Komplettlösung - Overlord 2 : Hilfestellung für alle Schergen!

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Mission 2: Werdet zum Overlord


Zeitrahmen: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

Kampftraining
Endlich zum Overlord ausgewachsen, erhaltet ihr in der Schergenhöhle den letzten Feinschliff in der Ausbildung zum dunklen Herrscher. Viel falsch machen könnt ihr hier nicht. Zudem gibt euch Schergenmeister Gnarl regelmäßig Anweisungen über die jeweilige Aufgabe. Folgt also den kleinen Quälgeistern, die euch zum eingefrorenen Yeti bringen, und hört auf Gnarls Kommandos. Nachdem ihr dem Yeti im Nahkampf genügend eingeheizt habt, sollt ihr außerhalb der Höhle 30 Lebenskraftkugeln sammeln. Dazu stoßt ihr im Jagdrevier bald auf mehrere kleine Teiche, um die herum sich flauschige Babyrobben tummeln. Wenn ihr es übers Herz bringt, findet ihr hier genügend Lebenskraftkugeln. Andernfalls wäret ihr sowieso nicht für den Job als Fürst der Finsternis qualifiziert.

30 Lebenskraftkugeln sammeln
Während ihr fleisßig die Kugeln einsammelt, müsst ihr euch manchmal den Yeti vom Hals halten. Zeigt, was ihr gelernt habt, und hetzt die Schergen auf den Yeti, bis er sich wieder in Sicherheit bringt. Nach einer Zwischensequenz ist der weitere Weg frei. Jetzt erreicht ihr einen mit Babyrobben prall gefüllten Spot. Jedoch könnt ihr sie nicht auf direktem Weg erreichen. Bezwingt daher zuerst die Elterntiere und lauft den Weg weiter, bis ihr das Jägerlager erreicht habt. Zerstört das Camp und befreit anschließend die Wölfe aus den Käfigen. Jetzt verfügt ihr über genügend Reittiere für eure braunen Schergen. Im hinteren Teil des Lagers befinden sich weitere Wolfskäfige. Zerstört ihr dort außerdem das letzte Iglu, wird ein Rad sichtbar. Dreht das Rad, um die Holzbrücke in der Nähe zu senken. Nun ist der Weg zum Spot mit den Babyrobben frei.

Bevor ihr die nächsten Lebenskraftkugeln einsacken könnt, tauchen plötzlich lästige Elfen auf. Erledigt zuerst sie und betretet anschließend die kleine Insel mit den zahlreichen Robbenbabys. Achtet dabei auf die erwachsenen Tiere. Sobald ihr diese Teilaufgabe erledigt habt, räumt der Yeti im Norden des Jägerlagers den weiteren Weg frei.

Einen Energiestein finden
Schergenmeister Gnarl rät euch nun, von den Elfen einen Energiestein zu klauen. Folgt also wieder dem Yeti. Durchquert und vernichtet das nächste Jägerlager und schließlich auch noch das letzte große Lager. Vergesst dabei nicht, die Iglus primär anzugreifen, um den Nachschub an Jägern zu unterbinden. Im letzten Lager befindet sich eine Anlegestelle. Es dauert nicht lange, bis ein Schiff der Elfen anlegt. Nun fängt auch der Yeti wieder an zu rebellieren. Sobald er auf das aufgehängte Boot springt, müsst ihr die Schergen auf den Plattformen links und rechts die Haltemasten zerstören lassen. Danach könnt ihr ihn wieder zusammen mit den Schergen angreifen.

Nachdem ihr den Yeti ein wenig weich geklopft habt, verlieren er und die Elfen die Lust und verziehen sich mit dem Schiff in Richtung Elfen-Heiligtum. Ihr hingegen müsst weiter zu Fuß in Richtung des Elfen-Heiligtums stapfen. Benutzt dazu den kleinen Pfad nach Norden neben der Anlegestelle. Macht euch auf ein Gefecht mit einigen Infanteristen des Kaiserreichs vor dem Höhleneingang gefasst. Betretet dann das Heiligtum.

Den Energiestein nach Nordberg bringen
In der Nähe des Eingangs könnt ihr Borius und seine Gefolgsleute dabei beobachten, wie sie den Energiestein wegschaffen. Folgt dem engen Höhlenpfad und beseitigt unterwegs die Hindernisse. Es dauert nicht lange, bis ihr wieder auf den Energiestein stoßt. Schickt Schergen aus, um ihn aufzunehmen. Kurz danach habt ihr den Höhlenausgang erreicht. Draußen müsst ihr den kleinen Wichten den Energiestein noch einmal abnehmen und anschließend den Weg fortsetzen. Passt unterwegs auf vereinzelte Soldaten auf. Nach einiger Zeit erreicht ihr eine Brücke. Wenn ihr hier die Abzweigung nach Westen nehmt, könnt ihr ein weiteres Unterweltobjekt von den Schergen aufnehmen und in Richtung Unterwelt schleppen lassen. Damit erhöht ihr die maximale Hordenstärke auf 20 Schergen. Kehrt mit dem Artefakt wieder zur Brücke zurück und passiert sie. Auf der anderen Seite taucht das gesuchte Unterweltportal auf. Hier erhaltet ihr von Gnarl weitere nützliche Tipps im Umgang mit Magie, bevor ihr schließlich das Portal in die Unterwelt betretet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel