News - Red Dead Redemption 2 : Cross-Plattform-Play eine ernsthafte Überlegung?

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Red Dead Redemption 2 mag keinen großen E3-Auftritt gehabt haben, dennoch gab es rund um die Messe in den USA zuletzt auch neue Gerüchte um das Western-Sequel.

Wie Comicbook.com berichtet, beschäftigen sich die Entwickler ernsthaft mit der Möglichkeit von Cross-Plattform-Play. Demnach sollen womöglich PS4- und Xbox-One-Spieler in Red Dead Redemption 2 miteinander und gegeneinander spielen können.

Die Kollegen beziehen sich dabei auf gleich mehrere Quellen, die aussagten, dass entsprechende Diskussionen bereits im Mai aufgenommen worden sein sollen. Diese Gespräche seien in einem unlängst abgehaltenen E3-Event erneut aufgekommen sein. Natürlich seien diese Überlegungen bis dato noch als reine Spekulation einzustufen, die Quellen werden jedoch als zuverlässig bezeichnet, insbesondere auch was korrekte Infos im Vorfeld zu Ankündigungen rund um Red Dead Redemption 2 betreffe.

Die Gespräche seien noch in einem frühen Stadium und es dürfte aktuell noch mehr als unklar sein, ob Rockstar, Sony und Microsoft wirklich eine gemeinsame Linie finden können. Zuletzt war das Thema Cross-Plattform-Play im Rahmen der E3 2017 ja ein großes Thema, weil Sony dem im Übrigen generellen Cross-Play in Minecraft eine Absage erteilte. Auch in Zusammenhang mit Rocket League war das Unternehmen bis dato nicht bereits, über den eigenen Schatten zu springen und Bemühungen diesbezüglich aufzunehmen.

Ob man bis Frühjahr 2018 bis zum Release des Spiels auf den Plattformen PS4 und Xbox One eine gemeinsame Linie finden kann? Oder wird dieses Gerücht wieder im Nirvana des Internet verschwinden? Was meint ihr?

E3 2017 - Die große Vorschau Teil #2 - ONEonONE #88
Die E3 2017 steht in den Startlöchern. Zeit für uns einen Blick auf die Xbox-One-Spiele zu verwerfen, die wir hoffentlich auf der diesjährigen Messe sehen werde

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel