News - Nintendo Switch : Konsole verkauft sich wie geschnitten Brot

  • NSw
Von Kommentieren

Nintendo hat die Geschäftsergebnisse des ersten Quartals offengelegt. Und die können sich sehen lassen. Nicht nur die Switch, auch die Software und andere Hardware verkaufen sich wie geschnitten Brot.

Die Zahlen des neuesten Geschäftsberichts von Nintendo sprechen eine eindeutige Sprache: Die Switch ist ein Segen für das Unternehmen. Im ersten Quartal des aktuellen Fiskaljahres, das am 30. Juni endete verkaufte sich die Konsole weltweit 1,88 Millionen Mal. Damit stieg die Gesamtzahl global auf 19,67 Millionen Einheiten. Auch die Geräte der 3DS-Familie verkauften sich in diesem Zeitraum noch einmal mehrere Hundertausend Mal. Seit dem Launch im Jahr 2011 haben wurden 72,89 Millionen Handhelds an die Verbraucher gebracht.

Auch der erneut verkaufte NES Mini verkaufte sich alleine im Juni nochmals 1,26 Millionen Mal. Nintendo hält weiter an seinen Prognosen für das aktuelle Fiskaljahr fest. Bis Ende März 2019 möchte das Unternehmen im Jahr Geschäftsjahr 2018 20 Millionen Switch-Konsolen verkaufen. Da das Unternehmen in der Regel über 50 Prozent seiner Verkäufe im Weihnachtsgeschäft absetzt, könnte sich das Vorhaben noch durchaus realisieren, da Pokémon und Super Smash Bros., beides Titel mit Zugkraft, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Regalen stehen.

Auch die Software-Verkäufe sprechen für sich: Zehn Titel haben sich mehr als 1 Million Mal verkauft. Dabei führen die üblichen Verdächtigen die Liste klar an:

  1. Super Mario Odyssey: 11,17 Millionen
  2. Mario Kart 8 Deluxe: 10,35 Millionen
  3. The Legend of Zelda: Breath of the Wild: 9,32 Millionen
  4. Splatoon 2: 6,76 Millionen
  5. 1-2-Switch: 2,45 Millionen
  6. ARMS: 2,01 Millionen
  7. Kirby Star Allies: 1,89 Millionen
  8. Xenoblade Chronicles 2: 1,42 Millionen
  9. Donkey Kong Country: Tropical Freeze: 1,40 Millionen
  10. Mario Tennis Aces: 1,38 Millionen
Nintendo Switch - E3 2018 Software Line-up Trailer
Der Trailer fasst das Line-up von Nintendo auf der E3 2018 noch einmal für euch zusammen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel