Komplettlösung - Gwent : Guide: Tipps für Einsteiger, Decks, Karten, transmutieren

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Gwent Guide: Karten verbessern/transmutieren, Herausforderungen

Karten verbessern/transmutieren

Es besteht auch die Möglichkeit durch den dritten Rohstoff, den so genannten Meteoritenstaub Karten zu verbessern, beziehungsweise zu transmutieren. Es gibt von jeder Karte eine normale und eine Premiumversion. Zum jetzigen Zeitpunkt unterscheiden sich diese Karten von ihrer Stärke in keiner Weise.

Was sind Premiumkarten?

Der einzige Unterschied zwischen den beiden Versionen ist, dass die Premiumversionen noch eine Animation anbieten, wenn ihr darauf aber verzichten könnt, dann entgeht euch nichts dabei. Sie sind lediglich ein schön anzusehender Nippes, der Spieler auszeichnet aber keinen inhaltlichen Wert besitzt.

Wie bekomme ich Scrap, Erz und Meteoritenstaub?

Um Karten herzustellen, beziehungsweise neue Karten zu kaufen, benötigt ihr Erz. Dieses erhaltet ihr durch gewonnene Duelle oder Herausforderungen. Scrap könnt ihr euch ebenfalls durch siegreiche Duelle verdienen oder aber durch das „Mahlen“ (also Zerstören) von Karten verdienen. Beide Rohstoffe können auch im Shop gekauft werden. Meteoritenstaub ist ebenfalls ein Rohstoff, den ihr euch durch gewonnene Duelle verdient oder im Shop kauft.

Herausforderungen

Wenn ihr euch noch nicht besonders sicher im Spiel fühlt und euch zunächst einmal offline etwas ausprobieren möchtet, dann begebt euch in das Menü „Einzelspieler“. Dort habt ihr neben der Option „Übungsspiel“ auch die Möglichkeit, euch Herausforderungen zu stellen.

Während die ersten Herausforderungen euch dazu dienen die Spielmechanik und den Umgang mit der Deckschmiede sowie das Herstellen von Karten vermittelt, wird es bei den Herausforderungen der einzelnen Fraktionen etwas spannender. Ihr müsst euch in diesen Aufgaben immer wieder Vertretern der Skellige, Monster, Nördliche Königreiche, Nilfgaard und Scoia`Tael stellen.

Jedes Mal steht ihr dabei einem Anführer dieser Fraktion gegenüber und dürft euch mit ihm so lange messen, bis ihr ihn besiegt habt. Als Belohnung erhaltet ihr dafür in der Regel neben einigen kleineren Mengen Erz auch die wertvollen Anführerkarten, deren Wert wir euch bereits in den entsprechenden Abschnitten beschrieben haben.

Bei jeder Fraktion finden sich sechs Herausforderungen. Bei jeder dritten Herausforderung ist die Prämie für den Sieg eine so genannte Anführerkarte. Wir empfehlen euch diese Herausforderungen alle abzuschließen, um das volle Repertoire der Anführerkarten freizuschalten.

Wie verändere ich meinen Avatar?

Wenn ihr euch in der Welt von Gwent bewegt, dann habt ihr die Möglichkeit, euch ein kleines persönliches Bild für euch zusammenzustellen, dies ist euer Avatar (siehe Bild). Standardmäßig ist dieser Avatar das Abbild von Geralt von Riva. Ihr dürft euch aber auch ein anderes Bild aus einer Sammlung aussuchen.

Hinzu kommt noch die Möglichkeit, dass ihr dem Porträt noch einen anderen Rahmen gebt. Außerdem habt ihr noch die Chance, euch Titel zu erspielen. Wenn ihr euch also beispielsweise den Titel „Kartentrickser“, „Novize“ oder aber „Großmeister“ geben lassen wollt, dann müsst ihr euch diese Ehre zuerst einmal erspielen.

Durch den Anstieg eurer persönlichen Spielerstufe im Mehrspielermodus und durch das Erspielen von Ranglistenplätzen, könnt ihr diese Titel annehmen. Auf diese Weise könnt ihr euren Avatar personalisieren. Geht dazu in den Abschnitt Schätze. Hier habt ihr Zugriff auf die Veränderungen eures Avatars.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel