Komplettlösung - God of War : Komplettlösung: Story, optionale Gebiete, alle Nornentruhen-Rätsel und Nebenmissionen

  • PS4
Von Kommentieren

God of War Komplettlösung: Die Zeit zurückdrehen

Ihr habt mit dem Lösen des Jahreszeitenrätsels eine kleine Zeitmaschine gefunden: Solange Atreus die richtige Antwort in die Sandschale zeichnet, dreht sich die Zeit zurück. Deshalb ist der zerstörte Boden vor der Schale wieder intakt und bewegt sich langsam aber sicher wie Aufzug nach oben.

Ihr ahnt es sicherlich bereits: Gleich wird wieder mächtig gekämpft! In der tat müsst ihr im folgenden drei Gegnerwellen abwehren, wobei in den ersten beiden Fällen gewöhnliche Draugar auf euch warten - manche mit Schild und manche ohne.

Euer größtes Problem sind nicht einmal die Gegner, die zur Standardware gehören: Aufgrund des Kampfes ist Atreus abgelenkt und kann nicht weiter die Jahreszeiten in die Sandschale schreiben. Das wiederum bedeutet, dass der Zeitreisezauber an Energie verliert, was am unteren Bildschirmrand in Form einer Zeitleiste zu sehen ist. Und wenn diese Leiste leer ist, dann kehrt der Raum zurück in seinen ursprünglichen Zustand und ihr fallt ins Bodenlose...

Aus dem Grund dürft ihr nicht trödeln und müsst die Gegner schnellstmöglich bekämpfen. Räumt am besten zuerst alle Draugar mit Schild beiseite, indem ihr mehrfach ihre Deckung durchbrecht und kontert, damit ihr anschließend wie ein Berserker mit eurer Axt um euch schlagen könnt.

Auf diese Weise dürftet ihr die ersten beiden Gegnergruppen rasch besiegen und Atreus zurück zur Sandschale schicken. Wir jedenfalls beim ersten Versuch und in beiden Fällen noch gut die Hälfte der Zeit übrig. Wichtig ist., dass ihr euch Spartas Rage aufspart und für die dritte Gegnerwelle aufhebt.

Diese dritte Welle ist nämlich richtig stark und nur sehr schwer innerhalb der gegebenen Zeit zu knacken. Sie beginnt noch relativ harmlos mit ein paar Nachtmahren, die ihr rasch mit eurer Axt abwerft. Es folgen zahlreiche Draugar, die teilweise Feuer fangen und die ihr deshalb nur aus der Distanz mit Axtwürfen gescheit bekämpfen könnt.

Überhaupt solltet ihr sämtliche Gegner der dritten Welle mit eurer Axt abwerfen, weil sie bei einem Treffer nach hinten und mit etwas Glück in den Abgrund am Rand des Bodens fallen. Das gleiche gilt beim Einsatz von Spartas Rage, bei der Kratos gleich zu Beginn kräftig auf den Boden schlägt und sämtliche Gegner nach hinten fliegen.

Ihr dürft jedenfalls sowohl für die Nachtmahre als auch für die Draugar maximal die Hälfte des Zeitlimits verbrauchen. Nach ihnen gesellt sich nämlich noch eine äußerst lästige Wiedergängerin zu euch, die obendrein weiter Nachtmahre beschwört. Sobald sie eintrifft, ignoriert ihr möglichst alle anderen Gegner. Ihr müsst die Hexe so schnell wie möglich bezwingen, indem ihr sie mit Atreus Bogen ablenkt und sofort mit schweren Angriffen kontert. Der Kampf gegen sie ist zäh und langwierig, weshalb euch buchstäblich die Zeit davon rennt.

Habt ihr es hingegen geschafft, dann müsst ihr Atreus sofort zurück zur Sandschale schicken und dank Zeitreisezauber noch etwas weiter nach oben fahren, bis euer provisorischer Aufzug abermals stockt. Ihr seht über euch bereits den rettenden Ausgang und zwei Gegner, die euch beschießen. Macht euch gar nicht erst die Mühe, sie zu mit eurer Axt zu bewerfen: Sie stehen relativ weit von euch entfernt, weshalb ihr ziemlich gut zielen müsst und wofür euch wiederum die Zeit fehlt. Warum? Weil nun die Sandschale wegbricht und Atreus den Zauber nicht mehr aufrecht erhalten kann.

Visiert lieber gleich mit Atreus Bogen auf die roten Kristalle links wie rechts neben den Gegnern. Ihr müsst sie sowieso sprengen, damit die Plattform über euch auseinanderbricht und eine kletterbare Wand zum Vorschein kommt. Sobald ihr an dieser hängt könnt ihr auf atmen und in Ruhe nach oben kraxeln.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel