News - Mass Effect : Franchise wegen Umstrukturierungen auf Eis?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Beim Entwickler BioWare gibt es offenbar größere Umstrukturierungen. Das könnte auch dazu führen, dass die Sci-Fi-Franchise Mass Effect bis auf Weiteres auf Eis gelegt wird.

Mass Effect: Andromeda wurde ja nicht unbedingt nur bejubelt in der Community. Nun steht die Franchise offenbar zunächst einmal auf der Kippe. Wie Kotaku nämlich berichtet, gibt es bei BioWare Montreal, dem zuständigen Entwicklerstudio, einige Umstrukturierungen. Im Zuge dessen werden Mitarbeiter anderen Projekten zugewiesen, so ein Bericht unter Berufung auf anonyme Quellen.

Weiter heißt es, dass die Belegschaft heruntergefahren werde; im Zuge dessen soll auch die Mass-Effect-Franchise zunächst einmal auf Eis gelegt werden. Studio Director Yanick Roy äußerte sich bei Polygon ebenfalls zu den Themen. Man fokussiere sich demnach weiter auf die Community von Mass Effect: Andromeda und die Live-Dienste des Spiels, schaue sich aber auch konstant danach um, für die nächsten Spielerfahrungen des Studios bereit zu sein. Die allgemein gehaltene Aussage lässt zumindest Raum für Spekulationen.

Roy räumt ein, dass einige Team-Mitglieder künftig den aktuellen Projekten von Motive zugewiesen werden, mit denen man ein Studio in Montreal teilt. Die Motive Studios werkeln derzeit zusammen mit DICE am kommenden Star Wars: Battlefront II. Zum konkreten Schicksal der Mass-Effect-Frachise schweigt sich der Studioleiter jedoch aus und gibt nur allgemein zu verstehen, dass man die Teams anderen BioWare-Projekten zuweise. "In den kommenden Jahren wird es noch viel mehr aus dem Hause BioWare geben", so Roy. Es bleibt also spannend!

Mass Effect: Andromeda - APEX Mission Briefing #5: Archon's Remnant Fortress
Mit "Archon's Remnant Fortress" erwartet euch die nächste APEX Mission in Mass Effect: Andromeda.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel