News - Frictional Games : SOMA-Macher arbeiten an zwei neuen Spielen

  • PC
  • PS4
Von Kommentieren

Sechs Monate nach der Veröffentlichung von SOMA für PC und PS4 blicken die Entwickler Frictional Games zurück - und erläutern, welche Lehren sie aus der Entwicklung und Veröffentlichung des Sci-Fi-Horrorspiels für die nächsten beiden Projekte gezogen.

Nach Angaben von Frictional Games wurde SOMA in den vergangenen sechs Monaten etwas mehr als 250.000 Mal verkauft. Um die Entwicklungskosten wieder hereinzuholen, müsse man noch etwa 20.000 bis 30.000 weitere digitale Kopien verkaufen; nach aktuellen Prognosen werde dies definitiv vor Ende des Jahres der Fall sein.

Das Studio zeigte sich damit zwar durchaus zufrieden, verweist aber auch auf den jüngsten Erfolg von Firewatch, um das noch vorhandene Wachstumspotenzial aufzuzeigen. Von dem Adventure wurden 500.000 Einheiten in nur einem Monat verkauft, die Entwicklungskosten nahm Campo Santo innerhalb eines Tages wieder ein (wir berichteten).

Einen Grund für eher gedämpfte Verkäufe sieht man darin, dass SOMA mit Sci-Fi- und Horror-Elementen "zwischen zwei Genres" liege: "Das hat wahrscheinlich nicht nur zu verlorenen Verkäufen geführt, sondern ist sehr wahrscheinlich auch der Grund, warum SOMA die Verkäufe von Amnesia kannibalisiert hat." Die Verkäufe der Horror-Serie seien nach der Veröffentlichung von SOMA in den Keller gegangen, "und der Grund ist offenbar, dass die Leute beide Titel in den gleichen Topf 'Aktuelles Horrorspiel von Frictional Games' werfen."

Als Konsequenz sollen sich die beiden aktuellen Projekte, die das Studio derzeit in Arbeit hat, stärker auf nur ein Genre konzentrieren. "Wenn wir also ein weiteres Sci-Fi-Spiel machen, würden wir wahrscheinlich die Horror-Elemente abschwächen und die Sci-Fi-Handlung stärker in den Vordergrund stellen", so das Studio. "Die Idee ist, dass wir damit nicht nur ein neues und breiteres Publikum erreichen können, sondern auch das Risiko minimieren, dass die Leute unsere Spiele vermengen, sondern sie stattdessen als separate Spiele sehen."

Zudem minimiere die gleichzeitige Entwicklung von zwei Spielen das Risiko, dass jedes Spiel ein riesiger finanzieller Erfolg werden müsse. Konkrete Informationen, woran Frictional Games derzeit werkelt, verriet das Studio aber noch nicht.

SOMA - Felix gruselt sich
Felix und Horror-Spiele, eine wahre Hassliebe. Er hat es eine Stunde mit SOMA ausgehalten. Schaut auch an wie sehr er leiden musste.