Komplettlösung - Hitman: Contracts : Hilfe für alle angehenden Profikiller

  • PC
  • PS2
  • Xbox
Von Kommentieren

Mission 3: Die Bjarkhov Bombe

Missionsziele:

1. Fabian Fuchs eliminieren.
2. Kommandant Bjarkhov ausschalten.
3. Produktionsstätte zerstören.
4. Mit der Transportmaschine fliehen.

Hitman: Contracts

Ihr startet eure Mission in Sibirien im Inneren eines Flugzeugs. Als erstes gilt es wieder einmal, sich eine gute Tarnung zu verschaffen, um den weiteren Verlauf der Mission nicht zu gefährden. Wartet daher ab, bis ein Mann das Flugzeug betritt und sich irgendwelchen Gütern auf dem Boden zuwendet. Sobald er sich umdreht, lauft ihr zu ihm hinüber und schaltet ihn lautlos aus, am besten mit eurer Spritze, notfalls aber auch mit einer schallgedämpften Pistole. Versteckt den Körper dann irgendwo im Flugzeug, so dass er nicht auffällt. Zieht dann seine Kleidung an und nehmt die Lebensmittel auf, welche er verloren hat. Verlasst dann das Flugzeug und geht nach rechts auf das Gebäude zu, welches von zwei Soldaten bewacht wird. Mit eurer Tarnung beachten sie euch jedoch nicht und ihr könnt problemlos ins Innere gelangen. Ihr steht nun inmitten eines großen Speisesaals.

Hitman: Contracts

Wendet euch nun zweimal nach links, um die kleine Küche zu betreten, welche sich an der Seite des Raumes befindet. Unterhaltet euch nun mit dem Informanten, der sich dort aufhalten sollte. Er wird euch mit allen nötigen Details für die Mission versorgen. Nach dem Gespräch geht ihr zu dem kleinen Tisch links neben dem Herd und nehmt das Fläschchen mit Abführmittel auf. Wartet, bis der gute Mann ein wenig weggegangen ist und wendet euch dann der Suppe zu, die in einem Topf vor sich hin kocht. Wählt das Abführmittel aus und benutzt dann die Option 'Vergiften', um die nächste Mahlzeit um eine kleine Zutat zu bereichern. Verlasst nun wieder die Küche in Richtung des großen Raumes. Wenn ihr einen Moment wartet, seht ihr, wie Fuchs sich zunächst an einen Tisch setzt und dann eine Suppe serviert bekommt. Nach einer Weile wird er die Wirkung spüren und zur Toilette rennen. Folgt ihm, schaltet ihn aus und schnappt euch seine Klamotten. Der erste Teil ist damit abgeschlossen.

Hitman: Contracts

Verlasst nun die Toilette. Ein Wachmann wird euch ansprechen, aber keine Angst: Er erkennt den falschen Fuchs nicht. Ihr werdet nun zu Kommandant Bjarkhov geführt. Geht dem Soldaten langsam nach, ohne ihm zu nahe zu kommen oder zuviel Abstand zu halten, sonst wird er misstrauisch. Schließlich kommt ihr bei einem Wagen an. Steigt hinauf und startet ihn, um einen etwas längeren Tunnel zu durchqueren. Sobald der Wagen stoppt, steigt nach links in Fahrtrichtung ab und lauft immer weiter geradeaus, bis ihr zu zwei Wachposten kommt, die vor einer Tür stehen. Sie werden euch als Herrn Fuchs begrüßen und euch Eintritt gewähren. Innen geht ihr, wie empfohlen, durch die zweite Tür auf der rechten Seite, steigt die beiden Treppen hinauf, geht durch die nächste Tür und hier einmal um die Ecke, bis ihr auf einer Plattform im Freien steht. Geht geradeaus, lasst euch von den Wachen durchsuchen – sie werden euch eure Waffen abnehmen.

Hitman: Contracts

Folgt weiter der Plattform und betretet dann die erste Tür zu eurer Rechten. Geht hinein und unterhaltet euch mit Bjarkhov. Er will euch zu einem Wodka einladen, aber der Hitman lehnt ab. Sobald er zu seiner Flasche geht, könnt ihr ihn ausschalten – die Klaviersaite haben euch die Wächter freundlicherweise gelassen. Ist der Kommandant ausgeschaltet, nehmt ihr seine Waffe und geht dann hinüber zum Schreibtisch, wo ihr euch den Generalschlüssel sowie eine zweite Pistole aneignet. Geht dann zu der Tür auf der linken Seite und steigt die Treppe hinunter. Unten angekommen, geht ihr durch die Tür, lauft um die Ecke und folgt dann dem langen Gang geradeaus. Ihr seid nun wieder fast am Eingang. Nehmt die zweite Tür zu eurer Linken und geht vorsichtig an den drei Wachen vorbei, ohne großes Aufsehen zu erregen. Im Raum dahinter findet ihr drei Bomben sowie etliche Gewehre, die ihr bei Bedarf ebenfalls mitnehmen könnt. Jetzt geht ihr wieder zurück und lauft dann durch die Eingangstür auf der linken Seite ins Freie.

Hitman: Contracts

Nun ist Laufarbeit angesagt: Geht zunächst geradeaus und biegt dann nach links ab, etwa auf Höhe der Zug-Station. Rennt weiter bis fast ans Ende der Karte, wo ihr auf ein großes, helles Gebäude treffen solltet, eine Art Lagerhaus. Geht hinein und wendet euch nach rechts. Ganz versteckt hinter der ersten Wand rechts liegt auf dem Fußboden ein Anzug, der euch vor Strahlung schützt. Nehmt ihn auf, zieht ihn an und verlasst das Gebäude wieder. Draußen gehen wir schräg über einen gefrorenen See zu dem U-Boot. Lauft den Steg entlang und betretet das U-Boot, falls ihr noch keine Bomben habt – dort liegen weitere. Ein Blick auf die Karte hilft euch jetzt weiter: Drei Stellen sind markiert, an welchen ihr die Bomben anbringen müsst. Tut das und zündet diese dann aus sicherer Entfernung.

Hitman: Contracts

Jetzt habt ihr die Mission fast bewältigt: Lauft zurück zu dem Lagerhaus, wo ihr den Strahlenschutz-Anzug gegen die Klamotten eures Opfers getauscht habt. Zieht euch wieder um und nehmt dann die Bahn in Richtung des Startgebietes. Dort angekommen, bewegt ihr euch zurück zu eurem Flugzeug, in dem ihr den Level begonnen habt. Der Flieger hebt ab und der Hitman hat einmal mehr seine Aufgaben mit Bravour gemeistert.

 

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel