erst ein Gebäude anvisieren und sofort danach auf die zu treffende Einheit klicken). Auf diese Weise könnt ihr auch die gegnerischen Bogenschützen auf den beiden Seitenwällen erwischen. Auch die Armbrustschützen auf den Türmen rechts und links des Haupttores könnt ihr mit euren Bogenschützen in Vorbereitung der Erstürmung der Burg erledigen (siehe Abbildung). Lediglich die Bogenschützen auf dem Haupttor und auf dem linken Turm der Hauptburg könnt ihr stehen lassen - obwohl ihr auch diese Einheiten mit dem oben genannten Trick beseitigen könnt. Insgesamt erfordert die 'Bereinigung' der Türme und Wälle der Vorburg zwar eine gewisse Zeit, aber diese Aufgabe könnt ihr erledigen, ohne dass die Gegner einen einzigen Schuss abgeben!

Stronghold

Sobald die gegnerischen Einheiten auf den Türmen und Wällen der Vorburg beseitigt sind, setzt ihr ca. 30 Lanzenträger zum Zuschütten des Burggrabens ein. Anschließend führt ihr einen Belagerungsturm an die Mauer heran und gebt dem Belagerungsturm am linken Bereich der Vorburg den Angriffsbefehl, so dass die Rampe auf die Mauer gelegt wird. Schickt anschließend erst einmal ca. 15 Lanzenträger in den Bereich vor dem Haupttor, da dort weit verzweigte Pechgräben auf euch warten. Opfert diese Lanzenträger, um diese Pechgräben von den gegnerischen Bogenschützen entzünden zu lassen. Danach setzt ihr eine Gruppe von ca. 20 Streitkolbenkämpfern ein, denen ihr zuerst einen Angriffsbefehl auf das Tor der Vorburg gebt und mit denen ihr anschließend - sobald das Vorburgtor gefallen ist - das Tor der Hauptburg attackiert. Wenn auch dieses Tor fällt schickt ihr die noch verbliebenen Streitkolbenkämpfer in die Mitte der Hauptburg. Dort warten noch einmal weit verzeigte und umfangreiche Pechgräben auf euch. Sorgt dafür, dass auch diese Pechgräben entzündet werden, damit ihr bei der späteren Erstürmung keine bösen Überraschungen erlebt!

Stronghold

Wenn alle Pechgräben-Flammen in der Hauptburg erloschen sind, stürmt ihr mit allen Einheiten (zuvor alle Einheiten auf 'Angriffshaltung' einstellen) die Mitte der Hauptburg. Eure Armeestärke ist so erdrückend, dass dabei keine nennenswerten Probleme auftreten. Haltet jedoch eine kleine Gruppe von ungefähr zehn Streitkolbenkämpfern zurück, die ihr als letztes in die Hauptburg entsendet, d.h. wenn sich schon ein Großteil eurer Truppen in der Hauptburg befindet. Startet mit dieser Gruppe von Streitkolbenkämpfern direkt einen Angriff auf das Schwein auf dem Bergfried. Da die gegnerischen Einheiten zur genüge mit euren übrigen Einheiten beschäftigt sind, gelingt dieser Gruppe von Streitkolbenkämpfern der direkte Durchmarsch zum Schwein, der nun eliminiert wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel