News - Rocksmith : Abermals verschoben

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Die schier endlose Posse um die europäische Veröffentlichung von Rocksmith geht weiter. Wegen eines anhaltenden Rechtsstreits verschob Publisher Ubisoft das Musikspiel auf dem alten Kontinent auf den 13. September 2012, nachdem es bereits seit vergangenem Jahr in Nordamerika erhältlich ist.

Markenrechtsprobleme gelöst, könnte man meinen. Doch die britische Band Rocksmith widersprach vor kurzem und legte dar, dass das europäische Patent- und Markenamt noch gar keine Entscheidung getroffen hätte. Kris Ford, Schlagzeuger der Band, bezeichnete die Terminankündigung daher auch als "voreilig".

Ford sollte Recht behalten. Zwar nannte Ubisoft keinen offiziellen Grund für die neuerliche Verschiebung auf den 12. Oktober, es darf aber davon ausgegangen werden, dass sich die Entscheidung des europäischen Patent- und Markenamts doch noch länger hinzieht, als Ubisoft ursprünglich erwartet hat. Ob die zuständige Behörde aber überhaupt grünes Licht für die Veröffentlichung des Spiels unter dem Namen Rocksmith geben wird, steht wiederum auf einem ganz anderen Blatt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel