News - DICE Awards : Satoru Iwata wird posthum für sein Lebenswerk ausgezeichnet

    Von Kommentieren

    Der vergangenes Jahr verstorbene Nintendo-Präsident Satoru Iwata wird während der DICE Awards am 18. Januar 2016 in Las Vegas posthum für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

    Damit ist er der Erste, der diese Auszeichnung posthum verliehen bekommt. Iwata reiht sich schließlich neben den bisherigen Preisträgern Ken Kutaragi, dem Vater der PlayStation sowie Minoru Arakawa und Howard Lincoln von Nintendo of America ein. Die Verleihung des Lifetime Achievement Awards ist eine seltene Auszeichnung und eine zusätzliche Ehrung neben der jährlichen Aufnahme in die Hall of Fame. Diese wird dieses Jahr im Übrigen Hideo Kojima zuteil.

    Satoru Iwata verstarb im Juli vergangenen Jahres im Alter von 55 Jahren an den Folgen seines Krebsleidens. Er führte Nintendo während seiner erfolgreichsten Jahre und wirkte an zahlreichen Franchises des Unternehmens maßgeblich mit.