Komplettlösung - God of War : Komplettlösung: Story, optionale Gebiete, alle Nornentruhen-Rätsel und Nebenmissionen

  • PS4
Von Kommentieren

God of War Komplettlösung: Der untere Bereich der Weltenreisekammer

Die Zielmarkierung in der geheimen Kammer von Odin leitet euch nach unten in die Weltenreisekammer, über die ihr wieder nach Midgard reist. Dort stattet ihr sogleich Brok einen Besuch ab, der zu euer Überraschung gemeinsam mit seinem Bruder Sindri sofort den gewünschten Schlüssel herstellen kann. Somit müsst ihr nur noch das zugehörige Schloss finden.

Die Zielmarkierung führt euch nach draußen auf die Brücke und dort die Treppen nach unten. Kratos steuert instinktiv eine Tür an, in die der Schlüssel passt. Im Inneren stoßt ihr auf einen blauen Kristall, den ihr mit Atreus Bogen beschießt und somit eine Lichtbrücke erscheint. Die führt euch zu einem unterirdischen Bereich der Weltenreisekammer.

Ihr könnt rechtsherum den Rundgang inspizieren, bis sich Atreus meldet und auf die Decke verweist. Geht also zu ihm und klickt ihn an, woraufhin ihr eine Ruhe über euch schweben seht. Sie hängt vor dem Tor nach Jötunheim, das sich zudem öffnet – nur leider befindet sich der Eingang an der Decke. Gleichzeitig öffnen sich zwei schmale Gänge zu eurer Linken und zu eurer Rechten. Sie führen beide in die Halle Týrs.

Die Halle Týrs

In der Mitte von der Halle Týrs steht eine Sandschale, die Kratos und Atreus jedoch ignorieren. Viel interessanter ist die Rune, die weiter hinten an der Wand hängt und die Atreus als jene von Jötunheim identifiziert. Ihr habt jedoch weiterhin das Problem, dass der Eingang auf dem Kopf steht. Kratos kommt deshalb eine gewagte Idee: Er will den gesamten Tempel umkippen, weshalb er die Plattform unter der Rune anhebt. Dadurch kommen zwei Ketten zum Vorschein: eine links und eine rechts. Solltet ihr diese lösen, dann wäre Kratos Plan in der Tat umsetzbar.

Nachdem ihr die Plattform wieder abgelegt habt, erwachen die beiden Statuen neben euch. Keine Bange: Sie sind friedlich und bleiben es sogar. Zudem könnt ihr endlich die Sandschale anklicken und die Schriftzeichen lesen, die auf den Statuen geschrieben stehen. Atreus zeichnet sie sofort in die Sandschale, woraufhin diese verschwindet und ein Hebel zum Vorschein kommt.

Mit dem Hebel fahrt ihr nach unten und somit in die Etage, in der ihr die beiden Ketten zum Kippen des Tempels lösen müsst. Ihr seht vor euch einen Haufen voller Steinstatuen, die euch laut Mimir nicht angreifen werden. Hoffen wir‘s mal.

Links wie rechts gelangt ihr zu zwei Türen, die euch jeweils durch ein paar Gänge und schlussendlich zu einer der Ketten führen. Natürlich sind die Gänge mit allerlei Fallen gespickt, die ihr irgendwie austricksen müsst.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel