Komplettlösung - Rise of the Tomb Raider : Hilfe für die Heldin

  • PC
  • PS4
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Optionale Grabkammer

„Eisschiff“

Klettert rechts von eurer jetzigen Position über die Eiswand nach oben. Ihr findet einen aus Holz gebauten Weg, der kreisförmig nach oben führt. Ihr entdeckt eine Abzweigung. Geht den Weg nach links und springt über den Abgrund. Es geht in die große Höhle mit einem Schiffswrack.

Davor findet ihr auf der rechten Seite eine kleine Dose mit Vorräten. Lauft in der Höhle auf das Schiff zu. Springt auf den Mast und zieht euch hinauf. Balanciert über den Balken zum Schiff. Auf dem Schiff liegen rechts auf der Plattform einige erfrorene Leichen.

Neben ihnen liegt das zweite von vier Dokumenten. Habt ihr es aufgesammelt, dann untersucht die Kurbel links von den Leichen. Benutzt euren Eispickel zum Bedienen. Rechts senkt sich eine Art Metallgefäß ab. Dahinter ist eine Eiswand, unter der ein bisschen Holz liegt.

Ihr seid noch nicht in der Lage, diese Wand hinaufzuklettern. Steigt daher den Mast über der Kurbel hinauf. Über einige Holzbalken gelangt ihr zu dem Metallgefäß. Springt auf das Gefäß und klammert euch fest. Das Metallgefäß schwingt und kracht gegen die Eiswand über der Holzwand.

Nun könnt ihr die Eiswand hinaufklettern. Das Metallgefäß senkt sich ab und setzt euch neben der Kurbel ab. Klettert nun hinauf und nutzt Doppelsprünge, um ganz oben anzukommen. Ihr findet dort wieder eine Kurbel vor, in die ihr euren Eispickel steckt.

Ihr kontrolliert damit ein Metallgefäß auf der anderen Seite des Schiffes. Die Kamera nimmt es in den Fokus, sobald ihr den Eispickel hineinsteckt. Ihr seht auch einen Holzbalken, der euch zu dem Metallgefäß führen kann, wenn ihr es zur Hälfte heruntergefahren habt.

Jetzt ist Timing angesagt. Ihr müsst die Kurbel bis zum Anschlag herunterfahren. Ist das Metallgefäß unten angekommen, dann rennt schnell den Balken entlang und wartet, bis das Metallgefäß auf eurer Höhe ist. Springt auf und es pendelt automatisch gegen die Eiswand.

Die Eiswand zerbricht und legt einen Weg frei, an dem ihr hinaufklettern könnt. Klettert wieder nach unten und geht von der unteren Kurbel aus nach links. Ihr entdeckt eine Eiswand, an der ihr hinaufklettern könnt. Klettert bis zum Ende des Eises und danach über die Balken nach rechts.

Oben angekommen, entdeckt ihr den Schatz, den die Byzantiner auf ihrer Reise mitgenommen haben. Nehmt rechts nach der Kletterpartie gleich den Münzhaufen mit. Lauft danach auf den eigentlichen Schatz zu und ihr findet rechts bei einem Tisch gleich mehrere Schätze.

Ihr findet das vorletzte Dokument, daneben liegen Pfeile in einem Köcher, und auf dem Tisch selbst findet ihr noch die Schatzkarte für diesen Bereich. Lauft nun auf das sehr imposante Podest des Schatzes in dieser Grabkammer und öffnet das Buch, das in der Mitte aufgebahrt ist.

Damit schließt ihr diese Grabkammer ab und erhaltet eine Spezialfähigkeit als Belohnung. Es ist eine „Alte Fähigkeit“, mit der ihr zwei Pfeile schnell hintereinander abfeuern könnt. Dreht euch um 180 Grad und lauft wieder zurück. Geht zu dem Tisch mit der Karte und lauft von dort weiter.

Ihr seht ein Seil, das aufgespannt ist und nach unten führt. Rutscht es hinab und ihr schließt damit dieses Grabmal ab. Unten angekommen, solltet ihr euch umdrehen. Ihr entdeckt im Schnee eine kleine Kiste neben einer Leiche. Darinn befindet sich das letzte Relikt in diesem Abschnitt.

Was euch noch fehlt, ist das letzte Dokument. Lauft also weiter in Richtung Osten. Dort müsst ihr über zwei Abgründe springen. Hinter dem zweiten Abgrund liegt eine Leiche neben dem Weg. Schaut sie euch an und nehmt den Münzhaufen neben ihr mit. Steigt danach in die Höhle.

Taucht schnellstmöglich durch das Wasser. Sobald ihr auf der anderen Seite seid, müsst ihr euch nach rechts drehen. Im Schnee findet ihr dann das letzte Dokument und den letzten sammelbaren Gegenstand in diesem Level. Lauft aus der Höhle hinaus und ihr gelangt zum nächsten Basislager.

Lara trifft auf die Frau, deren Freund im vorletzten Abschnitt von den Söldnern der Trinity-Gruppe getötet wurde. Sie bedroht euch, doch ehe die beiden Damen konstruktive Worte austauschen können, beendet eine Explosion im Lager das viel zu kurze Treffen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel