Special - PlayStation 3 - Redakteursmeinungen : Die Favoriten der Redaktion

  • PS3
Von Kommentieren

Fakten, Tests und Infos sind wichtig, doch letztendlich ist das Für und Wider einer neuen Konsole doch auch Geschmackssache. Deshalb reden in diesem Teil des umfangreichen PlayStation-3-Specials die Redakteure mit ihrer persönlichen Meinung Klartext.

PlayStation Portable

Andreas Philipp (Chef-Redakteur)

Auch wenn immer mal wieder über Sonys Politik gemeckert wird, ändert das wenig daran, dass die PS3 sich als ausgereifte und hochwertige Konsole entpuppt – die allerdings auch ihren Preis hat. Das Erste, was auffällt: Das Gerät ist flüsterleise im Vergleich zum Düsentriebwerk der Xbox 360. Dann hören die prägnanten Vorzüge für mich aber auch schon auf. Klar, die Menüs sind prima bedienbar, der Controller entspricht ohnehin dem PS2-Vorgänger, nur etwas leichter, und überhaupt weiß die Handhabung in allen Bereichen zu überzeugen. Echten Mehrwert zur Xbox 360 kann ich derzeit aber nicht entdecken, dazu geben die Spiele noch nicht genug her. Außerdem fehlt mir trotz einiger guter Titel wie 'Resistance' oder 'Virtua Tennis' der echte Kracher im Launch-Line-up, der die Konsole zu einem Pflichtkauf macht. Mein heimisches Wohnzimmer wird sich daher noch einige Zeit gedulden müssen, bis der schwarze Brotkasten sich dort ein Plätzchen suchen darf.

PlayStation Portable

David Stöckli (Leitender Redakteur Konsolenspiele)

„Die Konsole ist teuer, schwatzt einem ein neues Film-Medium auf, bietet ein Launch-Line-up ohne wahre Exklusiv-Blockbuster, kommt mit einem nicht sonderlich innovativen Controller daher und die Start-Spiele sehen auch nicht wirklich besser aus als bei der günstigeren Konkurrenz.“ Solche kritische Stimmen musste sich damals schon die PlayStation 2 anhören und die Vorbehalte treffen nun durchaus auch auf die PS3 zu. Aber mal ehrlich: Im Jahre 2000 hätte wohl niemand außerhalb des Sony-Hauptquartiers erwartet, zu was die PS2 alles im Stande ist und was für Videospiel-Perlen uns darauf beschert werden. Eine ähnliche Steigerung und eine ähnliche Ausbeute an exklusiven Hits erwarte ich auch auf der PlayStation 3. Alles andere wäre eine Enttäuschung.

Was ich an dem Gerät jetzt schon mag, sind die Multimedia-Spielereien sowie das klare Bekenntnis zu Highend-Technik und auch der Online-Service hat Potenzial, zumal er im Vergleich zur Xbox 360 kostenlos ist. Braucht man jetzt schon eine PlayStation 3? Wenn man bislang der Next-Gen-Welt ferngeblieben ist, spricht eigentlich nichts dagegen. Wenn man schon eine Xbox 360 sein Eigen nennt, gibt es hingegen noch wenig Gründe zum PS3-Kauf.

Konsolen verkaufen sich bekanntlich über Exklusiv-Spiele. Sicher, ’Resistance’ und ’MotorStorm’ sind toll, aber keine System-Seller. Hoffen wir, dass sich da bald was tut – ich denke dabei nicht zuletzt an ’Metal Gear Solid 4’, ’Final Fantasy XIII’ und das unvermeidliche nächste ’God of War’. Man darf gespannt sein, wie sich der Kampf zwischen PS3 und Xbox 360 in den kommenden Monaten entwickeln wird und wie es Nintendos Wii beim Schlagabtausch der beiden Hightech-Titanen ergeht.

PlayStation Portable

Robert Kwiecien (Redakteur 'Unleashed')

Trotz aller Kritik und Negativschlagzeilen hat Sony eine ordentliche Konsole auf die Beine gestellt, die für mich eine Entscheidung zwischen PS3 und Xbox 360 verdammt schwierig macht. Das Sony-Gerät bietet jedenfalls eine vorbildliche und keinesfalls überladene Benutzerführung und verwöhnt den Spieler mit einer hervorragenden Kompatibilität und System-Lautstärke. Außerdem schauen bereits die Launch-Titel beeindruckend aus und liefern für mich persönlich ein ordentliches Software-Angebot ab. Einzig der hohe Preis hindert Spieler daran, sofort zuzugreifen. Wer sich darauf einlässt, erhält jedoch tolle Games und ein im Vergleich zur Xbox 360 wirklich benutzbares Mediacenter.

Sonstiges aus der Welt der Spiele

Sören Lohse (News + Downloads)

Ganz nüchtern betrachtet, ist die PlayStation 3 eine hervorragende Konsole: hochwertig, edel, leistungsstark. Löblich finde ich Sonys Weg, mit dem Home-Bereich sich etwas von Nintendo und Microsoft abzusetzen. Und auch wenn der Controller tendenziell einen Tick zu leicht ist, gefällt mir persönlich vor allem seine konventionelle Form – man hat sich einfach mittlerweile daran gewöhnt. Dass die PSone- und PS2-Spiele nicht mehr über einen Chip laufen, kratzt mich nicht. Was mich dagegen richtig stört: der fehlende Mehrspieler-Modus der Launch-Titel. Denn anders als Kollege Andreas finde ich doch das eine oder andere Spiel besonders für Multiplayer-Duelle geeignet. Diese Möglichkeit bietet sich einem aber nicht – und genau aus diesem Grund würde ich derzeit noch zur Konkurrenz von Microsoft greifen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel