Komplettlösung - Life is Strange: Before the Storm : Komplettlösung: Alle Entscheidungen, Graffiti-Locations und Trophäen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Zug

Rachel hat Chloe dazu überredet, die Schule zu schwänzen und als blinde Passagiere einen fahrenden Güterzug zu entern. Sie möchte, dass ihr euch zu ihr setzt. Dreht euch um und schiebt die Kiste in Position.

Graffiti #7: Hobo-Eintopf

Statt euch sofort auf die Kiste zu setzen, geht zunächst in den Bereich des Waggons dahinter und malt euer Zeichen auf die große, freie Fläche an der Wand.

Setzt euch anschließend auf die Kiste und redet mit Rachel Amber. Spielt mit ihr „Zwei Wahrheiten und eine Lüge“. Tipp: Die Lüge ist die Sache mit New York. Wenn ihr sie erratet, ist Rachel von euch beeindruckt. Wichtiger ist jedoch eure Entscheidung, ob ihr schummeln wollt oder nicht: je nachdem wird Rachel mehr Vertrauen zu Chloe entwickeln oder ihr misstrauen. Denn am Ende wird sie eure Lügen auf jeden Fall durchschauen. Ihr habt aber stets noch die Möglichkeit euch zu rechtfertigen, was die Sache zumindest halbwegs wieder hinbiegen kann, wenn ihr Rachel dadurch zeigt, dass ihr bereit seid, euch ihr gegenüber zu öffnen.

Am Ende wird auch eure Entscheidung, ob ihr eure Musik mit Rachel teilen wollt oder nicht, eure Beziehung zu ihr weiter festigen oder eben nicht. Gleiches gilt für die folgende Szene, in der ihr sofort vom Zug springen könnt oder zunächst zögert. Wiederum hinterlasst ihr dadurch entweder einen kühnen, verwegen Eindruck bei Rachel oder einen zurückhaltend feigen. Am Ergebnis ändert das zunächst nichts, wird die Beziehung zwischen den beiden später aber definieren.

Aussichtspunkt

Rachel führt Chloe zu einer Aussichtsplattform und schlägt sogleich das nächste Spiel vor, doch leider ist das Münzfernglas kaputt und Rachel hat ihre letzte Münze bereits verbraucht. Es muss also ein Trick her, um das andere Fernglas in Gang zu bringen.

Graffiti #8: Pioniergeist

Dreht euch um. Das nächste Opfer von Chloe ist direkt die große Statue hinter ihr.

Es folgt die einzige Szene in dieser Episode, die beinahe so etwas wie ein klassisches Adventure-Rätsel besitzt. Schaut euch das kaputte Fernglas an und versucht es aufzubrechen. Das geht zwar nicht, aber Rachel hat eine Nagelfeile dabei, die sie euch auf Nachfrage überlässt. Doch diese ist nicht stabil genug, um das Fernglas aufzustemmen.

Geht den Pfad nach unten in Richtung Picknickplatz, wo ein Pärchen miteinander seinen Beziehungsstress diskutiert. Sprecht sie an, doch sie wollen euch kein Geld geben (wichtig für die späteren Widerworte). Auf halbem Weg jedoch steht eine Parkbank mit einem Metallschild, das sich mithilfe der Feile abschrauben lässt. Damit lässt sich endlich das kaputte Fernglas öffnen und die Münze wiedererlangen. Nun kann Rachels nächstes Spiel endlich starten.

Lasst euren Blick mit dem Fernglas über den Park schweifen und sucht euch nach Belieben Leute aus, denen ihr zusammen mit Rachel alberne Worte in den Mund legt. Egal, wie ihr euch entscheidet, das Spiel endet nach drei Durchgängen mit einer Szene, die Rachel offenbar nahegeht. Den Grund dafür möchte sie noch nicht verraten, das Mittel dagegen ist aber mehr als naheliegend: Jetzt muss dringend Alkohol her! Den versucht sie durch eine dramatische Darbietung bei den beiden Picknickern zu ergattern. Während Rachel den sterbenden Schwan mimt, versucht Chloe die Flasche Wein zu klauen, wird dabei aber unterbrochen. Nun soll sie bei Rachels „Rettung“ helfen.

Widerworte: Wein von den Picknickern

Die Lösung lautet: Wer wartet, sterben sehen

Egal, ob der Schwindel auffliegt oder nicht, die beiden gelangen in jedem Fall an die Flasche und machen sich damit aus dem Staub, doch wenn ihr es schafft, die Scharade bis zum Ende durchzuziehen, seid ihr in den Augen von Rachel noch ein Stück weit cooler.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel