Special - Wertanlage: Videospiel : Special

  • PC
  • PS2
Von Kommentieren

Doch trotz des Service von GameQuest gibt es sie natürlich noch: Die besonders seltenen und damit teuren Videospiele. Entweder weil die Produktion durch allerlei beiliegende Gimmicks, wie Karten und Figuren, zu teuer wäre oder weil die Nachfrage dann doch zu speziell ist, um eine Neuauflage mit 10.000 Einheiten oder mehr zu rechtfertigen. Nachfolgend wollen wir euch einige dieser Raritäten vorstellen. Beachtet jedoch bitte, dass alle Preisangaben ohne Gewähr sind und hier teils gravierende Schwankungen vorkommen können. Wer sich beispielsweise ein ’Final Fantasy’ für den PC gönnen will, kann auf dem Trödelmarkt schon mit 5 Euro oder weniger glücklich werden, während eBay-Preise je nach Saison Höhen von mehr als 80 Euro für das gebrauchte Spiel erreichen. Dennoch haben wir uns bemüht, möglichst realistische Richtwerte für die Titel zu finden.

Snatcher (1994; Mega CD)

Schon lange bevor Hideo Kojima mit 'Metal Gear Solid' Weltruhm erlangte, zeigte er mit dem Grafikadventure 'Snatcher' sein Faible für cineastische Präsentation. Ganz im Stile von Ridley Scotts Filmmeisterwerk 'Blade Runner' schlüpft der Spieler in die Rolle eines Polizisten, der sich auf die Spur mordlustiger Androiden heftet. Dabei setzt das Gameplay auf eine Mischung aus typischer Adventure-Kost und kleinen Action-Einlagen, die sogar von Konamis Lightgun für den Mega Drive Gebrauch machen, dem Justifier. Während die PC-88-, PlayStation- und Saturn-Fassungen des Spiels relativ leicht zu bekommen sind, findet sich die Mega-CD-Variante selbst auf eBay bestenfalls alle Jubeljahre. Besonders ärgerlich für alle unter uns, die kein Japanisch sprechen. Hat Entwickler Konami doch nur die Mega-CD-Fassung ins Englische übersetzt. Entsprechend hoch liegt auch der Preis des Spiels, der bei knapp 80 Dollar anfängt. Für die nochmals seltenere europäische Variante (5000 Stück) des Spiels werden sogar Beträge weit über 200 Euro gezahlt. Hier stellt sich dann aber natürlich die Frage, ob es nicht billiger ist, gleich zur US-Variante zu greifen und einfach zusätzlich noch einen NTSC-Mega-CD zu kaufen.

World of WarCraft: Collector`s Edition (2005; PC)

Ob 'Collector`s Edition' oder 'Special Edition' – fast zu jedem größeren Titel erscheint seit Neustem eine „limitierte“ Auflage mit In-Game-Extras oder netten Goodies für das Zockerzimmer. Im Falle von 'World of WarCraft' nahm es Vivendi jedoch ausnahmsweise wörtlich und lieferte die edle 'Collector`s Edition' in wirklich limitierter Auflage aus (10.000 Stück beispielsweise für Gesamteuropa). Wer eine der großen Packungen abbekommen hat, erfreut sich derweil nicht nur an dem edlen Buch mit Artworks sowie der Stoffkarte, sondern darf das Spiel als echte Gewinnanlage ansehen. Bei eBay Amerika starten originalverpackte 'Collector`s Editions' mit 150 Dollar und bringen je nach Auktionsverlauf weit über 300 Dollar. In Europa scheint derweil der World-of-Warcraft-Fanatismus dann doch nicht solche Auswüchse angenommen zu haben. Hier liegt der Endpreis für gebrauchte Varianten jedoch immer noch bei knapp unter 100 Euro.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel