Komplettlösung - Portal 2 : Hilfestellung für Portalisten

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Zeitrahmen: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: schwer

Schaut euch das nebenstehende Bild an und setzt eure Portale genau so, wie es dort zu sehen ist. Wenn ihr nun auf eines der beiden Katapulte steigt, dann solltet ihr in jedem Fall durch ein Portal fliegen und auf der anderen Seite gegen einen Wandschalter knallen. Nutzt die Countdown-Funktion, damit beide Spieler gleichzeitig auf die Katapulte steigen und entsprechend gleichzeitig die Schalter berühren. Lauft weiter in den nächsten Raum.

Hier läuft zunächst Spieler B nach hinten links in die Ecke, stellt sich auf die kleine Plattform und dreht sich herum. Spieler A hingegen richtet seine Blicke nach rechts und lokalisiert von Weitem einen Würfel mit Spiegelflächen. Sobald die Stampfer den kompletten Gang dichtgemacht und anschließend wieder freigegeben haben, holt sich Spieler A den Würfel und läuft sogleich wieder zurück in den sicheren Raum. Er legt den Würfel ab und blickt nach vorne auf die weiße Wandfläche, die an einer Stelle mit kleinen schwarzen Kacheln verziert ist. Spieler A setzt das eine Portal genau dorthin und dreht sich anschließend nach links. Dort befindet sich ebenfalls eine weiße Wandfläche sowie eine Stelle mit einem schwarz-weißen Muster. Auf diese gehört das zweite Portal gesetzt.

Spieler A geht nun mit dem Würfel zurück in den Gang, sobald dieser sicher ist. Er stellt sich probehalber so hin, dass er mit dem Würfel den von der Decke herabstrahlenden Laser senkrecht auf sein erstes Portal ablenkt. Dieser sollte folgerichtig aus dem anderen Portal herausschießen und einen Sensor treffen, der wiederum die Plattform von Spieler B nach oben fährt. Falls dies nicht passiert, dann muss Spieler A seine Portale entsprechend anders setzen. Falls dies passiert, dann ist die Probe geglückt und Spieler A begibt sich wieder in den sicheren Raum.

Nun muss Spieler B ein paar Dinge präparieren: Zum einen setzt er ein Bodenportal direkt vor die Plattform. Zum anderen lokalisiert er zu seiner Rechten ein Katapult, das an der Wand hängt. Direkt gegenüberliegend befindet sich wieder eine schwarz-weiß gekachelte Wandfläche, auf die Spieler B sein zweites Portal projiziert. Anschließend stellt er sich zurück auf seine Plattform und blickt starr auf sein am Boden sitzendes Portal.

Jetzt ist Showtime: Spieler A läuft mit dem Würfel in den Gang hinein, sobald dieser sicher ist. Er stellt sich so hin, dass der Strahl durch seine Portale saust und den Sensor an der Wand trifft. Daraufhin fährt Spieler B mit seiner Plattform nach oben und wartet ab, bis diese zum Stillstand gekommen ist. Spieler B springt nun in sein Bodenportal, fliegt aus seinem an der Wand klebenden heraus, knallt dabei gegen das Katapult und hechtet quer durch den Gang sowie über die tödlichen Stampfer hinweg. Er trifft am Ende einen Wandschalter, der die Stampfer deaktiviert. Marschiert daraufhin beide weiter zum nächsten Raum.

Das nächste Rätsel ist richtig simpel, wenn man weiß, was zu tun ist. Zunächst schafft Spieler A den Würfel von eben herbei und legt ihn irgendwo im Raum ab. Danach sucht er das Katapult auf dem Boden und schaut von dort aus direkt zur Decke. Er setzt sein erstes Portal genau über das Katapult und das andere an eine beliebige Wand, die er zu Fuß erreichen kann. Wichtig ist, dass er durch dieses Portal geradewegs auf das Katapult blickt.

Spieler B stellt sich schon mal zur nächsten Tür und wartet dort. Spieler A schnappt sich den Würfel und hält ihn durch das Portal, OHNE dieses zu durchschreiten! Er lässt den Würfel fallen und rennt ganz schnell zu Spieler B. Hat er alles richtig gemacht, dann sollte der Würfel auf das Katapult fallen und von diesem gegen den Wandschalter geschleudert werden. Dieser öffnet die Tür für wenige Sekunden, weshalb ihr wirklich direkt neben dieser stehen müsst, wenn der Würfel gegen den Schalter fliegt. Danach seid ihr nur noch ein paar Schritte vom Ausgang entfernt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel