Komplettlösung - Rise of the Tomb Raider : Hilfe für die Heldin

  • PC
  • PS4
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Sibirien

Ihr seid wieder in England. Lara stöbert in den Unterlagen ihres Vaters. Jonah tritt auf. Sie entschließt sich, nach Sibirien zu gehen. Also erwartet euch eisige Kälte statt zermürbende Hitze. In diesem Abschnitt findet ihr eine Herausforderung, eine Truhe, drei Relikte, sechs Dokumente, drei Überlebensverstecke und drei Münzverstecke.

Als Erstes sollte Lara in der Kälte Zuflucht und Wärme finden. Nach der Lawine sind Lara und Jonah nämlich voneinander getrennt. Lauft den Weg in Richtung Osten entlang. Bahnt euch einen Weg durch den tiefen Schnee. Sobald ihr auf der Ebene angekommen seid, entdeckt ihr eine alte Feuerstelle.

Feuer machen ist angesagt, aber wie? In der Ferne hört ihr schon die Wölfe heulen. Aktiviert euren Instinktmodus und ihr entdeckt drei Stellen, an denen ihr Vorräte findet: zwei kleine Bäume und einen toten Hirsch. Hackt die Bäume klein und untersucht den toten Hirsch. Hm, lecker.

Heute Abend scheint es Wildfleisch zu geben. Und einige Wölfe haben sich auch schon angekündigt. Holt euch, was übrig ist, und kehrt zum Camp zurück. Lara macht sich ein kleines Feuer und wärmt sich auf. Die Nacht bricht herein und Lara bastelt sich einen Bogen.

Damit habt ihr eine wunderbare Waffe zum Jagen und euer Basislager ist nun errichtet. Mit dem Bogen könnt ihr Menschen und Tiere zu töten. Tötet ihr eines der umherstreunenden Tiere, dann erhaltet ihr dessen Fell als Belohnung. Wertet euren Bogen mit den gefundenen Vorräten auf und setzt einen Fähigkeitenpunkt bei einer Fähigkeit eurer Wahl ein. Ist das geschehen, dann macht euch von eurem neuen Basislager aus auf. Geht in Richtung des toten Hirsches. Rechts von ihm ist ein Weg, der zwischen zwei Bäume hindurchführt.

Geht sofort nach links und ihr seht einen Felsen samt Mauerwerk. Klettert ihn hinauf. Ihr findet hier das erste Dokument, den Reisebericht eines Mongolen. Nach dieser interessanten Geschichte solltet ihr euch nach Osten bewegen. Dort findet ihr wieder einen Felsen.

Klettert ihn hinauf und benutzt euren Instinktmodus (siehe Bild). Der offenbart euch, dass auf diesem Felsen ein toter Forscher mitsamt Forschertasche liegt. Dieser Fund ist sehr interessant. Wenn ihr die Tasche aufsammelt, seht ihr den Standpunkt geheimer Vorräte.

Lauft zurück zum Hirschkadaver und geht nun den Weg links davon hinunter. Gleich links von ihm ist ein weiterer Felsen. Klettert ihn hinauf und ihr findet hinter den ersten Büschen ein weiteres Dokument, das zweite von insgesamt sechs.

Lauft danach weiter den Weg hinunter nach Osten in Richtung des roten Tuchs. Geht von dort nach links. Ihr seht ein Brett, das an einer Wand lehnt. Klettert die Wand hinauf. Ihr seht ein Seil, das von einem Pfahl zu einem anderen Baum gespannt ist.

Klettert über das Seil zum Baum. Auf der Plattform, die auf dem Baum montiert ist, findet ihr eine Karte. Sie zeigt euch den Standpunkt geheimer Gegenstände in der gesamten Gegend. Springt danach wieder auf das Seil und klettert zurück. Bewegt euch danach weiter nach Norden.

Wenn ihr eure aufgefrischte Karte nun aufruft, dann entdeckt ihr schon den Standpunkt des nächsten geheimen Gegenstandes, nämlich den eines Dokuments. Wenn ihr euch also von besagter Stelle aus nach Norden begebt, findet ihr einen Baum. Klettert ihn mit einem Doppelsprung hinauf.

Ihr gelangt auf einen Ast. Springt von ihm nach rechts zum nächsten Plateau. Dort liegt im Schnee das dritte Dokument neben einem kleinen Schatz. Lasst uns als Nächstes den Monolithen in diesem Abschnitt finden. Er befindet sich in der Mitte des gesamten Bereiches.

Er ist kaum zu übersehen, da er mitten in einem großen Feld steht. Geht und untersucht ihn. Zum jetzigen Zeitpunkt nennt er euch die drei Stellen, an denen ihr die Münzverstecke findet. Schaut dazu einfach auf die Karte (siehe Bild). Der Standpunkt von Lara zeigt euch den Standpunkt des Monolithen an.

Die Standpunkte der insgesamt drei Münzverstecke sind mit dem doppelten X markiert. Ruft einfach eure Karte auf und setzt bei den Münzverstecken Wegpunkte. Wenn ihr nun beim Laufen euren Instinktmodus aktiviert, dann seht ihr den Standort der Münzverstecke anhand eines blauen Lichtkegels.

Das erste Münzversteck ist in der Nähe des Monolithen, ein wenig weiter östlich. Das zweite Münzversteck ist in der Nähe eures Basislagers. Das letzte Münzversteck ist im Nordosten. Sammelt alle drei Münzhaufen ein. Solltet ihr auf dem Weg dorthin an Sträuchern vorbeikommen, so holzt sie ab.

Leicht westlich vom Fundort des am weitesten im Osten gelegenen Verstecks findet ihr ein Überlebensversteck, das erste in diesem Bereich. Auch das erste Relikt ist unweit der Fundstelle dieser Münzen zu finden. Springt den Baum hinauf und klettert hoch zu dem Plateau.

Auf dem Plateau findet ihr eine kleine Kiste. Darin findet ihr Kriegsbeute, eine Prinzenkrone aus Kiew. Springt von diesem Plateau hinunter und ihr findet weiter nördlich den Eingang zu einer Höhle. Lauft sie nach links komplett ab, bis zu ihrem Ende.

Ihr findet in der Ecke auf dem Boden das nächste Dokument und auf der rechten Seite in der Wand Magnesiterz. Das könnt ihr später verwenden. Durchlauft im Anschluss die gesamte Höhle und sucht nach weiteren Stellen, an denen ihr dieses Erz abbauen könnt.

Habt ihr beides eingesammelt, dann verlasst die Höhle, denn es gibt dort nichts mehr zu entdecken. Macht euch daran, die beiden verbliebenen Überlebensverstecke aufzusuchen. Das erste befindet sich nordöstlich von eurem Basislager.

Es ist auf einem kleinen Plateau. Das letzte Überlebenslager befindet sich südöstlich vom Monolithen und ist relativ dicht an einem Felsen versteckt. Nach diesem Fund macht ihr euch auf zum aktuellen Einsatzziel. Klettert dazu auf den Baum, der sich vor dem Einsatzziel befindet.

Lauft vor zu der rot leuchtenden Stelle. Ihr erkennt die Leiche eines Trinity-Angehörigen und ihr seht auch gleich, was den Mann umgebracht hat. Ein Bär attackiert euch. Weicht ihm aus und rennt so schnell wie möglich von ihm weg. Sprintet und folgt dem Weg, bis ihr in einem Unterschlupf landet.

Schlagt auf die Bestie mit eurem Pickel ein. Der Bär bricht aber trotzdem durch das Dickicht. Weicht ihm aus und schlagt auf ihn ein. Er wirft euch zu Boden und ihr stürzt hinunter. Lara verletzt sich den Arm und braucht Wundversorgung. Ihr benötigt Heilpflanzen und Verbände.

Wie praktisch, dass ihr beides sogleich auf dem Weg zu eurem nächsten Ziel findet. Sammelt die Beeren und auch den Verband auf. Ihr entdeckt beides, wenn ihr den Instinktmodus benutzt. Kehrt danach zurück und lauft den Weg wieder hinauf. Ihr gelangt zu einer Steinwand.

Klettert sie mit einem Doppelsprung hinauf. Ihr gelangt in eine Höhle. Benutzt den Instinktmodus und ihr entdeckt rote Fliegenpilze. Lara schlägt vor, aus diesen Pilzen ein Gift herzustellen. Damit sollt ihr dann Pfeile bauen, mit denen ihr auf den Bären oder auch auf Menschen schießen sollt. Nehmt die Vorräte am Ende des Ganges mit und klettert die Eiswand hinauf.

Oben findet ihr eine Kiste mit Bergungsgut auf der linken Seite. Nehmt rechts die Seilrutsche und ihr seid wieder unten in dem Bereich, in dem ihr gestartet seid. Kehrt nun in die Höhle zurück, in der ihr das Dokument gefunden habt. Was ihr braucht, sind Pilze.

Die wachsen am ehesten dort, wo es schattig ist. In dieser Höhle ist es schattig genug. Benutzt den Instinktmodus und ihr findet sie. Habt ihr drei Pilze gesammelt, dann kehrt kurz wieder in euer Basislager zurück. Jetzt geht es daran, Giftpfeile herzustellen. Danach legt sich Lara schlafen und hat einen Traum von der Vergangenheit. Man weckt Lara unsanft wieder auf.

Sie sieht ein Paar, das von einigen Bösewichten gejagt wird. Einer der beiden stirbt. Einer der Verfolger sieht sich in eurem Camp um und macht Radau. Lara versteckt sich in den Bäumen. Wartet, bis der Soldat nahe genug an euch herangekommen ist, damit ihr ihn attackieren könnt.

Ist er bei euch, dann springt ihn aus dem Baum heraus an und tötet ihn. Vergesst nicht, ihn zu plündern. Tötet auch den zweiten Soldaten. Er nähert sich dem Busch und sucht nach seinem Kollegen. Bleibt geduckt im Busch und springt heraus, sobald er in der Nähe ist.

Ihr müsst die Männer überwältigen, töten und im Anschluss plündern. Dies ist alles für die Herausforderung „Raffen und weg“ gedacht. Lauft an eurem Basislager vorbei und hinunter in das Tal. Dort wartet der nächste Schurke darauf, von euch getötet und ausgeraubt zu werden.

Habt ihr alle drei Leichen geplündert, dann habt ihr die Herausforderung auch schon bestanden. Lauft in die Mitte des Bereichs. Ihr seht, dass die Söldner ein Lager aufgeschlagen haben. Zwei von ihnen stehen bei den Geräten und einer geht Patrouille. Wartet, bis der Patrouillierende sich vom Camp entfernt.

Schleicht euch von hinten an ihn heran und schaltet ihn aus. Lauft mitten in das Lager hinein, sodass beide Söldner jeweils mit dem Rücken zu euch stehen. Dann habt ihr es einfach, sie von hinten auszuschalten. Untersucht im Anschluss den Tisch, der in der Mitte des Lagers ist.

Einer der Söldner hat zuvor an dem Tisch am Computer getippt. Ihr findet darauf das vorletzte Dokument. Klettert danach auf den Baum, der im Westen von euch ist. Es geht wieder zu dem Bären. Ihn zu besiegen ist nicht einfach. In der Höhle, in der er haust, ist es vor allem sehr eng.

Lauft daher hinein und lockt ihn heraus. Er wittert euch schon von großer Ferne. Benutzt mit der Taste RB den Giftpfeil, um ihn kurzzeitig zu stoppen. Er ist verwirrt und blind von dem Gift. Dieser Moment gibt euch die Chance, mit Lara wegzulaufen, sie neu auszurichten und ihn erneut ins Visier zu nehmen, diesmal mit einem voll gespannten normalen Pfeil.

Versucht auf seinen Kopf zu zielen. Wenn er euch zu nahe kommen sollte, dann müsst ihr wieder den Giftpfeil einsetzen. Wiederholt diesen Vorgang drei- bis viermal und der Bär geht zu Boden. Ist das geschafft, dann geht zu ihm und häutet ihn. Sein Fell ist eine wertvolle Ressource.

Jetzt, da die Höhle von ihrem Bewohner befreit ist, solltet ihr mal einen Blick hineinwerfen. Es gibt viele interessante Sachen darin zu finden: einen Rehkadaver, das letzte Dokument in diesem Level und allem voran die einzige Truhe. Ihr könnt sie kaum übersehen, wenn ihr den Instinktmodus aktiviert.

Reißt sie mit eurem Eispickel auf. In ihr findet ihr Waffenteile einer halbautomatischen Pistole. Das waren für jetzt alle sammelbaren Objekte. Es fehlen euch noch zwei Relikte in diesem Gebiet. Die müsst ihr euch zu einem späteren Zeitpunkt besorgen. Benutzt nun euren Instinktmodus und ihr entdeckt eine zerstörbare Wand. Reißt sie ein und macht euch auf den Weg in den Gletscher. Damit habt ihr diesen Abschnitt beendet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel