gameswelt.tv

Shift 2: Unleashed - Review

Am groben Grundprinzip hat sich nichts geändert. Weiterhin zielt Shift 2: Unleashed weniger auf das Arcade-Publikum ab, sondern orientiert sich eher am Realismus. Während das schnelle Rennen wie gehabt der Snack für zwischendurch ist, habt ihr in der Karriere einen ganzen Batzen Arbeit vor euch. Und die beginnt mit leichtem Schlucken, denn zum Start der Karriere gibt es ein Einstiegsrennen ohne Fahrhilfen, mit welchem das Spiel versucht, euer Können hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades und der Fahrhilfen zu ermitteln. Natürlich dürft ihr das jederzeit in den Optionen korrigieren.

Schon da wird klar: Shift 2: Unleashed ist nichts für Weicheier. Wer alle Fahrhilfen ausschaltet, dazu noch die neue Helmkamera anwirft und das HUD deaktiviert, darf sich zu den Könnern zählen. Aber zurück zur eigentlichen Karriere: Ihr beginnt mit schmalem Budget, das gerade mal für eine billige Karre aus der D-Klasse reicht. Und plopp, schon geht es in die ersten Renn-Events. Es gilt, Geld zu verdienen und Erfahrungspunkte zu sammeln, denn Letztere schalten neue Fahrzeugklassen frei, die Knete dient hingegen zum Kauf von Autos und Upgrades.

Geld muss her, aber schnell

Schnell merkt ihr, dass ihr mit eurem Straßenwagen keinen Blumentopf gewinnen könnt. Entsprechend wird die erste sauer verdiente Kohle ins Auto gesteckt. Upgrades müssen her. Davon gibt es reichlich, angefangen von Bremssystemen über Differenziale oder Fahrwerk bis hin zu neuen Motoren oder bumsteuren Werksbausätzen. Allerdings muss man aufpassen, dass man innerhalb des Leistungsindex bleibt, denn sonst ist die Mühe für die Katz und ihr müsst den Krempel wieder ausbauen. Wäre ja schließlich nicht nett, wenn ihr im aufgebrezelten B-Klasse-Boliden bei den D-Anfängern mitmacht.

Shift 2: Unleashed - Video Review

Die Upgrades haben aber nicht nur den Zweck, die Leistung zu verbessern. Je höher die Qualität der Einbauten, desto mehr Optionen werden für das eigentliche Tuning freigeschaltet. Das wird Profis freuen, denn Einstellmöglichkeiten sind dort reichlich vorhanden. Und da es anfangs nur kleine Upgrades und dementsprechend wenig Einstellungen gibt, wird auch der Einsteiger langsam an die Materie herangeführt. Upgrades und Tuning wirken sich übrigens massiv auf die Leistung und die Fahreigenschaften aus. Praktisch: Wer Geld braucht, zum Beispiel um sich ein Fahrzeug für die nächsthöhere Klasse zu kaufen, kann alles demontieren und bekommt den Schotter wieder. Fair.

Focus, Stingray oder Koenigsegg?

Als angehender Fahrer kämpft ihr euch nun durch eine Reihe von Fahrzeugklassen und Events, jeweils begleitet von einem Testimonial aus der Rennszene. So verklickern euch Vaughn Gittin Jr., Darren McNamara oder Patrick Söderlund, worum es in der jeweiligen Leistungsklasse geht. Vertreten sind folgende Klassen: D, C, B, A, dazu Muscle-Cars, Retro (aufgemotzte 80er-Karren) und schlussendlich die FIA GT3 und GT1. Pro Klasse erwartet euch eine Reihe von teils mehrstufigen Events, die nach und nach aktiviert werden. Mit dabei sind Zeitfahren, normale Rennen, Driftrennen oder Elimination, wo jeweils der Rundenletzte ausscheidet. Ab und an kommen noch bockschwere Einladungsrennen dazu. Insgesamt wurden 35 zum Teil originale Basisstrecken integriert, jeweils mit Variationen. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Shift 2: Unleashed

  • jetzt hab ichs auch mal gespielt und bin echt richtig angepisst. Da ich den Vorgänger nicht kannte, wusste ich nicht auf was ich mich einlasse, aber das Fahrverhalten ist einfach Käse, das kann man doch gar nicht schön reden.
    Natürlich kann man damit umgehen lernen und das Spiel erfolgreich beenden, das finde ich aber irgendwie recht unnatürlich. Bei Forza bekommt man bei Fahrfehlern immer das Gefühl was man falsch gemacht hat, da die Physik einfach stimmt, hier geht es nur darum das Schwimmen der Hinterachse unter Kontrolle zu kriegen und da das nichts mit Realismus oder Physik zu tun hat ist es schwer da ein Gespür für zu entwickeln.
    Präsentation ist allerdings Referenzlastig, Spaß macht es auch und Motivation durch die Miniaufgaben hat man in jedem Rennen aufs neue...aber das Fahrverhalten ist für mich Grund genug allen zu raten das Spiel nicht zu kaufen.

  • Hmm... habs auf Xbox mit Force Feedback Lenkrad gespielt und hatte keine Probleme damit... keine Eingabe-Verzögerungen, mangelhaftes Force Feedback oder Performance-Probleme. War 'ne ziemlich spaßige Sache mit später recht deftigem Schwierigkeitsgrad. Vor allem die Helmkamera ist gut umgesetzt und sorgt zusammen mit den brachialen Sounds für ordentliche Rennatmosphäre.

  • Juhu der erste Patch ist da

    Endlich ist der erste Patch da und siehe da, die Entwickler habe das Wunder vollbracht, dass sich überhaupt nichts verändert hat! Man muss es positiv sehen - es ist auch nicht schlechter geworden. Mann, mann, mann - ein Monat auf ein Patch warten, der absolut nichts bringt: Mit einer ATI Radeon 5970 schafft das Spiel sagenhafte 20 - 30 fps; Die Armaturen sind bei helligtem Tag so dunkel, dass man so gar nicht spielen kann (also super duper wackel Helmkamera Ade), die Umgebung ist in den Schattenbereichen so dunkel, dass man raten muss wohin man fahren muss. Und die Steuerung hat sich mit Lenkrad und XBox-Controller auch nicht verändert (mangelhaftes ForceFeedback, Lags beim Lenken)
    Bitte an die Entwickler: Bitte bitte bringt kein Shift 3 raus, solange ihr kein Anfängerkurs im Programmieren abgeschlossen habt!!!

  • Zitat von »Stefan1200«
    Zitat von »Scherub«
    Am PC gibt es eine Renn-Simulation, ich glaub die war sogar 'frei'. Wenn mir nun noch der Name einfallen wuerde. Ist aber halt wirklich eher eine Simulation.

    Meinst du "Live for Speed"? Da ist die kostenlose Version allerdings eingeschränkt.

    Nein, ich meinte: www.rfactor.net/

  • @kawrom: das dürfte eher ein Hardware- oder Treiberproblem sein, ich hab am PC mit Momo-Lenkrad und Xbox-Controller gespielt, beide sprachen sehr präzise an. Einzige was mir nicht gefallen hat, war Xbox-Version mit Xbox-Lenkrad, die FF-Unterstützung ist da einfach nicht gut umgesetzt, wodurch die Steuerung etwas schwammig wird. Kann man aber mit einigen Änderungen bei den Einstellungen noch etwas ausgleichen.

  • Zitat von »satch«
    Gibt es denn überhaupt Alternativen auf dem PC? Ich hab vor vielen Jahren noch auf der Playstation 1 (!) GT gezockt und eigentlich nie wieder bei einem Rennspiel ähnlich viel Spaß gehabt

    Das kommt darauf an was genau dir da Spaß gemacht hat. ;)
    Waren es die vielen verschiedenen Events und das Auto-Sammeln? -> Dann gibt es keine Alternative am PC, denn GT ist dafür bekannt die meisten Autos und verschiedensten Bewerbe zu haben.
    War es die eher realistische Fahrphysik und das letzte Rauskitzeln der Hundertstel im Tuning? -> Dann könnte dir eine PC-Sim auch Spaß machen.

  • Zitat von »Scherub«
    Am PC gibt es eine Renn-Simulation, ich glaub die war sogar 'frei'. Wenn mir nun noch der Name einfallen wuerde. Ist aber halt wirklich eher eine Simulation.


    Meinst du "Live for Speed"? Da ist die kostenlose Version allerdings eingeschränkt.

  • Am PC gibt es eine Renn-Simulation, ich glaub die war sogar 'frei'. Wenn mir nun noch der Name einfallen wuerde. Ist aber halt wirklich eher eine Simulation.

  • ALternativen?

    Gibt es denn überhaupt Alternativen auf dem PC? Ich hab vor vielen Jahren noch auf der Playstation 1 (!) GT gezockt und eigentlich nie wieder bei einem Rennspiel ähnlich viel Spaß gehabt. Hab aber auch keine Lust, mir wegen Forza oder GT ne Konsole zuzulegen.
    Grid fand ich auf Dauer eher öde. Und tunen will ich unbedingt!! ;)
    Hat jemand da nen Tipp?

  • Also, ich habe das Spiel auch mit dem XBox controller gespielt, allerdings auf dem PC. Zudem auch noch versucht mit dem Lenkrad zu spielen - hat auch nichts gebracht. Ich weiss nicht ob es vieleicht Probleme mit irgendwelcher Hardware gibt, aber das Spiel sprach auf meine Lenkbefehle immer so ca. 1 Sekunde zu spät an. Dies führte dazu, dass man erstmal leicht eingelenkt hat, dann das Gefühl hatte das nichts passiert, weshalb der Analogstick weiter durchgedrückt wurde - und schon war man im Kiesbett.
    Vieleicht gibt es ja einen Patch, der dieses Verhalten ändert... wenn ja kann man sich das Teil nochmals angucken (erstmal aus dem Müll rausholen und die Abfallreste abwaschen ;) )

  • @kawrom,

    In Bezug auf das Fahrverhalten hast du einfach nicht recht. Die Wagen steuern sich besser als im 1. Teil und lassen sich gut auf der Strecke halten.

    Alles Andere ist Übungssache.

    Ich spreche alleridngs von der xbox-version.

    Shift 2 erreicht kein Forza, aber hatte schon viele Stunden Spass damit und ich fahre abgesehen von ABS ohne Fahrhilfen und eben mit dem sehr guten xbox-Pad.

  • Wow... was habe ich mich auf das Spiel gefreut - direkt bei Amazon vorbestellt. Sofort wo es da war installiert und los gespielt. 20 Minuten später deinstalliert und die DVD in die Mülltonne geschmiessen - und wieder 45€ ärmer.
    Leider habe ich mich von der guten Bewertung bei den meisten Spiele-Sites täuschen lassen.
    Die Grafik ist kein bießchen besser als beim Vorgänger und die Fahrphysik kann man jawohl als Katastrophe bezeichnen - das Spiel kann man weder mit Gamepad noch mit Lenkrad vernünftig spielen. Da wird es echt zur Herausforderung das Auto bei normaler Fahrweise überhaupt auf der Strecke zu halten. Wenn Autos wirklich so ein schreckliches Fahrverhalten hätten, dann hätten wir wohl jedes Jahr mehrere Dutzend tote Rennfahrer zu beklagen.
    An die Entwickler: Nehmt euch bitte ein Beispiel an F1 2010.

  • Review fast richtig

    In Sachen KI und Schwierigkeitsgrad habt ihr vollkommen recht.

    Aber!
    Der Motorsound ist stellenweise übertrieben. So klingen auch normale ungetunte Autos (z.B. der legendäre MB Evo II) schon wie deren Rennbrüder und das darf einfach nicht sein und stört mich.

    Insbesonders spreche ich da das Gekreiche des Getriebes an.

    Zum Rutschen.
    Fahrt mal die späteren A-Wagen. Da habt ihr immernoch dieses Rutschen.

    Shift 2 steuert sich aber besser als Shift 1, reicht aber noch lange nicht an Forza heran.

    Aber für sich gesehen ist Shift 2 schon ein geiles Spiel. Online (gerade die Duell-Cups) hat man es leider zu 85 % mit unfairen Crashkiddies zu tun.

  • Zitat von »Arparso«
    Ich schätze mal, die Interpretation, dass die Spiele heutzutage im Durchschnitt schlicht besser sind als früher (und darum auch die Wertungen höher), ist gewohnt unpopulär? ;)

    Das heutige Spiele 'besser' sind als frueher sollte normal sein, die technischen Geraete die ich heute nutze sind auch besser als die von vor einigen Jahren. Dennoch ist die Wertung selbst nicht gestiegen, da gleichzeitig auch der Anspruch an die Gerate selbst gestiegen ist.

  • Für mich steht an erster Stelle der Spielspaß und nicht wie realistisch das Spiel ist. Und ich denke den Spaß bekommt man bei Shift 2 geboten. Nicht jeder (mich eingeschlossen) will eine pure Simulation mit Boxenstops, Qualifying. Allein deswegen hab ich mir F1 2010 (Ich hasse Formel 1, obwohl ich schnelle Autos liebe) nicht gekauft.

    Der Test war übrigens sehr gut geschrieben und ich denke, dass das Spiel die positive Wertung zurecht verdient hat. Wer eine reine Simulation will, der ist hier nunmal falsch und soll weiter sein F1 2010 oder Forza (was es für den PC z.B. nicht gibt) spielen.

Informationen zu Shift 2: Unleashed

Titel:
Shift 2: Unleashed
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360 Mobile
Entwickler:
Slightly Mad Studios
Publisher:
Electronic Arts GmbH
Genre:
Rennspiel
USK/PEGI:
Ab 6 Jahren / 3+
Spieler:
Offline: 1 / Online: 2-12
Release:
31.03.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Betriebssystem: Windows XP (SP3) / Vista (SP2) / Windows 7
  • Prozessor: Intel Core2 Duo 2.0 GHz bzw. AMD X2 64 2.4GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Grafikkarte: mindestens 512 MB Videospeicher und Shader Model 3.0
  • Festplatte: 7 GB
  • DirectX 9.0c

Xbox 360 PlayStation 3

  • 1 Spieler lokal
  • 2-12 Spieler online

Features:

PC Xbox 360 PlayStation 3

  • über 100 Fahrzeuge
  • über 35 Strecken und 100 Varianten
  • FIA GT1- und GT3-Lizenz
  • Autolog-Feature
  • realistischer Elite-Modus

Titel aus der Serie:

News zu Shift 2: Unleashed

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Shift 2: Unleashed

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Shift 2: Unleashed

Bilder zu Shift 2: Unleashed

Videos zu Shift 2: Unleashed

Tipps zu Shift 2: Unleashed

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige