News - Minecraft : Grafik-Update verschoben & neue Inhalte angekündigt

  • Multi
Von Kommentieren

Das auf der E3 angekündigte Update, das die Grafik von Minecraft auf 4K bringt, wurde von Mojang verschoben. Dafür dürfen sich Fans des beliebten Titels auf ein weiteres Update freuen.

Gute und schlechte Nachrichten für alle Fans des erfolgreichen Minecraft. Während der MineCon Earth 2017, die am Wochenende stattfand, gab der Entwickler Mojang bekannt, dass das Super Duper Graphic Pack, das auf der E3 angekündigt wurde, nicht mehr in diesem Jahr erscheint. Als Wiedergutmachung gab es aber die Ankündigung des Aquatic Updates.

Ein genaues Datum für das Grafik-Update gibt es noch nicht. Mojang gab nur an, dass das Pack erst irgendwann im Jahr 2018 erscheinen soll – ebenso wie das Aquatic-Update. Dieses verbessert nicht nur die Grafik für die Unterwasser-Areale im Spiel, sondern auch die Physik und bringt neue Inhalte. So werden Schiffswracks ihren Weg ins Spiel finden, die ihr dann erkunden könnt. Außerdem trefft ihr auf Unterwasser-Kreaturen.

Lohnt sich die Xbox One X? 5 Gründe für und 5 Gründe gegen einen Kauf

Auch für Besitzer einer Nintendo Switch gibt es schlechte Neuigkeiten. Auch hier wird sich das Update, welches unter anderem Cross-Play mit verschiedenen Plattformen anbieten soll, verschoben. Neuer Termin? Ebenfalls 2018. Als Begründung gab Mojang an, dass man deutlich mehr Zeit benötige, um die Inhalte zu liefern.

Minecraft - E3 2017 Trailer
Minecraft war bei Microsoft ebenfalls Thema auf der E3-Pressekonferenz; für Xbox One X wird es ein 4K-Update geben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel