Komplettlösung - Portal 2 : Hilfestellung für Portalisten

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Mit Portal 2 hat Valve Software einmal mehr ein Meisterwerk abgeliefert. Ein umfangreicher Solomodus mit neuen Spielelementen sorgt dafür, dass der Schädel ordentlich qualmt. Aber auch zwei Spieler zusammen haben einiges zu knacken, denn gerade in der zweiten Hälfte wird der Koop-Modus so richtig schön schwer. Da ist es ganz gut, dass wir wieder fleißig waren und für euch das passende Nachschlagwerk verfasst haben.

Auf weiße Flächen achten: Wenn ihr die Portalkanone erhaltet, könnt ihr selbst Portale an Wänden, Decken und Böden erzeugen. Allerdings nicht auf allen Oberflächen: Die meisten, bei denen es funktioniert, sind sehr hell und nahezu weiß, wohingegen die Kanone bei dunkelgrauen Platten so gut wie keinen Nutzen hat.

Schwerkraft für Sprünge nutzen: Mit den Portalen kommt ihr nicht nur direkt von A nach B. Ihr nehmt gleichzeitig den Schwung mit, den ihr beim Eintreffen durch das Eintrittsportal habt. Wenn ihr also in ein Portal, das tief unter euch am Boden klebt, hineinhüpft, dann schießt ihr beispielsweise waagrecht aus einem anderen Portal heraus, falls ihr dieses an eine Wand projiziert habt. Tipp: Schräge Plattformen deuten häufig solche Sprungschanzen an, die ihr im Laufe des Rätsels nutzen müsst.

Wackelige Geschütze: Geschütztürme sind sehr gefährlich, wenn sie euch sehen und auf euch schießen. Aber sie sind auch recht leicht zu eliminieren. Meist reicht ein kleiner Schubser aus, sodass sie umkippen und den Geist aufgeben. Auch könnt ihr sie ganz frech von hinten packen und zu Boden werfen.

Bilder beachten: Die Rätsel in Portal 2 sind recht komplex und die Lösungen manchmal schwer in Textform zu fassen. Auch wenn wir jeden einzelnen Schritt beschreiben, so solltet ihr unbedingt auf unsere Screenshots schauen. Dort seht ihr die eine oder andere Konstellation, wo die Portale aufgestellt sein sollten oder wie die Würfel liegen müssen.

Bedeutung der Portalfarben: Auch wenn wir in unserer Lösung sehr häufig zwischen dem blauen und orangefarbenen Portal unterscheiden, so sind beide als gleichwertig zu betrachten. Unsere expliziten Angaben hierfür dienen für euch nur der Orientierung, damit ihr im Laufe einer Lösungskette zum Beispiel nicht versehentlich das falsche Portal durch ein neues ersetzt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel