gameswelt.tv

Monster Hunter 3 Ultimate - Review

Es fällt nicht leicht zu beschreiben, warum Monster Hunter Spieler auf der ganzen Welt so in seinen Bann zieht. Aber eines steht fest: An der Geschichte liegt es nicht. Der Lagiacrus, ein riesiges Seemonster, versetzt ein entlegenes Fischerdorf in Angst und Schrecken. Eure Aufgabe als aufstrebender Jäger besteht darin, das monströse Vieh in seine Schranken zu weisen. Wenn euch das irgendwie bekannt vorkommt, könnte das daran liegen, dass es sich bei Monster Hunter 3 Ultimate um eine erweiterte Fassung zum 2010 erschienenen Monter Hunter Tri handelt.

Der Solomodus ähnelt zu großen Teilen dem des Originalspiels. Hier und da wurden einige Detailänderungen vorgenommen und neue Aufgaben inklusive neuer Monster wurden hinzugefügt. Wer Zugriff auf den Großteil der neuen Inhalte haben möchte, muss sich erst durch eine Vielzahl bereits bekannter Aufgaben kämpfen. Doch dafür habt ihr bereits zu Beginn die Möglichkeit, alle Waffengattungen auszuprobieren. Langwieriges Freispielen der Morphaxt oder des Langschwertes fällt also weg.

Bereite dich vor

Zu den bereits aus Monster Hunter Tri bekannten Waffen gesellen sich neue Tötungsinstrumente hinzu. Egal ob Doppelklingen, Bogen oder Lanze – eines haben alle Waffen gemein: Ihr müsst den richtigen Umgang damit lernen. Eure Fähigkeiten werden erst gegen größere Monster wirklich auf die Probe gestellt. Doch auf diese trefft ihr erst, wenn ihr Pilze gesammelt, Fische geangelt und Erze abgebaut habt. Das Ganze soll euch grundlegende Funktionen der Spielmechanik nahebringen, dies gelingt aufgrund der Komplexität des Titels aber nur zum Teil.

Sobald ihr die fundamentalen Kenntnisse erworben habt, wartet die erste große Jagd auf euch. Um diese zu bestehen, müssen jedoch die richtigen Vorbereitungen getroffen werden. Wer sich blind in die Schlacht stürzt, wird über kurz oder lang an den monströsen Geschöpfen scheitern. Tränke, Wetzsteine, Schussmunition, eine Karte, Fleisch und Farbbälle sind das Mindeste, was ihr in euren Objektbeutel packen solltet.

Monster Hunter 3 Ultimate - Video Review

Kenne deinen Gegner

Steht eines der bedrohlichen Monster vor euch, gilt es, Ruhe zu bewahren und sich nicht einschüchtern zu lassen. Nur mit Geduld und dem Wissen, wie euer Gegner angreift, seid ihr in der Lage, selbst turmhohe Riesen zu Fall zu bringen. Durch das Platzieren von Schockfallen lähmt ihr Monster kurzeitig und könnt sie mit verheerenden Angriffen attackieren. Zeigt das Monster erste Zeichen von Schwäche, indem es beispielsweise davonhumpelt, könnt ihr es sogar einfangen.

Auch das Verletzen bestimmter Körperregionen ist ein wichtiger Bestandteil des Kampfes. Deckt ihr die Beine eines Monsters mit euren Attacken ein, bringt ihr es zu Fall. Oder ihr schneidet ihm mit gezielten Hieben den Schwanz ab, um daraus Materialen zu gewinnen. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Monster Hunter 3 Ultimate

  • trick93 hat alles wesentliche zu deiner Frage gesagt, boobdieh. Dem ist nichts hinzuzufügen. Es ist halt echt ein wenig mühselig, erst einmal an die ganzen neuen Inhalte zu kommen. Immerhin hast du am Anfang schon die Auswahl zwischen allen Waffengattungen und begegnest hier und da mal einem neuen Monster. Doch der Großteil, wie trick93 schon schrieb, wartet dann später, bei den höheren Quests.

  • MH3U lohnt sich auch dann, wenn du Tri gespielt hast. Der Content wurde fast verdreifacht, es gibt nun 50 statt 18 große Monster (darunter jede Menge coole Biester wie Zinogre, Brachydios oder Duramboros), 200 neue Quests, ein frisches Jagdgebiet - und natürlich tonnenweise neue Rüstungen und Waffen. Die ersten paar Stunden sind die Spiele zwar fast identisch, aber bei MH3U hat man das Gefühl, dass es dann erst richtig losgeht, wo Tri aufgehört hat. Ich kann's nur empfehlen, und ich habe auch mit Tri um die 100 Stunden verbracht - bei genau der Spielzeit bin ich nun auch bei MH3U :)

  • Schöner ausführlicher Test :)
    Eine Frage bleibt mir jedoch:
    In wie fern lohnt sich das Game, wenn ich Monster Hunter Tri für Wii schon habe?
    Wäre nett, wenn's beantwortet wird ;) Falls das hier drin beschrieben ist tut's mir Leid. Habe mir aus Faulheitsgründen den Video-Test reingezogen :D Aber die sind ja normalerweise identisch ;)

  • Ich bin dafür das wir jedes Spiel 100% geben, die Leute kapierens eh nicht egal wie oft mans erklärt. Eine 7,5 ist ein tolles Ergebnis selbst Spiele die wo anders nur eine 4 oder 5 bekommen haben mir manchmal schon mehr Spass gemacht als ein CoD 9 oder gar 10.

    Denkt mal darüber nach.

  • @ SirHorsti666:

    Es gibt viele anspruchslose Spieler die ein solala Spiel, das ihnen aber liegt schon gerne als perfekt bezeichnen, weil sie wunschlos glücklich damit sind.
    Aber gute Spieletester müssen IMMER den nötigen Raum zum "perfekten" Spiel nach oben lassen.

    Was würde zum Beispiel passieren wenn man Crysis 3 9,5 Punkte gibt, aber in 2 Monaten ein Spiel erscheint, das genau so eine gute Grafik bietet, dafür aber eine viel viel bessere, packende Story hat, dann noch viel taktischere Kämpfe, offenere Welt, Charaktere, die man noch nach Jahren in Erinnerung behalten würde, ausbalanciertere Waffen, ausgeglügelteren Mehrspielermodus und vieles mehr hat?
    Wäre bei so vielen Steigerungen 0,5 Punkte mehr, weil die Skala nicht weiter reicht nicht etwas zu wenig?

    Deswegen behält man die 9er oder gar 10er Wertungen für Spiele, wo praktisch alles was das Spiel bietet auf dem höchsten Level ist.

    Und zum Thema "eine 10 wird es eh nie geben". Gab es etwa Spiele mit 100% vor der Umstellung?

    Und gerade weil Gameswelt nicht damit anfangen will jeden CoD Teil mit einer 10 zu belohnen weil es sich 7 Mio. mal verkaufen wird kann jeder, der etwas Anspruch hat, davon ausgehen, dass die 10 ein Garant für etwas ganz besonderes sein wird.

  • Eine zehn wird es nie geben? Hat dir das deine Glaskugel gesagt? Leute, ernsthaft: 7.5/10 ist gut. Wir werfen nicht inflationär mit Top-Wertungen rum. Sehr gute Spiele kriegen sehr gute Wertungen. Sehr schlechte Spiele bekommen sehr schlechte Wertungen. So schwer ist das doch nicht ;)

    Aber du hast nicht unrecht, SirHorsti. Eine 8.5 ist ein sehr gutes Spiel. 9-10 ist ausgezeichnet bis Meisterwerk. Wenn ein Titel diese Wertung verdient, dann zücken wir sie. Monster Hunter 3 Ultimate verdient es nicht. Warum? Das hat David im Artikel beschrieben.

  • Avatar von SirHorsti666 (Gast)

    Ich lese fast jeden Test von euch und ich finde das neue System einfach hohl.
    Ihr argumentiert immer, dass eine 7,5 gut ist. Dann muss also eine 8,5 sehr gut sein.
    Und die 9 ist dann perfekt? Was ist dann erst die 10?
    Für mich klingt das wieder nach einem System, das nicht voll ausgenutzt wird, denn eine 10 wird es dann eh nie geben, wenn ihr so argumentiert.

  • Ich will nicht sagen dass die 7,5 schlecht wären. Aber einige verbinden dies warsch trotzdem mit einer weniger guten Wertung, aber ihr solltet euch auf keinen Fall davon abschrecken lassen. Das Spiel ist großartig. Ich bedauere das ich nur die Tri-Version zocken kann ( warum gibt es das Teil nicht für Playsi? waruuuuuum :D ).
    Holt euch das Ding!!!! Befehl! Kaufen!

  • Schade, dass wir nicht mal gemeinsam auf die Jagd gegangen sind @David! Insgesamt ein schöner Test zu einem nicht ganz so schönen, dafür aber unglaublich fesselnden Spiel :)

  • Findest du? Es ist ja gewollt, dass mein Enthusiasmus bezüglich Monster Hunter durchscheint. Nichtsdestotrotz gibt es noch viel Luft nach oben, was das Spiel angeht. Kamera, Steuerung auf dem 3DS, irrelevante GamePad-Funktionen usw.

    Ich persönlich kann darüber hingwegsehen, Spieler die allerdings zum ersten Mal in die Welt von Monster Hunter eintauchen, werden das aber vorraussichtlich nicht tun.

    Zudem bewegt sich die Wertung im guten Bereich. Das du "nur" von einer 7,5 sprichst, heißt ja, dass du den Ansatz, den wir mit dem neuen Wertungssystem verfolgen, noch nicht wirklich verinnerlicht hast.

  • Avatar von SirHosti666 (Gast)

    Ich bin irritiert. Schlechtester Test von David. Er schwärmt von dem Titel und die Kritikpunkte sind minimal und dann nur eine 7,5?

    Langsam übertreibt ihr mit euren Wertungsanpassungen. Text und Wertung gehen hier weit auseinander.

Informationen zu Monster Hunter 3 Ultimate

Titel:
Monster Hunter 3 Ultimate
System:
Wii U 3DS
Entwickler:
Capcom Entertainment Germany GmbH
Publisher:
Nintendo
Genre:
Rollenspiel
USK/PEGI:
Ab 12 Jahren / 16+
Spieler:
Offline: 1-4 / Online: -
Release:
22.03.2013
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

Wii U

  • 1080p

Features:

3DS

  • erweiterte Fassung von Monster Hunter Tri
  • neue Waffen, Monster und Ausrüstung
  • Speicherstände zwischen Wii U und 3DS übertragbar
  • lokaler Mehrspieler für bis zu vier Mann

Wii U

  • erweiterte Fassung von Monster Hunter Tri
  • neue Waffen, Monster und Ausrüstung
  • Speicherstände zwischen Wii U und 3DS übertragbar
  • Online-Modus

Titel aus der Serie:

News zu Monster Hunter 3 Ultimate

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Monster Hunter 3...

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Monster Hunter 3 Ultimate

Videos zu Monster Hunter 3 Ultimate

Tipps zu Monster Hunter 3 Ultimate

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige