News - MSI : Gaming-PC künftig mit Intel-Prozessoren der achten Generation

    Von Kommentieren

    Mit der Einführung der neuesten Intel-Chipsätze für die Intel Core Prozessoren der achten Generation (Coffee Lake) erweitert MSI sein Line-up an Gaming-PCs, die auf die neueste Intel-Plattform setzen.

    Ausgestattet mit den Intel Z370-, B360- und H310-Chipsätzen erhalten jetzt alle MSI-Gaming-PCs ein Generations-Update: Dazu zählen der Aegis Ti3 und Aegis 3, Infinite X, Infinite A, der Trident 3 in weißem und schwarzem Gehäuse sowie der Nightblade MI3. In allen Preisklassen steht damit die neueste Technik zur Auswahl. Mit den Sechskern-Prozessoren Core i7-8700 oder Core i5-8400 ausgestattet, sollen die neuen Modelle in der Performance je nach Anwendungsszenario bis zu 40 Prozent gegenüber der Vorgängergeneration zulegen.

    Die neuen Gaming-PCs von MSI werden im Zeitraum Mai bis Juni im deutschsprachigen Raum in den Verkauf gehen. Mit dabei ist dann auch die Kombination von Intel Core Prozessoren der achten Generation und Intel Optane Speicher. Durch die Multitasking-Fähigkeiten der Intel-Prozessoren und die Cache-Funktion der Optane-Chips können Spiel- und Mediendateien, die auf große Festplatten gespeichert wurden, mit SSD-Geschwindigkeit gelesen werden.

    MSI nutzt die Beschleunigung des Optane Speichers für die Datenfestplatte bei der Aegis-3- und Infinite-A-Serie und spendiert den Modellen zusätzlich ein schnelles SSD-Systemlaufwerk für die C:\-Partition.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel