News - Sony - Sünden von Kirche vergeben : Streit endlich beigelegt?

    Von Kommentieren
    Ihr würdet wahrscheinlich nicht begeistert sein, wenn irgendein Studio euer Wohnzimmer in ein Spiel integrieren würde. Im entfernten Sinne wurde genau das mit einer englischen Kirche gemacht. Ein Entwicklerteam bildete nämlich die Manchester Cathedral samt Innengestaltung nach, ohne vorher eine Genehmigung von den Betreibern bekommen zu haben.

    Erst kürzlich zeigte sich die Kirche erbost über den Vorfall und wollte sogar, dass 'Resistance: Fall of Men' von der Nomierungsliste eines Preises gestrichen werden solle. Sony hingegen beharrt auf der Stellungnahme, keinen Fehler begangen zu haben. Nun zeigte die Kirche gegenüber der BBC Erbarmen für den Konzern.

    Der Dekan von Manchester glaubt, dass einige Lektionen gelernt wurden: "Wir vergeben Sony das, was sie getan haben - und das, obwohl sie immer noch überzeugt sind, nichts falsches gemacht zu haben." Trotz des für die Kirche ärgerlichen Vorfalls hat das Ganze auch positive Seiten. Der Dekan hätte nämlich nach Release des Spiels deutlich mehr jüngere Besucher in der Kathedrale festgestellt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel