News - Polk : Verkaufsstart der CommandBar mit Alexa Sprachsteuerung

    Von Kommentieren

    Wer seinen quakenden TV-Sound kräftig aufmöbeln will, findet ab heute Mittag mit der Polk CommandBar eine neue, kompakte Soundbar mit Alexa-Sprachsteuerung und kabellosem Subwoofer.

    Polk stellt mit der CommandBar ein TV-Soundbar-System mit vollständiger Amazon Alexa Integration und einem raumfüllenden Surround Sound vor. Die Soundbar samt Wireless-Subwoofer ist mit allen gängigen TV-Modellen kompatibel und lässt sich, neben der beiliegenden Fernbedienung und den Gehäusetasten, bequem und umfassend per Sprachbefehl steuern.

    Sie verfügt über integrierte Fernfeld-Mikrofone, um verschiedene Einstellungen per Sprachbefehl zu steuern. Darüber hinaus verfügt die Polk Command Bar über zwei HDMI-Eingänge, von denen einer perfekt auf den Amazon Fire TV Stick abgestimmt ist. Mit der Alexa Sprachsteuerung, die in der Polk Command Bar integriert ist, können Nutzer mit ihrer Stimme einen (optional angeschlossenen) Fire TV, kabellos verbundene Smart Home-Geräte und die Soundbar selbst steuern.

    Die Polk Command Bar besitzt zwei 1,25 x 3,25 Zoll Mittel-Tiefton-Treiber, zwei 1 Zoll Hochtöner und einen portierten, kabellosen 6,5-Zoll-Subwoofer für einen immersiven Heimkino-Klang. Die beiden HDMI 2.0b-Eingänge sind kompatibel zu HDCP 2.2, Dolby Vision und HDR10, unterstützt werden zudem verschiedene Dolby- und DTS-Formate. 

    Die CommandBar von Polk ist ab heute 12 Uhr zum Verkaufsstart in Deutschland exklusiv über Amazon erhältlich. Der UVP beträgt 399 Euro.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel