Komplettlösung - Far Cry 5 : Komplettlösung: Alle Story-Missionen, Helfer, Spezialisten und Verstecke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Far Cry 5 Komplettlösung: Befrei Dich (Briggs finden)

Die Kultisten halten im Grand View-Hotel Geiseln von Whitetail fest und unterziehen sie einer Gehirnwäsche. Doch Wheaty hat ein spezielles Tape erstellt, mit dem man sie (wir zitieren) deprogrammieren kann. Und natürlich hat Eli euch dazu auserkoren, das Tape ins Hotel einzuschleusen.

Das Hotel steht nördlich von Wolf‘s Den und ist ausnahmsweise mal nicht gut bewacht. Zudem könnt ihr unbemerkt durch ein paar Abwasserröhre zur Westseite des Gebäudes schleichen. Das erste Rohr verläuft östlich der breiten Straße, die wiederum direkt zum Hotel führt. Daraufhin gelangt ihr geradewegs zum zweiten Rohr und anschließend zu einer Unterführung. Kleine Warnung: Oberhalb der Unterführung hält sich eine Wache auf, die euch aber unter normalen Umständen nicht sieht.

Hinter der Unterführung seht ihr eine kleine, graue Steinmauer, die an einer Stelle eine Lücke aufweist. Dort könnt ihr auf das Hotelgelände steigen und geradeaus durch die Tür hinter dem blauen Container gehen. Damit befindet ihr euch bereits im Gebäude, wo sich sogar noch weniger Gegner aufhalten als außerhalb.

Eure eigentliche Aufgabe besteht darin, einen Mann namens Briggs zu finden und an ihm das Tape auszuprobieren. Ihr müsst die einzige Tür im ganzen Hotel aufsuchen, die bewacht wird.

Konkreter: Briggs befindet sich im dritten Stock, hinter der Tür mit der Zimmernummer 306. Ihr gelangt dorthin, wenn ihr gleich die erste Treppe ganz hinauf marschiert und den Flur durchquert. Daraufhin solltet ihr sowohl die angekündigte Wache als auch die besagte Tür zu eurer Rechten sehen. Weil der Gegner ganz alleine ist, könnt ihr ihn problemlos erschlagen.

Anschließend begebt ihr euch ins Zimmer 306, in dem ein nicht zurechnungsfähiger Briggs sitzt. Ihr müsst das Tape in die Anlage stecken, die hinter Briggs steht. Leider erzeugt es dabei so viel Lärm, weshalb die Kultisten Alarm schlagen.

Befrei Dich (Gegner abwehren)

Ihr müsst im Folgenden drei Gegnerwellen abwehren: eine von der Straße im Süden, eine vom See im Norden und wieder eine von der Straße. Die ersten beiden Wellen sind bedeutend kleiner und einfacher zu bewältigen. Die dritte besteht dafür aus doppelt so vielen Gegnern, darunter einem gepanzerten und einem mit Flammenwerfer.

Palmer berichtet per Funk, dass auf dem Gelände ein Mörser und mehrere stationäre Geschütze installiert sind. Der Mörser befindet sich auf der Südseite und ist nur dann von Nutzen, wenn ihr ihn vor Eintreffen der Gegner auf die Straße oder den See ausrichtet.

Die Geschütze stehen euch sowohl im Norden als auch im Süden zur Verfügung, wobei sie in beiden Fällen auf der Veranda des zweiten Stockwerks installiert sind. Achtung: In Amerika gibt es kein Erdgeschoss! Der zweite Stock ist ergo derjenige, den wir Europäer als ersten bezeichnen würden.

Während die Geschütze durchaus brauchbar sind, um die heranfahrenden Boote und Autos abzuwehren, könnt ihr mit ihnen nicht die Scharfschützen ins Visier nehmen, die ganz am Rand erscheinen. Ihr solltet deshalb ein Scharfschützengewehr bereithalten und entsprechend einsetzen, sobald euch ein roter Laserpointer von der Seite anvisiert.

Möchtet ihr euch lieber Verschanzen und die Gegner überraschen, dann könnt ihr euch auch im Gebäude eine Sackgasse suchen. Es sollte also ein Ort sein, der euch einerseits genügend Bewegungsspielraum zum Ausweichen gibt und zum anderen sicherstellt, dass euch niemand von hinten attackiert.

Auf den ersten Blick erscheint das bereits von euch inspizierte Zimmer 306 ein gelungenes Versteck zu sein. Jedoch ist dort die Gefähr zu groß, dass der nach wie vor auf dem Stuhl sitzende Briggs Opfer eines Kollateralschadens wird und somit die Mission abbricht. Deutlich sicherer ist der kleine Flur unmittelbar vor dem Zimmer.

Ist euch auch diese Takitk zu langweilig, dann gibt es noch eine dritte Möglichkeit: Rennt beim Eintreffen einer jeden neuen Welle zur gegenüberliegenden Seite des Hauses und ballert etwas rum, damit euch die Gegner hören. Sie werden nun durch das Haus stürmen, weshalb ihr außen herum zur Vorderseite lauft und sie von hinten überrascht.

Egal wie ihr die Gegner überwältigt, so ist die Mission nach der dritten Welle beendet.

Suche und Rettung

Irgendwann, nachdem ihr die Mission Im Einsatz verschollen erledigt und auf eurem Streifzug durch Whitetail Mountain weitere Geiseln befreit habt, meldet sich EliPalmer per Funk bei euch. Er bittet euch, insgesamt 20 Geiseln aus den Fängen der Kultisten zu befreien. Ihr erledigt diese Aufgabe praktisch nebenbei, während ihr euch um andere Missionen kümmert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel