Test - Scribblenauts Unlimited : Griff nach den Sternen

  • WiiU
  • 3DS
Von Kommentieren

Ursprünglich sollte der dritte Ableger der Wortakrobaten-Reihe Scribblenauts bereits zum Start der Wii U erscheinen. Doch erst nach einigen Verschiebungen erreicht Scribblenauts Unlimited mit rund einem Jahr Verspätung den deutschsprachigen Raum. Der neueste Teil möchte uns zwar mit seiner frei begehbaren Spielwelt noch mehr Freiheiten geben, schränkt uns dafür aber an anderer Stelle oftmals ein.

Frechdachs Maxwell und seine Schwester Lily haben allerhand Unsinn im Kopf, doch eines Tages hauen die beiden den Falschen übers Ohr: Als sie einem alten Mann einen faulen Apfel unterjubeln, rächt der sich kurzerhand an dem Geschwisterpärchen und verwandelt Lily in eine Steinskulptur. Um zu verhindern, dass seine geliebte Schwester für allezeit regungslos bleibt, muss Maxwell Gutes tun, um sogenannte Starites zu bekommen. Die leuchtenden Sterne, die aus der Freude anderer geboren werden, sind nämlich das einzige Heilmittel für Lily. Das passende Werkzeug dazu hält er bereits in seinen Händen: Ein magisches Notizbuch, das alles real werden lässt, was er hineinschreibt.

Die helfende Hand

In den meisten Aufgaben sagen uns die Hilfesuchenden genau was sie wollen. Ein paar Touristen möchten den Himmel sehen, doch es ist bewölkt? Kein Problem, mit einem Ventilator pustet ihr die Wölkchen einfach weg. Ein Auto steht im Parkverbot und fühlt sich dort gar nicht wohl? Na klar, ein Abschleppwagen muss her und das Ding wird umgeparkt. Nach diesem Prinzip laufen alle Rätsel im Spiel ab. Steuerungsprobleme gehören dabei der Vergangenheit an. Mit dem Stick oder über den Touchscreen steuert ihr Maxwell flüssig, schnell und ohne Probleme. Wo Scribblenauts noch mit kurzen Action-Einlagen gespickt war, verläuft die Knobelei in Scribblenauts Unlimited ohne große Höhen und Tiefen. Das ist Schade und nimmt auf Dauer den Anspruch. Außerdem nervt die Tastatur mit englischer Buchstabenanordnung gelegentlich, wenn ihr umständlich Umlaute sucht oder ständig Z und Y verwechselt.

Trotz der frei begehbaren Karte, deren Abschnitte ihr nach und nach mit gesammelten Starites freischaltet, verlaufen die Herausforderungen extrem linear, sodass ihr gelegentlich sämtliche Herausforderungen routiniert im immer gleichen Trott löst. Dafür sind die Welten abwechslungsreich: Von beinahe langweiligen Krankenhäusern über Piratenschiffe, Burgen, Unterwasserwelten, bis hin zu Raketen und Raumstationen bietet die Weltkarte wirklich alles, was sich das (Kinder)Herz erträumt.

Scribblenauts Unlimited - Wii U / 3DS Launch Trailer
Scribblenauts Unlimited ist in Kürze auch für die Nintendo-Plattformen Wii U und 3DS erhältlich.

Buchstaben- und Monsterchaos

Neben den auf Dauer anspruchslosen Aufgaben, bietet der aktuelle Serienteil aber eine größere Auswahl an Worten, die ihr in euer Notizbuch kritzeln könnt. Jeder, der schon mal ein Scribblenauts in den Händen gehalten hat, weiß, dass ein größerer Wortschatz auch größeres Chaos bedeutet – und Chaos ist gut! Was nämlich wirklich motiviert, ist die Tatsache, dass ihr jeden Quatsch umsetzen könnt, der euch in den Sinn kommt. Wenn ihr sehen wollt, wie ein gigantischer roter T-Rex gegen den König der Kraken in einem erbitterten Unterwasserkampf auf Leben und Tod antritt, hält euch das Spiel nicht auf. Oder wollt ihr doch lieber eine Zeitreise unternehmen, dabei einen Schmetterling zertreten und die Welt aus einer ganz anderen Perspektive sehen? Auch daran wird euch niemand hindern, denn dank des bisher größten Wortschatzes, limitiert euch nur noch die eigene Fantasie.

Auch wenn Eigen-, Markennamen und Schweinekram verboten sind, versteckt sich doch die eine oder andere Überraschung in Scribblenauts Unlimited. Nintendo-Spieler können sich die beliebtesten Vorzeigecharaktere der japanischen Firma herbeischreiben. Falls dann Mario und Bowser im Krieg um Prinzessin Peach alle Auftraggeber in der Stadt vernichtet haben, ist das auch kein Beinbruch. Einfach Level zurücksetzen und schon ist wieder alles beim Alten. Gesammelte Starites bleiben erhalten. Das stellt unendliche spielerische Freiheit sicher und gleichzeitig kommt ihr immer in der Geschichte voran.

Süß wie Zucker

Falls euch der ganze Unsinn nicht reicht, den ihr mit der vorgegebenen Wortauswahl erschaffen könnt , gibt es auf der Wii U zudem einen Editor, der euch komplett eigene Dinge designen lässt. Dort sind der Vorstellungskraft keine Grenzen mehr gesetzt. Lediglich wenn es darum geht, dass die eigene Kreation sich auch in der Spielwelt richtig verhält, müsst ihr wieder auf die bekannten Gegenstände zurückgreifen. Wenn ihr zum Beispiel ein außerirdisches Raumgefährt schaffen wollt, das nicht aussieht wie die typische fliegende Untertasse, dann bastelt ihr das neue Fluggefährt im Editor und gebt dann an, dass es sich wie ein UFO verhalten soll. Schon steht dem eigenen Alien-Transporter nichts mehr im Weg.

Aber auch ohne Eigeneinsatz ist die Welt schon extrem vielfältig und überrascht an allen Ecken und Enden. Besonders charmant sind die stetigen, popkulturellen Anspielungen wie der Halbling der am Krater des Vulkans steht und vergessen hat, was er hineinwerfen wollte. Oder das Raptorengehege, in das ihr etwas werfen müsst, was die Dinos gerne vernaschen. Film- und Spielefans können sich hier so manches Schmunzeln sicher nicht verkneifen. Besonders, weil alles viel süßer aussieht als in den bekannten Vorlagen. Optisch schlägt Scribblenauts Unlimited nämlich serientypisch in die Knuddelschiene. Simple 2-D-Comic-Figuren hüpfen durch wahnsinnig detaillierte aber ebenso simple 2-D-Welten. Genauso niedlich und kindgerecht sind auch die Hintergrundmelodien und Soundeffekte. Selbst wenn sich der böseste Drache mit geflügelten, grünen Zombie-Affen aus der Hölle prügelt, ist nichts furchteinflößend, sondern immer irgendwie putzig.

Fazit

Antonia Seitz - Portraitvon Antonia Seitz

Die Aufgaben in Scribblenauts Unlimited verlieren bereits nach den ersten Aufgaben schnell an Reiz – zumindest wenn man sie auf die naheliegende Art und Weise löst. Wer aber selbst den Anspruch hat, die Herausforderungen immer kreativer, abwegiger und abgedrehter zu absolvieren und trotzdem voranzukommen, der wird lange seinen Spaß haben. Neben der recht gehaltlosen Handlung steht ja sowieso mehr das Erkunden und Ausprobieren im Vordergrund. Hier bietet Scribblenauts genau das, was sich Wortakrobaten wünschen: Beinahe grenzenlose Freiheit. Je größer die Fantasie des Spielers, desto abwechslungsreicher und spaßiger wird auch das Spielerlebnis. Selbst wenn die zweidimensionale Knuddelgrafik erwachsenen Freigeistern optisch nicht alles bietet, so können sie sich spielerisch hemmungslos austoben. Darauf kommt es schließlich an.

Überblick

Pro

  • unzählige Möglichkeiten
  • abwechslungsreiche Welten
  • liebevolle Details und Anspielungen
  • umfangreicher Editor
  • freie Levelwahl
  • extrem viele Aufgaben
  • kreative Lösungsmöglichkeiten

Contra

  • sehr simple Grafik
  • nur englische Tastatur
  • auf Dauer abwechslungsarm
  • schnörkellose Story

Wertung

  • 3DS
    8.0
    /10
  • WiiU
    8.0
    /10

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel