News - Hitman : Neuer Teil der Actionreihe offiziell bestätigt!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

In diesem Jahr ging es beim Entwickler Io Interactive auf und ab. Auch deshalb war lange nicht klar, wie es mit der Actionreihe Hitman weiter gehen wird. Nun steht fest: Das Studio werkelt bereits am nächsten Ableger.

Aus dem Hause des mittlerweile wieder unabhängig arbeitenden Entwicklerstudios Io Interactive gibt es zum Ende des Jahres noch einmal gute Neuigkeiten. Anlässlich der Veröffentlichung der Game of the Year Edition des letzten Hitman hat sich nun CEO Hakan Abrak zur aktuellen Lage geäußert - und dabei ein neues Hitman offiziell bestätigt.

In einem offenen Brief führt Abrak aus, dass es ein sehr hartes Jahr für Io Interactive gewesen sei. Das Studio wurde von Square Enix abgestoßen, obwohl sich Hitman durchaus passabel verkauft hat. Mittlerweile ist man wieder unabhängig tätig und behält die Rechte an der Franchise, weshalb man diese weiter nutzen werde.

So bestätigte Abrak unter anderem, dass das letzte Hitman mehr als sieben Millionen Spieler seit dem Launch zählte. Da es sich um einen Titel im Episodenformat handelt, heißt das nicht, dass die komplette Staffel von dieser Spieleranzahl gezockt wurde; dennoch ist die Marke durchaus beachtlich. Weitere könnten nun durch den Release der GotY Edition mit allen Episoden, DLCs sowie neuen Inhalten dazu kommen.

Die dabei erzielten Umsätze, und das ist die eigentliche Nachricht des offenen Briefes, komme direkt der unabhängigen Reise des Entwicklerstudios sowie "dem nächsten Hitman-Spiel und auch darüber hinaus" zu Gute. Die Arbeiten am Titel haben offensichtlich bereits begonnen, denn Abrak ergänzt, dass man schon "großartige Fortschritte" mache und "aufregende neue Features" bieten werden könne, die es in dieser Form erstmals in der Actionreihe geben wird. Weitere Informationen will man im Laufe des Jahres 2018 bekanntgeben.

Hitman - Xbox One X Enhancements Trailer
In diesem Trailer werden die Verbesserungen von Hitman auf der Xbox One X demonstriert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel