News - PlayStation VR : VR-Bundle wird günstiger - allerdings nur in einer Region

  • PS4
Von Kommentieren

Für etliche Spieler stellt der Preis noch eine Hürde in den Virtual-Reality-Bereich dar. Nun dreht auch Sony an der Preisschraube - zumindest in den USA.

Für die Vereinigten Staaten hat Sony nun eine offizielle Preissenkung für PlayStation VR angekündigt. Ab dem 01. September wird in den USA sowie auch in Kanada ein neues, kostengünstigeres Bundle erhältlich sein. Das Paket erhält zum Preis von 399 US-Dollar bzw. 499 CA$ das VR-Headset sowie die PlayStation-Kamera.

Damit bekommen Spieler künftig die PlayStation-Kamera umsonst dazu, denn zum genannten Preis war bislang lediglich das VR-Headset zu haben. Effektiv entspricht das einer Preissenkung von 50 bis 60 US-Dollar.

Auch das Bundle bestehend aus Headset, Kamera, zwei Move-Controllern und PlayStation VR Worlds erhält eine Pressenkung und kostet statt bisher 499 US-Dollar nun nur noch 449 Dollar in den Staaten. In Kanada schlägt dieses Bundle künftig mit 579 CA$ zu Buche. Ob und wann es auch in hiesigen Gefilden eine Preissenkung geben wird, bleibt abzuwarten.

Wie geht's weiter mit Virtual Reality? - Felix analysiert den Status Quo
Das vergangene Jahr stand im Zeichen der virtuellen Realität. Was ist vom Hype übrig geblieben? Felix sucht nach Antworten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel