Test - FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002 : FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002

  • PC
Von Kommentieren
FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002
So schöne Stadien gab's am PC noch nie.
Tore und ihre Wiederholungen
Wenn ihr das erste Tor in einer Partie schießt, oder einen Rückstand aufholt, bekommt ihr nun eine extralange Jubelsequenz spendiert. Blitzlicht und Konfettimaschinen machen das kleine Filmchen vollkommen. Ebenfalls eine Änderung wurde bei der Wiederholung vollzogen: Endlich seht ihr eure Tore aus verschiedenen Kameraeinstellungen, vorbei also die Zeit, in der die Aufzeichnung abgebrochen wurde. Allerdings wurde meiner Meinung nach das Potential hier nicht ganz ausgeschöpft, viel zu selten sieht man eine Turm-Kamera, die das Geschehen von ganz oben zeigt: Die Spieler sehen hier aus wie die Tipp-Kick-Fußballer von oben. In dieser Einstellung lassen sich besonders schön herausgespielte Treffer genießen.

Neue Mannschaften und Bonus-System
Wenn ihr die Weltmeisterschaft schließlich gewonnen habt, wird eine weitere Mannschaft im Modus 'Freundschaftsspiel' freigeschaltet. So lohnt es sich, den Titel mit mehreren Teams zu holen, da ihr dann immer mehr Trainingspartner findet. Ein weiteres Gimmick ist das Bonus-System, das man auch als geschickt getarnte Werbevideo-Sektion abstempeln darf: Unter diesem Menü-Punkt befinden sich Videos von enthusiastischen Fans, Wolf-Dieter Poschmann, der seine persönliche WM-Elf zusammenstellt, sowie ein Trailer, der die Produkte von EA Sports zeigt, die zur Zeit im Handel zu erwerben sind.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002
Kein Meteorit, sondern der Schuss eines Starspielers.

Grandiose Präsentation
'WM? Das wäre ja wohl gelacht, wenn wir da den Käufern nicht etwas Außergewöhnliches bieten können'. So oder ähnlich muss wohl der Ton bei den Entwicklern gewesen sein. Die Präsentation des WM-Add-ons ist schlichtweg umwerfend. Zuerst fährt eine Kamera durch das Stadion, wobei diesmal alle Spielstätten original übernommen wurden, und zeigt die Fans mit Riesenfahnen und Klopapier, das auf das Spielfeld geworfen wird. Dann seht ihr die Spieler, die entschlossenen Blickes des Feld betreten. Schon hier fällt auf, das die Gesichter noch einmal um einiges verbessert wurden, bei der deutschen Mannschaft erkennt man nicht nur Oliver Kahn, sondern auch Thomas Linke, Jens Nowotny, Michael Ballack oder Carsten Jancker schon auf den ersten Blick. Auch Weltstars wie Figo oder Beckham sind sehr gut gemacht, sogar das Nasenpflaster bei Portugals Nuno Gomes wurde nicht vergessen.

Einmal im Stadion angekommen, legen die Spieler ihre Hand auf die Brust und genießen die Atmosphäre. Nationalhymnen sind leider nicht vorhanden, wären aber wohl auch zu viel des Guten gewesen. Trotzdem ist der Sound ein wahrer Genuss. Die Vancouver Symphonie wurde eigens für die musikalische Untermalung engagiert, die einsame Spitze ist. Dramatischer Sound bei Schiedsrichterentscheidungen und Einmarsch-Musik am Anfang eines Spiels erfreut das Ohr des 'FIFA'-Spielers - zumal ihr an den Klängen auch oft hört, dass ihr im Fernen Osten gelandet seid. Ein großes Lob geht hier an Electronic Arts! Die Zurufe der Spieler schnappt ihr neuerdings auch in Spanisch auf. Ein weiteres, nettes Detail, ist der Stadionsprecher, der in unaufdringlichem Japanisch nach Ereignissen Meldung gibt.

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002
Den Ball aus dem Stand hoch zu halten ist kein Problem mehr.

Kein Glänzen und kein Flimmern - Die Grafik
Während ihr bei 'FIFA 2002' noch Kicker gesteuert habt, die aussahen, als hätten sie eine Woche lang in Hautcreme gebadet, wurde dieser 'Glanz'-Effekt endlich entfernt. Ein ärgerliches Manko bei der Ausgabe vom letzten Jahr war, dass bei der Auflösung 1280X1024 der Rasen so stark flimmerte, dass diejenigen unter euch, die ihre Schützlinge in höherer Auflösung betrachten wollten, wieder runterschalten mussten. Mit dem WM-Add-on könnt ihr sogar in einer Auflösung von 1600X1200 spielen - und dies flimmerfrei.

Wie bereits erwähnt, erkennt ihr jetzt nicht nur ein paar, sondern ziemlich viele Spieler an ihren Gesichtern wieder, auch wenn bei einigen Kickern auf Standardskins zurückgegriffen wurde. Schade ist, dass eure Akteure nach zahlreichen Grätschen - und diese sind oft gefordert - noch immer keinen Schmutz an ihrem Trikot mit sich tragen. Das Publikum bleibt jedoch bei der Generalüberholung verschont: Weiterhin zeigen sich bei seitlicher Ansicht statt jubelnder Anhänger langweilige Pappaufsteller.

Trotz dieser Kritikpunkte bleibt festzuhalten, dass 'FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002' die beste Grafik für ein Fußballspiel auf dem PC bietet und EA Sports mich mit den Änderungen fürs Auge im Umfang doch überrascht hat: Bisher wurden solche Updates in den direkten Nachfolger, statt in eine WM-Edition gepackt.

 

Fazit

von Tobias Knoke
Ich habe nichts Großartiges erwartet, und EA Sports belehrt mich eines Besseren: Im Gegensatz zum langweiligen WM-Modus von 'FIFA 2002' ist 'FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2002' ein wirklich weltmeisterliches Erlebnis. Das Luft-System bringt trotz kleiner Schwächen noch mehr Simulation ins Spiel, die Grafik wurde noch einmal ordentlich aufpoliert und vor allem der Sound ist ein absolutes Meisterwerk. Jedoch kommt Electronic Arts Produkt zur Weltmeisterschaft in Sachen Umfang ein wenig ins Straucheln: Ist der WM-Modus mit eingebautem Freundschaftsspiel wirklich rund 45 Euro wert? Hierauf eine passende Antwort zu geben, fällt schwer: Für 'FIFA'-Fans, die es gar nicht abwarten können, die Weltmeisterschaft am PC zu erleben, ist das Spiel ein klarer Pflichtkauf. Wer 45 Euro für eine Weltmeisterschaft am heimischen Monitor zuviel findet, der wartet auf 'FIFA 2003', das ohnehin alle Änderungen des diesjährigen Spiels beinhalten wird.  

Wertung

  • PC
    88
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel