Special - Zocken an Weihnachten : Der „perfekte“ Heiligabend

  • Multi
Von Kommentieren

3. Darmgrippe

Hier kommt es euch zugute, solltet ihr von der weit verbreiteten, nicht akut gesundheitsgefährdenden Art der Laktoseintoleranz betroffen sein. Schaufelt am Abend des 23. Dezember so viele Milchprodukte wie möglich in euren Magen - aber nur, wenn das für euch nicht gefährlich wird. Stellen diese Erzeugnisse kein Problem für euch dar, helfen auch sehr scharfe oder fetthaltige Gerichte. Je später ihr sie konsumiert, desto besser. Zugegeben: Ihr werdet wahrscheinlich für einige Stunden eine unangenehme Zeit haben, aber je überzeugender eure Leistung ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr an Weihnachten eure Ruhe habt.

Haust ihr hingegen alleine, ist sowieso alles egal. Dann reicht ein verschnupfter Anruf bei der Familie. Doch Vorsicht: Bietet ihnen eine Show, sonst kommen sie womöglich noch vorbei und wollen Trost spenden.

Phase drei: die Planung

Vorausgesetzt, die vorherigen Phasen waren erfolgreich, muss der Tagesablauf sorgsam geplant werden. Erst mal ausschlafen, aber nicht länger als bis 10:30 Uhr, schließlich möchtet ihr ja auch noch etwas vom Tag haben. Doch welche Spiele werden gespielt? Mit der Elder-Scrolls-Reihe anzufangen, hat wenig Sinn. Überlegt euch genau, welche Titel den Weg in euer Laufwerk finden. Um möglichst effizient zu sein, erstellt ihr vorher Speicherstände zu besonders brisanten Abschnitten. Wenn ihr euch also für Grand Theft Auto V entscheidet, steigt kurz vor einem Banküberfall ein. Spielt ihr hingegen Batman: Arkham Origins, dann bereit euren Spielstand so vor, dass ihr direkt mit dem ersten Auftritt des Jokers beginnt.

Eine andere Möglichkeit, die Zeit möglichst schön zu nutzen, ist das Ausgraben alter Klassiker. Spielt einfach noch mal eure Lieblingsspiele. Egal ob Shenmue, Shadow of the Colossus oder Tiny Toons Adventures: Schwelgt in alten Erinnerungen. Früher war nämlich doch alles besser. Handhelds werden auf dem Klo hinterlegt, schließlich ist am 24. Dezember jeder Moment kostbar, sogar auf dem stillen Örtchen. Und verbringt bloß nicht zu viel Zeit in der Küche! Wenn sich das nicht vermeiden lässt, dann zockt in der Zeit zumindest Spiele mit langen Zwischensequenzen. Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots oder so.

Phase vier: die Spuren verwischen

Mindestens genauso wichtig wie die Vorbereitung sind die Aufräumarbeiten. Eure Mitmenschen gehen schließlich davon aus, dass ihr den ganzen Tag entweder im Bett oder auf der Toilette verbracht habt. Entfernt sämtliche Süßigkeitenverpackungen aus dem Wohnzimmer und bringt am besten gleich den Müll raus. Werft euren Abfall in die Tonne des Nachbarn. Aber nur euren! Säubert das benutzte Geschirr sowie sämtliche in der Küche verwendeten Geräte. Wascht die Geschirrtücher und trocknet diese - notfalls mit dem Fön. Die komplette Umgebung muss den gleichen Eindruck erwecken wie zu dem Zeitpunkt, als die Freundin beziehungsweise der Freund oder die Eltern noch im Haus waren. Und nicht vergessen, dass ihr eigentlich noch krank seid. Es gibt kaum etwas Schlimmeres, als wenn eure Tarnung im allerletzten Moment auffliegt. Obwohl, die Erinnerungen an den wunderbaren Tag wird euch keiner nehmen können. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Nach dem total ernst gemeinten Ratgeber würden wir gerne von euch wissen, wie eure Pläne für Heiligabend aussehen? Was habt ihr vor? Wird in eurer Familie vielleicht sogar tatsächlich nach der Bescherung zum Controller gegriffen? Oder habt ihr euch schon mal vor dem Wahnsinn mit den Verwandten gedrückt? Schreibt eure Meinungen und Erfahrungen in die Kommentare.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel