Komplettlösung - Runaway 2: The Dream of the Turtle : Runaway 2: The Dream of the Turtle

  • PC
Von Kommentieren
Kapitel 3

Kamera ab

Runaway 2
Nachdem euch Chapman allein lässt, könnt ihr hier erst mal weder den Raum verlassen noch allzu lang auf dem Gerüst verweilen, auf das ihr über die Leiter kommt. Durchsucht also zuallererst die Holzkisten neben dem linken Ausgang in der Halle, um eine Kamera zu finden. Diese kann Schleifen eines Videos erzeugen. Jeder, der schon einmal 'Speed' gesehen hat, weiß, wie man sich so etwas zu Nutze machen kann. Klettert auf das Gerüst und nehmt das Klebeband, das dort links herumliegt. Klebt nun die Kamera mit dem Klebeband über der Sicherheitskamera fest. Brian nimmt sich daraufhin beim Arbeiten auf. Verbindet nun die Kabel der Sicherheitskamera mit der euren – schon ist Big Brother ausgetrickst und ihr könnt die Halle verlassen. Links findet ihr eine in Kristall gehüllte Bowlingkugel mit drei Löchern, zu eurer Rechten folgen zwei weitere Gänge.

Im Gang, aus dem ihr Stimmen hört, kommt ihr nicht weiter, im anderen gelangt ihr zu O'Connor, der euch am Ende des Gesprächs einen Brief von Lokeani übergibt. In diesem Brief ist ein Ring vom CIA², der dieselbe Gravur wie der im Keller stehende Koffer hat. Ihr könnt diesen Koffer mit dem Ring öffnen. Ihr bekommt nun eine Karte, den von Kordsmeier angesprochenen Katalysatorhandschuh und einen Neutralisator, der das Gedächtnis von Leuten auslöscht – ganz wie man ihn aus 'Men in Black' kennt.

Runaway 2
In der rechten Kammer können wir die Karte in den Schlitz des Kristallwürfels stecken und dieser verschwindet. Leider ist die „Bowlingkugel“ aber zu schwer für uns. Wir gehen also noch einmal zu O'Connor und sprechen mit ihm. Dieser verrät uns danach, dass er uns erkannt hat. Versucht, den Neutralisator bei ihm anzuwenden, und dieser wird kaputt gehen und drei Murmeln ausspucken. Drei Murmeln, drei Löcher in der Bowlingkugel – das muss doch zusammengehören!

Und tatsächlich passiert etwas Seltsames, sobald ihr diese beiden Dinge kombiniert. Die Kugel beginnt zu schweben und eine Hand formt sich dort, die eindeutig zum Katalysatorhandschuh passt. Legt diesen in die Form und zwei schwarze Löcher entstehen. Lest nun die Unterlagen am PC von Professor Simon in der Halle und Brian wird wissen, wie er sich die AMEBA zunutze machen kann. Seht an den Strand von Alaula und findet heraus, dass Joshua und das Motorboot noch da sind.

Tarantula und die Tarantel
Runaway 2
Verlasst dann die Kammer und geht wieder zurück, um noch einmal nach Alaula zu sehen. Joshua ist gerade in einer schwierigen Operation. Wandert wieder herum und kommt schlussendlich wieder zurück. Bittet Joshua um die Zahnarztwerkzeuge. Leider geht beim Versuch, sie zu fangen, der wertvolle Handschuh kaputt. Mit dem Werkzeug könnt ihr aber dafür das Schlüsselloch in der Steuerungseinheit auf der Plattform in der Halle bearbeiten, woraufhin sich der Lift zum Kopf der Statue hebt. Klettert in den Mund des Kopfes und hebt den Hut auf – eine Tarantel ist darunter zu finden. Lasst sie, wo sie ist, und betrachtet lieber die Taschen des glücklosen Abenteurers. Dort findet ihr ein Schlangengift. Nehmt außerdem die Peitsche an euch. Geht dann nach rechts, um ein Gespräch zwischen Kordsmeier und der kaltblütigen Tarantula mit anzuhören.
Runaway 2
Fahrt nach unten in die große Halle und nehmt vom Tisch rechts die Plastiktüte. Mit dieser könnt ihr nun die Spinne unter dem Hut in der Statue fangen. Mit den restlichen Zahnarztwerkzeugen macht ihr in die Dose mit dem Schlangengift einige Löcher. Versucht, die Dose durch den Spalt an Tarantula zu geben, dasselbe probiert ihr mit der Spinne. Brian wird nichts davon machen. Versucht nun, die Spinne durch den Spalt zu werfen, aber auch das macht er noch nicht. Geht wieder in den Raum rechts von der Haupthalle und stellt die angestochene Giftdose in den Hinterausgang. Der Duft sollte sich jetzt im ganzen Tempel verbreiten. (Wir hatten an dieser Stelle einen Bug, der das nochmalige Spielen des Kapitels nötig machte – stellt aber sicher, dass ihr alle Vorbedingungen erfüllt habt.)

Nun könnt ihr oben im Statuenkopf die Spinne aus dem Schlitz werfen und euch daraufhin den Handschuh holen. In der folgenden Zwischensequenz wird Tarantula ihr Funkgerät fallen lassen. Holt es euch und rennt dann aus dem Statuenkopf wieder zurück auf euer Gerüst. Benutzt die Peitsche mit dem linken Ohrring der Statue und schon beginnt eure spektakuläre Flucht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel