News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Kein Ende in Sicht: Nächste Bestmarke fällt!

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Fernab von der Schlammschlaft mit Epic Games um den Battle-Royale-Modus in Fortnite macht PlayerUnknown's Battlegrounds aber auch an anderer Front von sich reden. Mal wieder wurde eine neue Bestmarke geknackt.

PlayerUnknown's Battlegrounds kennt weiter nur einen Weg, und zwar den nach oben. Zwar wurden zunächst keine offiziellen neuen Verkaufszahlen publik, festhalten lässt sich aber, dass sich immer mehr Spieler im Battle-Royale-Titel für den PC einfinden.

Das PC-Phänomen hatte erst vor kurzem Dota 2 als von den meisten Spielern bei Steam zeitgleich gezockten Titel abgelöst. Während der alte Rekord von Dota 2 in Sachen gleichzeitiger Zocke bei rund 1,2 Millionen lag, brachte es PUBG bereits unlängst auf über 1,3 Millionen. Diese Marke hat nun aber schon wieder keine Relevanz mehr, denn in der Zwischenzeit wurde die Messlatte für künftige Titel noch einmal deutlich höher gelegt.

Über das Wochenende hatte PUBG bei Steam nämlich einen neuen Peak zu verzeichnen. Zu einem Zeitpunkt zockten demnach exakt 1.523.179 Gamer das Battle-Royale-Spiel und manifestierten damit einen neuen Rekordwert. Wie kommt dieser Wert zustande? Offizielle Verkaufszahlen gibt es wie erwähnt zwar nicht, laut Steamspy hat das Spiel seit der letzten Meldung von 10 Millionen Verkäufen aber noch einmal deutlich zugelegt und liegt mittlerweile bei über 12 Millionen verkauften Exemplaren.

PlayerUnknown's Battlegrounds - gamescom 2017 NVIDIA Tech Trailer
PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt von NVIDIA Game-Ready-Features spendiert, die in diesem gamescom-Trailer vorgestellt werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel