Komplettlösung - Empire Earth : Lösung für das Strategie-Highlight 2001!

  • PC
Von Kommentieren
Mission 8: Und Alexander weinte

Verwendung der Zivilisationspunkte: In dieser Mission steckt ihr eure Punkte am besten in die Entwicklung der Fusstruppen und Kavallerie. Seeschlachten wird es keine geben und auch Belagerungswaffen sind in dieser Mission für den Sieg nicht entscheidend.

Falls ihr glaubt, dass ihr in dieser Mission zu wenig Punkte verteilen dürft, kann ich euch beruhigen: Je nach Vorgehen könnt ihr bis zu 50 weitere Zivilisationspunkte einheimsen und in die Fähigkeiten eurer Leute stecken. Für folgende Aktionen gibt's Punkte:

- Aufbau eines eigenen Stadtzentrums bei den Bergstämmen: 15 Punkte
- Aufbau eines eigenen Stadtzentrums bei den Beduinen: 15 Punkte
- Eroberung von Babylon: 10 Punkte
- Ausschalten des persischen Imperators Darius sowie seines potentiellen Nachfolgers Bessus: 10 Punkte

Aufgaben: 1. Vernichtet mindestens die halbe persische Armee bei Gaugamela.
2. Alexander und seine Generäle müssen überleben.
3. Zerstört das Stadtzentrum der Bergstämme und errichtet dort ein eigenes, um Zivilisationspunkte zu erlangen. Oder radiert einfach das ganze Dorf aus, um an Gold und Eisen zu gelangen.
4. Zerstört das Stadtzentrum der Beduinen und errichtet dort ein eigenes, um Zivilisations-Punkte zu erlangen. Oder radiert einfach das ganze Dorf aus, um an Gold und Eisen zu gelangen.
5. Zerstört Babylons Armee. Bringt Alexander in die Stadt, damit er den persischen Schatz an sich nimmt.
6. Vernichtet die Verteidiger von Persepolis.

Zeitrahmen: ca. 60-90 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Bevölkerungslimit: 75 (nach dem Bau eines Kolosseums 90)

Detaillierte Missionskarte
Empire Earth
Um diese Karte anzeigen zu können, benötigt ihr das
Macromedia Flash 5.0 Plug-In.

 

In dieser Mission ist das Ressourcensammeln eher nebensächlich, da die Aufgaben auch ohne den Rohstoff-Abbau locker zu erledigen sind. Nach der Kapitulation von Antioch kommt ihr zudem wieder an Ressourcen.

Das Hauptproblem in dieser Mission sind die fehlenden Rohstoffe Gold und Eisen, die ihr beispielsweise braucht, um eure Soldaten aufzuwerten oder bestimmte Einheiten zu bauen. An diese Ressourcen kommt ihr nur, wenn ihr die oben aufgeführten Stadtzentren zerstört und Babylon erobert. Für die Zerstörung der Stadtzentren gibt es jeweils 300 Einheiten Gold und Eisen, in Babylon könnt ihr 750 Einheiten Gold und Eisen einheimsen. Wenn ihr allerdings die beiden kleinen Dörfer dem Erdboden gleich macht, erhaltet ihr natürlich keine Zivilisationspunkte mehr. Die Wahl liegt also bei euch.

Empire Earth
Einnehmen oder zerstören?

Als erstes nehmt ihr also Alexander und die zur Verfügung stehenden Soldaten und macht euch auf den Weg nach Osten, um das erste Dorf zu zerstören oder einzunehmen. Wer will, kann seine Bürger unterdessen damit beschäftigen, dass sie ein Weltwunder bauen, auf jeden Fall sollten sie allerdings eine Belagerungswaffen-Werkstatt errichten. Denkt daran, dass Alexander eure Mannen heilen kann und postiert ihn daher immer in der Nähe der kämpfenden Truppen, die ihr übrigens auch möglichst bald aufwerten solltet. Habt ihr das Dorf im Osten zerstört bzw. eingenommen - indem ihr die feindlichen Soldaten getötet und ein Stadtzentrum errichtet habt - macht ihr euch auf den Weg nach Norden, um euch dem Beduinen-Dorf zu widmen.

Ist auch diese Aufgabe gelöst, zieht ihr mit eurem Heer vor die Tore Babylons. Nutzt hier das Lockvogel-Prinzip, um mit einem einzelnen Reiter die feindlichen Truppen in Richtung eurer Armee zu locken. Das hat nämlich zwei Vorteile: Zum einen wird euer Verband nicht in die Länge gezogen, sondern der des Gegners, zum anderen bleiben die Soldaten in der Reichweite Alexanders und werden ständig wieder geheilt. Ist der Widerstand der Verteidiger gebrochen, führt Alexander in die Stadt und ihr bekommt Gold und Eisen.

Empire Earth
Wir nutzen den Stellungsvorteil gegenüber den Angreifern.

Nun ist es an der Zeit, die persische Armee bei Gaugamela anzugreifen. Baut bereits jetzt zwei Katapulte und schickt diese, zusammen mit euren Mannen, in Richtung dieser Stadt. Stellt nun eure Truppen und die beiden Katapulte aber am West-Ufer des Flusses auf und bringt mit einem Lockvogel die wartenden Perser auf der anderen Seite des Flusses wieder dazu, in Richtung eurer Armee zu laufen, damit ihr sie dort gebührend empfangen könnt.

Es wird nicht lange dauern, bis nach ein paar solchen Lockvogel-Durchgängen die restlichen Gegner die Flucht ergreifen und ihr gefragt werdet, ob ihr die fliehenden Perser verfolgen wollt. Folgt ihnen ruhig, aber pfeift eure Mannen rechtzeitig zurück, sobald die Verteidigungsanlangen in Sicht kommen, um nicht unter dem Beschuss der beiden Türme kämpfen zu müssen.

Empire Earth
Ein Direktangriff würde hier viele Verluste bringen.

Erledigt hier die paar Perser, die sich eventuell auf euch stürzen, sobald ihr euch aus der Schusslinie der beiden Türme zurückzieht. Ihr habt ja nun zwei Katapulte dabei, mit denen ihr aus sicherer Distanz schon mal den westlichen Turm ausschalten könnt. Den östlichen müsst ihr vorerst stehen lassen, da bei einem allfälligen Angriff auf denselben die Katapulte sofort von gegnerischen Soldaten angegriffen werden.
Bringt daher zuerst eure Mannen etwas westlich in Stellung und lockt eure Gegner heraus, indem ihr mit einem Reiter zuerst auf das Tor und dann in Richtung eurer Armee reitet. Macht das ein paar Mal, damit die Verteidiger dezimiert werden können, zerstört dann den östlichen Turm und tötet Darius und Bessus. Um sich hier nun den Weg durch die Verteidigungsanlage zu bahnen, zerstört besser ein Stück der Mauer, da diese etwa die Hälfte weniger Treffer verträgt als das Haupttor.

Empire Earth
Mein Lockvogel wird verfolgt.

Nun ist vorsichtiges Vorgehen gefragt, da euch euer Gegner am Ende dieser Schlucht mit einem massiven Aufgebot an Truppen erwartet und euch zudem noch ein Verteidigungsturm unter Beschuss nimmt. Bringt daher noch in der Schlucht eure Mannen in Stellung und schickt wieder einen Lockvogel los, der die Feinde in eure Schussweite bringt. Postiert die Katapulte etwas weiter hinten, damit sie euch unterstützen und nicht so schnell zerstört werden können. Nach ein paar Lockvogel-Durchgängen ist der Gegner besiegt und die Stadt wird kapitulieren. Nun müsst ihr nur noch Alexander zum Grab des Xerxes bringen. Nehmt dabei aber auch eure Armee mit, da es hier noch zu einem kleinen Scharmützel kommt. Danach habt ihr diese Kampagne erfolgreich beendet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel