News - Fortnite : PUBG-Konkurrent kann weiter zulegen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mit viel Getöse und Kritik seitens PUBG-Entwickler Bluehole hat Epic Games dennoch Fortnite: Battle Royale unlängst kostenfrei gestartet. Und der PUBG-Konkurrent ist seither auf einem guten Weg, was sich nun auch in frischen, gesteigerten Nutzerzahlen äußert.

Seit etwas mehr als einer Woche ist Fortnite: Battle Royale kostenfrei erhältlich; das Hauptspiel Fortnite selbst mit allen weiteren Inhalten befindet sich ja weiter im Early Access und ist kostenpflichtig. Es ist aber vor allen Dingen der kostenlose Spielmodus, der in direkter Konkurrenz zu PlayerUnknown's Battlegrounds besonders punkten und neue Spieler anziehen kann.

Wie Epic Games nun offiziell via Twitter mitteilte, steigen die Nutzerzahlen weiter. Hatte man noch am Veröffentlichungstag bereits über eine Million Spieler in Fortnite: Battle Royale zählen können, sind es mittlerweile bereits mehr als 3,7 Millionen täglich aktive Spieler. Auch der Höchstwert an gleichzeitig zockenden Gamern kann sich mit 525.000 durchaus sehen lassen, auch wenn dieser natürlich noch weit von PUBG entfernt ist, das zuletzt fast zwei Millionen Spieler gleichzeitig erreichte (zur Meldung: PlayerUnknown's Battlegrounds - Battle-Royale-Titel kratzt am nächsten Meilenstein).

Die Spielerzahlen beziehen sich dabei auf alle Regionen - also Nordamerika, Europa und Ozeanien - zusammengefasst. Es wird sicherlich interessant zu sehen sein, in welche Richtung Epic Games diese Zahlen noch bewegen kann - vor allen Dingen im direkten Vergleich mit PUBG.

Fortnite - Battle Royale Launch Trailer
Fortnite bekommt heute in einem kostenlosen Update einen Battle-Royale-Modus spendiert und tritt damit in direkte Konkurrenz zu PUBG.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel