Komplettlösung - Star Wars: The Force Unleashed : Das Lichtschwert-Epos gelöst!

  • Multi
Von Kommentieren

Mit 'Star Wars: The Force Unleashed' geht die 'Star Wars'-Saga weiter: Dabei wird der Spieler nicht nur zu Darth Vaders "geheimem Schüler", sondern es wird auch Ungeahntes über das 'Star Wars'-Universum enthüllt. Die Story ist in der weitgehend unbekannten Zeitspanne zwischen 'Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith' und 'Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung' angesiedelt. Darin unterstützt der Spieler den berüchtigten Schurken bei seiner Mission, die Galaxis von den Jedi-Rittern zu befreien – und sieht sich dabei mit Entscheidungen konfrontiert, die den Weg des Schicksals verändern können. Wie ihr die Kampagne des Lichtschwert-Epos erfolgreich meistert, verraten wir euch in unserer Komplettlösung!

Mission 1: Prolog

Zeitrahmen: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Missionsziele:

1. Jedi-Meister töten

In dieser kurzen Einführungsmission habt ihr es nicht wirklich schwer: Der Levelaufbau ist streng linear und zudem schlüpft ihr in die Rolle von Darth Vader – wer soll ihn schon aufhalten? Folgt einfach dem vorgegebenen Pfad und schaltet die angreifenden Wookies aus. Fernkämpfer pustet ihr per Machtgriff zur Seite, während ihr Nahkämpfer um euch sammelt und dann per Machtexplosion erledigt. Sobald euch eine Palisade den Weg versperrt, ladet ihr den Machtschub auf und entfesselt ihn dann – Sperrholz fliegt durch die Luft.

Wenn ihr euch über die Hängebrücken und Trampelpfade vorgekämpft habt, steht ihr schon bald vor dem gesuchten Jedi-Meister. Dieser fordert euch zum Zweikampf heraus, der jedoch nicht sonderlich anspruchsvoll ist. Blockt seine Lichtschwertattacken ab, ehe ihr selbst zu einem Komboangriff ansetzt. Zwischendurch weicht ihr seinen Lichtschwertwürfen aus und setzt ihm mit dem Machtgriff und anschließendem Freiflug gegen einen Felsen zu. Lasst euch nicht von den abstürzenden TIE-Fightern ablenken, sondern setzt dem Jedi weiter zu. Bald gibt er auf und ihr habt diesen ersten Abschnitt gemeistert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel