Preview - Magic: The Gathering Arena : Der Opa von Hearthstone zeigt dem Jungspund, wie's geht

  • PC
Von Kommentieren

Fazit

Vincent Bittner - Portraitvon Vincent Bittner
Immense Spieltiefe und erstklassige Grafik

Obwohl ich mich bereits im September für die Beta von Magic: The Gathering Arena angemeldet hatte und mit jeder neuen Information der Hype stieg, wurde ich nicht enttäuscht, als ich es endlich in die Finger bekam.

Das Kartenspielprinzip von Magic funktioniert seit 25 Jahren hervorragend, daher war es nur eine Frage der Zeit, bis ein grafisch ansprechender und gut zu handhabender digitaler Ableger erscheinen musste. Wizards Of The Coast ist es mit Arena gelungen, den strategischen Spielspaß von Magic auf den Bildschirm zu übertragen, denn neben den Karten an sich fügt sich auch das Drumherum zu einem stimmigen Bild zusammen.

Gerade mit dem hübschen und passenden Look sowie dem schnittigen Spielfluss spricht Magic hier zum ersten Mal auch Casual-Spieler an. Wenn im Verlauf der geschlossenen Beta noch kleinere Änderungen an den Kartenbelohnungen vorgenommen und andere Spielformate implementiert werden, bin ich guter Hoffnung, dass Magic: The Gathering Arena aus der Nische ausbricht und lange unterstützt wird. Wann das Spiel die Beta verlässt und für alle erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel