Komplettlösung - Fallout 4 : Radioaktiv gut gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Liberty Reprimed


Zeitrahmen: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Am Flughafen zeigt euch Ingram das Bauprojekt eines Kampfroboters. Da noch Teile fehlen, müsst ihr helfen. Fliegt hoch zur Prydwen und überzeugt Dr. Li,, am Liberty Prime Projekt mitzuarbeiten. Wieder unten, schicken euch die beiden zu einem Krankenhaus, da sie einen Hochleistungsmagneten benötigen. Einen solchen findet ihr im Medford Hospital, in dem ihr Bekanntschaft mit einer Menge Supermutanten macht. Den Schlüssel zum oberen OP-Saal findet ihr ganz in der Nähe auf einem Schreibtisch. Holt euch den Magneten und bringt ihn den beiden Frauen.

An der südöstlichen Seite des Gebäudes steht eine rote Werkbank, mit der ihr die nächsten benötigten Elemente baut: vier so genannte Aktuatoren. Berichtet Ingram davon. Eure nächste Pflicht besteht darin, einen Atomrucksack zu besorgen. Da es den nur in einem Militärlager im leuchtenden Meer gibt, holt ihr eure Power-Rüstung und trefft Haylen am Rande des verstrahlten Gebiets. Marschiert ein weiteres Mal durch das leuchtende Meer und bezwingt auf dem Weg eine Todeskralle und diverse Blutkäfer. Ihr erreicht eine Art Pyramide. Ihr müsst in das Kellergewölbe und dabei eine Horde Ghule erledigen. Nach vielen Abzweigungen erreicht ihr den Unterschlupf des sonderbaren Bruders Henri.

Überredet ihn, indem ihr ihm sagt, ihr wollt die Atombomben auf der Oberfläche einsetzen, um den Ruhm des Atoms zu feiern. Mit seinem Kennwort öffnet ihr die massive Tür zur Sprengkopfkammer. Platziert den Sender an dem gelben Bagger und ruft den Lastenaufzug. Achtung: Er kommt mit einem verstrahlten Monster herunter, einem Leuchtenden. Vom leuchtenden Meer aus reist ihr dann per Schnellreise zu Ingram.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel