News - My Nintendo : Endlich sind eure Goldpunkte bares Geld wert!

    Von Kommentieren

    My Nintendo galt schon kurz nach seinem Start als tot. Jetzt endlich wird das Belohnungsprogramm auf die Switch ausgeweitet.

    Knapp zwei Jahre nach dem Start von My Nintendo landet das Bonusprogramm endlich auch auf der Switch. Ab März wird es sich lohnen, seine Goldpunkte auszugeben, denn diese können ab diesem Zeitpunkt beim Kauf von Nintendo-Switch-Software eingelöst werden. Dabei kann auch Guthaben oder eine andere Bezahlmethode verwendet werden, um den Kaufbetrag zu vervollständigen. Unklar ist allerdings noch, welchen Wechselkurs ein Goldpunkt haben wird. Möglicherweise entspricht ein Punkt einem Cent, was bei einigen Hundert Punkten ein paar Euro entspräche. Wir halten euch dahingehend natürlich auf dem Laufenden.

    Im Frühling 2016 löste My Nintendo den Nintendo Club 24/7 ab. Seither hat sich das neue Belohnungsprogramm nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Durch Apps konnten seit jeher Platinpunkte, durch Käufe im eShop Goldpunkte gesammelt werden. Doch leider mussten viele Mitglieder ihre Punkte verfallen lassen, da es einfach kaum Prämien gab, die eine Investition wert waren. Magere Rabatte auf Spiele, die viele Wii-U- und 3DS-Besitzer ohnehin schon besaßen und Hintergründe für den Handheld. Sehr selten ließen sich auch Indie-Titel oder DLCs vollständig mit den Punkten bezahlen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel