gameswelt.tv

Operation Flashpoint: Red River - Preview

Red River ist nicht etwa eine Erweiterung zu Dragon Rising, sondern ein komplett neuer Ableger der Reihe in frischer Spielumgebung. Darin verschlägt es euch nach Tajikistan, einem abgelegenen Land, angrenzend an China und Afghanistan und von ähnlichen Problemen gebeutelt wie die Nachbarstaaten. Ein Konflikt bricht aus, in welchem ihr als Marine zum einen einheimische Untergrundtruppen, zum anderen aber auch die gut ausgerüstete chinesische People's Liberation Army bekämpft. Das Ergebnis sind unterschiedlichste Szenarien in drei Akten, in denen ihr etwa zwei bis drei Jahre in der Zukunft als Mitglied eines Vier-Mann-Teams unterwegs seid. Das Areal umfasst rund 10x20 Kilometer, wobei ihr im Westen an der afghanischen Grenze startet und euch im Laufe der drei Kapitel weiter nach Osten vorarbeitet.

Am Allerwertesten der Welt

Tajikistan erinnert ein bisschen an das, was man in den Medien aus Afghanistan begutachten kann. Hügel, Täler, kleinere Siedlungen und Städte prägen die Landschaft. Mit dem großen Unterschied, dass es deutlich hübscher aussieht als bei anderen Shootern, die sich mit ähnlichen Regionen beschäftigen. Die Entwickler von Medal of Honor werden bei dem Anblick wohl vor Scham im Boden versinken, denn die Umgebungen sind äußerst detailliert und authentisch, zudem ist die Fernsicht immens. Wenn ihr auf einer Anhöhe steht und im Hintergrund die Bergketten bewundert, die im Abendrot glänzen, ist das schon ein erhabener Anblick.

Operation Flashpoint: Red River - Video Interview mit James Nicholson

Die Effekte der in der DiRT-Reihe verwendeten Engine machen es möglich. Codemasters verpasst der Umgebung aber nicht nur einen schicken Look, sondern nutzt die Effekte auch gleich noch dazu, Stimmung zu erzeugen. Jedes der drei Kapitel des Spiels soll ein ganz eigenes Aussehen haben. Mal etwas freundlicher, mal düster und mit vielen Rottönen, je nach Stand der Kampagne. Details gibt es sogar bei der persönlichen Ausstattung, denn Waffen und Equipment zeigen individuelle Merkmale, wie unterschiedliche Abnutzung oder Verdreckung oder gar Klebestreifen am Griff der Wumme und vieles mehr. Die Entwickler tun einiges dafür, um euer Erlebnis als Marine möglichst authentisch umzusetzen.

Vier Mann in der Pampa

Spielerisch setzt Red River auf taktische Shooter-Action und versteht sich nicht als Militärsimulation im Sinne von ArmA oder ähnlichen Titeln. Ihr agiert als Anführer eines Vier-Mann-Teams und habt die Wahl zwischen vier verschiedenen Klassen: Grenadier, Rifleman, Automatic Rifleman und Scout. Jede dieser Klassen verfügt über spezielle Fähigkeiten und entsprechend unterschiedliches Equipment. So ist der Grenadier eher der Nahkämpfer mit Schrotflinte, während der Scout mit dem Scharfschützengewehr agiert. Die Klassen sind allerdings relativ flexibel gestaltet, sodass ihr nicht zu sehr auf eine Rolle festgenagelt werdet, was andernfalls dazu geführt hätte, dass ihr in bestimmten Situationen hilflos gewesen wärt. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Operation Flashpoint: Red River

  • Von Codemasters kauf ich mir keinen Shooter mehr. Rennspiele ja, denn was anderes können die nicht.

  • Hier ist erst mal abwarten angesagt. Wie Razor schon geschrieben hat, kann es wirklich nur besser werden...

  • Also wenn ich auf Shooter stehen würde, dann würde mich dieser Titel vielleicht interessieren und dann würde ich ihn mir eventuell auch kaufen.

  • oh oh.. DAS klingt gar so gut! nach den Bombastischen videos war für mich klar, GT5 wird der neue King! heute werd ich anfangen zu zocken... mal sehen...

  • als wenn ich die grafik sehe im Vidio wirt mir Übel und die sollen stolz auf ihre grafik sein?und dan wieder das selbe heilen mit dem medikit,das wirt wieder ein 08-15 game.


    du siehst ein vidEo,dir wirD übel und danN reden wir nochmal über deinen satzbau.. sorry aber der musste sein

    nach arma 2 und dem 2ten teil von operation flashpoint glaub ich nicht das es nochmal ein gutes spiel in der richtung geben wird. das find ich sehr schade, der erste teil war genial (auch der kopierschutz :-)

  • als wenn ich die grafik sehe im Vidio wirt mir Übel und die sollen stolz auf ihre grafik sein?und dan wieder das selbe heilen mit dem medikit,das wirt wieder ein 08-15 game.

  • Naja, nach dem zweiten Teil ist die Vorfreude sehr getrübt, aber wenigstens kann Teil 3 nur besser werden.

Informationen zu Operation Flashpoint: Red River

Titel:
Operation Flashpoint: Red...
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Codemasters
Publisher:
Codemasters
Genre:
First-Person-Shooter
USK/PEGI:
Ab 16 Jahren / 18+
Spieler:
Offline: 1 / Online: 2-4
Release:
20.04.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Betriebssystem: Windows 7 / Vista / XP mit Service Pack 2
  • Prozessor: 2.4 GHz Dual Core
  • Festplattenspeicher: 6 GB
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Grafikkarte NVIDIA Geforce 7800 oder vergleichbar
  • Soundkarte

Features:

PC Xbox 360 PlayStation 3

  • besonders anspruchsvoller Schwierigkeitsgrad wählbar
  • hoher Realismusgrad
  • online bis zu drei Mitspieler

Titel aus der Serie:

News zu Operation Flashpoint: Red River

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Operation...

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Operation Flashpoint: Red River

Bilder zu Operation Flashpoint: Red River

Videos zu Operation Flashpoint: Red River

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.