Test - Schiene & Straße : Schiene & Straße

  • PC
Von Kommentieren
Schiene & Straße
Die Kirche im Zentrum der Kleinstadt.
Die Aufgabengebiete
In 'Schiene und Strasse' dürft ihr euer Können vom Jahre 1820 bis 2020 als Transportunternehmer gegen eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz unter Beweis stellen. Dabei werden von Jahr zu Jahre neue Gebäude aber auch Transportmittel entwickelt und für die Straße oder Schiene bereitgestellt. Die Landschaftskarten sind zufällig generiert und ziemlich groß. Doch nun zu euren Aufgaben: In den fünf Szenarien müsst ihr entweder für ein vernünftiges Schienennetz im Land der Queen sorgen oder aber auch die Wirtschaft der 50er Jahre auf Vordermann bringen. Damit sich euer Betrieb auch auf lange Sicht profilieren kann, sind ausgeklügelte Fahrpläne, rationelle Schienennetze und ein Quäntchen Glück von Nöten. Dabei muss auch zwischen den zu transportierenden Gütern oder Menschen unterschieden werden: Während bei Rohstoffen der Gewinn von Angebot und Nachfrage abhängig ist, sollte bei Passagieren das Tempo der Transportmittel nicht außer Acht gelassen werden. Der Personenverkehr gestaltet sich dabei etwas interessanter als der Gütertransport, da man hierfür ja auch die nötige Resonanz für die getätigten Leistungen erhält.

Für deutsche Spieler wird gesorgt
Spieler aus Deutschland werden durch deutsche Vertreter sowohl im Gebäudebereich aber auch bei den Zügen und LKWs verwöhnt. So sorgt die deutsche Eisenbahn ICE aber auch die gute alte Dampflok für echte Widererkennungseffekte. Und seien wir doch ehrlich. Ist es nicht viel schöner, den Transportverkehr zwischen Fürth und Nürnberg zu regeln, als den zwischen Chicago und Detroit. Weiter bevölkern auch Tiere die 3D-Welten, egal ob in den Szenarien, Tutorials oder den Kampagnen. Diese sind jedoch spärlich vertreten und es ist kaum feststellbar, um welche Tiergattung es sich denn überhaupt handelt.

Schiene & Straße
Auch hier darf gebaut werden.

Ein ernsthafter Auftrag
Die diversen Aufgaben, die im Spiel gestellt werden, sind alle ziemlich unterschiedlich ausgefallen. Welche Bereiche ihr dabei erfolgreich absolvieren müsst, um die Mission abzuschließen, werde ich euch nun anhand eines Szenariobeispiels darlegen. Im Szenario 'Insel-Tausch' müsst ihr, wie der Name schon sagt, zwei Inseln miteinander verbinden, die aufeinander angewiesen sind, bisher jedoch noch keinen Verbindungsweg besitzen. Dieses Problem wird ganz einfach durch die Errichtung von Schienen- und Straßennetzen gelöst. Die Insel mit dem Namen Davidal ist bis auf eine Arbeitersiedlung unbevölkert, auf dieser befinden sich jedoch viele nützliche Rohstoffe und Bodenschätze. Die Bevölkerung zieht stattdessen die zweite Insel namens Golimi wegen ihrer guten klimatischen Verhältnissen vor. Um die Mission nun erfolgreich abzuschließen, müsst ihr das Arbeiterviertel auf der Insel Davidal mit Nahrungsmittel versorgen, des Weiteren muss Golimi mit Rohstoffen bereichert werden und euer Firmenwert sollte nach zehn Jahren fünf Millionen Euro überschritten haben. Wie ihr an diesem Beispiel erkennen könnt, ist eine Menge Ausdauer und Geduld von Nöten und 'Schiene und Strasse' eignet sich daher vor allem für die Wirtschaftsimulationsbegeisterten unter euch, jedoch dürfen auch Unerfahrene in diesem Genre ruhig einen Blick auf 'Schiene und Strasse' werfen.

Schiene & Straße
Noch keine Züge vorhanden.

Ist die Grafik konkurrenzfähig?
Wie wir euch bereits in unserem Preview berichteten, enthielt 'Schiene und Strasse' bei der Vorabversion einige Bugs und Fehlerchen, egal ob bei der Installation oder in Sachen Grafik. Diese wurden im Großen und Ganzen ausgemerzt. Während der Installation traten keinerlei Fehler auf, jedoch sind während dem Spiel einige kleinere Clipping-Fehler zu sehen. Positiv anzumerken ist, dass die Grafik, aufgrund der vielen Einstellungsmöglichkeiten, die ihr unter 'Optionen' vornehmen dürft, auch auf älteren Rechnern einigermaßen flüssig läuft. 'Schiene und Strasse' stellt im Bereich Grafik, trotz mancher kleinerer Bugs, seinen großen Konkurrenten 'Railroad Tycoon' klar in den Schatten. Nun liegt es an euch, auf welche Punkte ihr mehr Wert legt. Wollt ihr eine sehr gute Grafik auf dem Bildschirm gezaubert bekommen, solltet ihr zu 'Schiene und Strasse' greifen. Legt ihr aber größeren Wert auf einfache Bedienung und mehr Übersichtlichkeit, kommt nur 'Railroad Tycoon' in Frage.

Sound und Musik schwächeln
Im Bereich des Sounds wird euch 'Schiene und Strasse' nicht vom Stuhl werfen. Zu viele nervige Lieder quälen eure Hörorgane und auch die Soundeffekte werden keinen Preis gewinnen. Die Songs werden ständig wiederholt und nerven mit der Zeit gewaltig. Der Sound ähnelt stark dem des Genrekönigs 'Railroad Tycoon' und das ist ja eigentlich kein schlechtes Zeichen. Jedoch hätten passendere Musikstücke und eine etwas schwungvollere Musik nicht geschadet.

 

Fazit

von Thomas Derflinger
'Schiene und Strasse' hinterlässt bei mir zwei verschiedene Eindrücke. Das Positive an diesem Spiel ist ohne Zweifel die gelungene Grafik und die hervorragenden 3D-Welten, in denen ihr euch frei bewegen und Scrollen könnt, was das Zeug hält. Wo viel Sonne ist, ist jedoch auch meist Schatten. Dieser Spruch bestätigt sich auch bei 'Schiene und Strasse'. So hätte man das zeitaufwändige Mausscrollen oder aber auch die Übersichtlichkeit des gesamten Spiels verbessern können. Die Tutorials sind Virtual X-citement sehr gut gelungen, und ihr werdet die Grundkenntnisse rasch erlernen. Die zahlreichen Informationen zu den diversen Spielobjekten und die sinnvollen Ergänzungen im Vergleich zum Vorbild 'Railroad Tycoon' runden das Gesamtbild von 'Schiene und Strasse' positiv ab, so dass dieses Spiel trotz kleinerer Macken immer noch eine Kaufempfehlung verdient.  

Wertung

  • PC
    79
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel