Special - Nintendo DS Lite : Nintendos neuer Handheld.

  • DS(i)
Von Kommentieren

Must Haves

Ihr seid erst mit dem DS Lite auf den Geschmack gekommen und fragt euch nun, welche DS-Spiele man unbedingt in seiner gut sortierten Videospielsammlung haben sollte? Kein Problem, wir verraten es euch. Wollt ihr mehr über die im Folgenden genannten Titel erfahren, solltet ihr einen Blick in die ausführlichen Reviews bei Gameswelt werfen.

Durch den Touchscreen und die Handheld-Ausrichtung ist der DS (Lite) geradezu prädestiniert für Puzzle-Spiele. Entsprechend gibt es einige Highlights in diesem Genre für das Nintendo-Gerät. Ein Mix aus Hektik, Action, Taktik, Geschicklichkeit und einer Prise ’Tetris’ ist ’Meteos’, das man sich als Puzzle-Fan nicht entgehen lassen darf. Dasselbe gilt für den Klassiker schlechthin, der als ’Tetris DS’ hervorragend umgesetzt und um neue Spielvarianten ergänzt wurde. Weitere empfehlenswerte Puzzler sind ’Polarium’ und ’Zoo Keeper’ – Letzteres ist eine gelungene Variante des beliebten ’Bejeweled’-Spielprinzips. Wer dagegen ein echtes Hit-Strategiespiel sucht, kann beim schnörkellosen ’Advance Wars: Dual Strike’ zuschlagen.

Nintendo DS - TV Spot
Zur Markteinführung des 'Nintendo DS' wird in der Schweiz dieser TV Spot ausgestrahlt.

 

Geschicklichkeitsspiele können auf dem DS dank Touchscreen eine Menge Spaß machen. Nintendo hat gleich zweimal ein ähnliches Spielprinzip verarbeitet: In ’Yoshi Touch & Go’ malt ihr Laufwege für den munteren Dino, schiebt Hindernisse zur Seite und kritzelt Feinde weg. Leider mangelt es dem Titel aber an Umfang. Viel besser ist da ’Kirby: Power Paintbrush’, das euch mehr Kontrolle gibt, mehr Spieltiefe aufzuweisen hat und einen passablen Umfang aufweist. Geschicklichkeit benötigt man auch beim unterhaltsamen 2D-Jump’n’Run ’Sonic Rush’, bei der witzigen Stylus-Kritzelei ’Pac Pix’ und der herrlich-skurrilen Microspiele-Sammlung ’WarioWare Touched!’.

Natürlich kann auch der DS mit einem ’Mario’-Abenteuer aufwarten – die DS-Umsetzung des legendären ’Super Mario 64’ punktet mit einigen motivierenden Neuerungen und süchtig machenden Minispielen – da nimmt man die etwas unhandliche Steuerung gerne in Kauf. Nichts zu bemängeln gibt es hingegen bei der hervorragenden neuesten Auflage von ’Super Mario Kart’, die sogar mit einer WiFi-online-Unterstützung aufwarten kann. In ’Ridge Racer DS’ wird ebenfalls gerast, grafisch allerdings ziemlich unspektakulär. Shooter-Fans haben hingegen keine große Auswahl – das trübt den Spaß an ’Metroid Prime: Hunters’ aber nicht.

Weitere DS-Highlights sind das 2D-Action-Rollenspiel ’Castlevania: Dawn of Sorrow’, der Cel-Shading-Trendsport ’Tony Hawk’s American Sk8land’, das exzellente, aber etwas kurze Point&Click-Adventure ’Another Code: Doppelte Erinnerung’, die passable Oldie-Umsetzung ’Bomberman DS’, das Gerichtsadventure ’Phoenix Wright’, das etwas altbackene, aber unterhaltsame ’Resident Evil: Deadly Silence’, die schräge Microspiele-Liebelei ’Project Rub’ und die technisch beeindruckende Arcade-Ballerei ’Nanostray’. Fans von Daily Soaps und den ’Sims’ sei außerdem das naiv-fröhliche ’Animal Crossing: Wild World’ wärmstens ans Herz gelegt.

Überhaupt sind die erfolgreichsten DS-Titel nicht selten auch die ungewöhnlichsten: So avancierte die niedliche Hundewelpen-Simulation ’Nintendogs’ zum großen internationalen Blockbuster, während das Gedächtnistraining ’Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging’ nach Japan nun auch versucht, Europa im Sturm zu erobern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel